Zahnkranz

Diskutiere Zahnkranz im Forum Getriebe im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo zusammen, Ich habe einen D 5005 und der Zahnkranz in den der Anlasser eingreift hat Zahnlücken, das heißt das Ritzel vom Anlasser greift...
R

Ralf vom Wald

Beiträge
2
Likes
0
Hallo zusammen,

Ich habe einen D 5005 und der Zahnkranz in den der Anlasser eingreift hat Zahnlücken, das heißt das Ritzel vom Anlasser greift ins Leere.
Kann mir jemand sagen wie die einzelnen Schritte sind den Zahnkranz auszutauschen, wo ich Ersatz kaufen kann und was das in etwa kosten kann

Im voraus vielen Dank
Ralf vom Wald
 
A

ackerschiene

Beiträge
596
Likes
116
Wenn Du den Suchbegriff "Starterkranz Deutz" eingibst, bekommst Du bestimmt ein passendes Angebot. Die Kränze sind in der Regel auf das Schwungrad aufgeschrumpft, also heiß gemacht, aufgesetzt und sehr zügig auf die Schwungscheibe aufgetrieben worden, beim Erkalten ziehen sie sich zsammen und halten bombenfest.
Arbeitsaufwand (ähnlich Kupplungswechsel) : Schlepper Vorder- und Hinterteil trennen, Kupplung ausbauen, Schwungscheibe ausbauen, alten Starterkanz runterkloppen (mit der Flex anritzen und mit Meißel sprengen, abnehmen), neuen wie o.a. drauf, fertig. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.... Wenn nicht schon vorher geschehen würde ich dabei die Kupplung (+Automat, + Ausrücker kpl.) und den Kurbelwellensimmerring ersetzen, wenn man schon mal alles offen hat.

Gruß, Uwe
 
R

Ralf vom Wald

Threadstarter
Beiträge
2
Likes
0
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ist die Trennung Vorder und Hinterteil kompliziert ?
 
krammerreini

krammerreini

Beiträge
2.421
Likes
3.349
Servus Ralf,

wir wissen nicht, welche Ausbildung du genossen hast bzw. welche Schraubererfahrung du bislang sammeln konntest.
Insofern sind obige Antworten nicht weiter verwunderlich.
Falls du das trennen eines Traktors noch nie gemacht hast, wird das schon eine Herausforderung werden. Und aus deiner ersten Fragestellung schließe ich jetzt mal ganz forsch, dass sowas für Dich Neuland ist.
Such mal in Youtube, da gibts mit Sicherheit diverse Filme zu dem Thema.
Die Schritte an sich hat Uwe ja bereits aufgezählt, such dir jemanden, der damit Erfahrung hat. Zum Beispiel aus dem Treckerclub im Nachbardorf. Oder den Schwager des Kollegen, der auch an Traktoren rumschraubt.
Oder jemand hier ausm Forum. Dazu müsstest du aber zumindest deinen ungefähren Standort angeben.

Für mich persönlich wärs wohl keine all zu große Herausforderung, das hilft dir aber wahrscheinlich nicht. Außer du wohnst nicht zu weit entfernt, dann könnten wir da schon drüber reden.

Grüße vom
Reini
 
S

swd40

Beiträge
1.777
Likes
609
Moin,

google -> site:deutzforum.de Schlepper trennen
gibt mir als ersten Treffer: Traktor trennen wegen Kupplungswechsel
das zeigt auch mal in einer Skizze wie das aussehen kann.

Ansonsten gibt es noch das WHB zur D-Serie (Deutz Werkstatthandbuch - Deutz Radschlepper d25.2 d30 d30S d40L d50.1S d55 H1099-7) wo auch das trennen beschrieben wird.

In den anderen Threads bzw. Bildergebnissen kannst Du ja auch mal weiterlesen. Ist also nichts was man mal eben in 'ner Stunde macht. Erfahrene Schrauber schaffen das vielleicht an zwei Tagen, bei meinem D40.1s war das mit ab- und aufrüsten eher ein Wochenende trennen und dann zwei Wochenenden wieder zusammenschrauben. War mein erstes mal trennen, aber ansonsten nicht unbegabt beim Schrauben.

Gruß,

Josef
 
Thema: Zahnkranz

Ähnliche Themen

Anlasser funktioniert nicht mehr richtig

Anlassersperrschalter DX 85

F2M414 Schwungradmutter

unbek. (612) F2L612 - Keilriemenscheibe für Hydraulikpumpe

Mah 711 Schwimmer

Oben