Reifen für deutz d30

Diskutiere Reifen für deutz d30 im Forum Reifen / Felgen im Bereich Allgemeine technische Fragen - Guten Tag zusammen, ich habe mich gerade erst neu im forum angemeldet. Ich hoffe auf Hilfe zum Thema Reifen für meinen deutz d30. Ich habe...
W

Willi Butz

Beiträge
15
Likes
3
Guten Tag zusammen, ich habe mich gerade erst neu im forum angemeldet.
Ich hoffe auf Hilfe zum Thema Reifen für meinen deutz d30.
Ich habe einen deutz d30 baujahr 62 gekauft und jetzt für den TÜV fertig gemacht. Ich habe auf der Hinterachse felgen 10w32 und Bereifung 11,2 r 32.
Ich würde die Reifen gerne eintragen lassen. Die neue Bezeichnung ist
12,4-32. Da die 11 er Reifen schlecht sind müssen die erneuert werden. Ich würde ich mich freuen wenn mir jemand der die 12,4-32 Reifen eingetragen hat ein bild von der Zulassung senden kann.
Dann hätte ich eine Vorlage für die TÜV Abnahme.
Ich bedanke mich schon jetzt für euere Bemühungen
 
F

FahrM66Tfan

Beiträge
1.133
Likes
314
Guten Tag,

Herzlich Willkommen im Deutz Forum. :)
Frage doch einfach bei der Prüfstelle nach. Ist eigentlich kein Problem mit den Reifen, da es viele ehemalige Größenbezeichnungen nicht mehr gibt aufgrund anderer Messmethodik.

Friedrich
 
W

Willi Butz

Threadstarter
Beiträge
15
Likes
3
Vielen Dank für deine Antwort.
Ich bin ganz neu und frisch traktor infiziert.
Ich habe gelesen das es viele d30 mit den Reifen auf der Straße gibt.
Mein Gedanke war mit einer Kopie zum TÜV zu fahren und dann mit der Vorlage ohne Probleme die Eintragung machen zu lassen.
 
F

FahrM66Tfan

Beiträge
1.133
Likes
314
Ja, schaden kann es nicht. Dann drücke ich Dir die Daumen, dass sich hier Jemand meldet mit der passenden Schlepper- Reifen Kombination.:)

Friedrich
 
K

Kobold 514

Beiträge
431
Likes
217
Frag doch einfach mal den Inschinör deines Vertrauens.
Die haben Vergleichslisten mit den alten und neuen Größenbezeichnungen.

Gruß Reinhard
 
Norbert Spiegel

Norbert Spiegel

Beiträge
2.079
Likes
403
Beim D40.2 steht diese Größe auf einem Schild welches an der Getriebeglocke montiert ist. Ein Begleit Blatt kann man bei SDF anfragen anfordern . Kostet halt was.
Probier es da mal.
 
W

Willi Butz

Threadstarter
Beiträge
15
Likes
3
Ich habe nächste Woche Donnerstag einen Termin beim TÜV und hoffe bisweit er sich dahin eine Kopie zu bekommen damit es bei der Abnahme einfacher wird.
Ansonsten bin ich auf den TÜV angewiesen in wieweit er sich mit alten Traktoren auskennt .
 
W

Willi Butz

Threadstarter
Beiträge
15
Likes
3
Auf meinem Typenschild steht die größte nicht drauf.
 
W

Willi Butz

Threadstarter
Beiträge
15
Likes
3
Hallo zusammen,
Ich melde mich nochmal wegen meinem D30.
Heute war ich beim TÜV und konnte den Traktor wieder mit nach Hause nehmen.
Leider kann man nicht sehen wann er stillgelegt wurde.
Da es mit Sicherheit 7 Jahre her ist braucht der Traktor eine vollabnahme.
Jetzt habe ich aus dem forum eine Bescheinigung bekommen die es ermöglicht auf dem D30 die Reifengrösse 12,4-32 zu fahren.
Diese Bescheinigung und auch die Kopie vom Fahrzeugschein reichen leider nicht. Da es eine Kopie ist und nicht meine Fahrgestellnummer eingetragen ist.
Ich brauche jetzt eine Freigabe Bescheinigung zur Vorlage beim TÜV mit meiner Fahrgestellnummer.
Hat jemand eine Idee wie ich die bekomme?
Mfg
Willi
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
4.976
Likes
2.788
Moin, du solltest die Prüfstelle wechseln...
Mein 4005 war von 1987-2014 nicht angemeldet und hat sofort TÜV bekommen, aber nur für ein Jahr.
Andere User haben das auch mit einer Kopie eingetragen bekommen.
Das klappt nur bei jungen Prüfern ohne Erfahrung nicht.
 
W

Willi Butz

Threadstarter
Beiträge
15
Likes
3
Das soll sich nach Aussage vom Prüfer geändert haben. Es liegt auch mehr an der Zulassung im Straßenverkehrsamt. Die lassen den Traktor mit einer einfachen AU nicht zu.
Ich habe es im Internet nachgelesen und da steht es auch mit der extra Prüfung nach 7 Jahren
 
W

Willi Butz

Threadstarter
Beiträge
15
Likes
3
Sorry ich meinte auch HU.
Laut Aussage vom Prüfer ist der Brief dann ungültig.
 
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
4.786
Likes
1.578
Die Aussage ist Unsinnn. Nur weil ein Fahrzeug über 7 Jahre nicht bei der HU war, verfallen ja nicht die Daten aus dem Fahrzeugbrief. Der Trecker schrumpft ja nicht auf einmal und die Geburt von weiteren Zylindern aufgrund "himmlischer Empfängnis" ist bislang auch noch nie passiert...

MfG Kai
 
traktorist2222

traktorist2222

Beiträge
92
Likes
50
Hallo,

ist völliger Quatsch. Die Regelung gibt es seit ca. 15 Jahren schon nicht mehr. Du musst den originalen Fahrzeugbrief bzw. ZB Teil II haben, damit kann jede Prüfstelle (nicht nur der TÜV) den Traktor normal abnehmen, du bekommst 2 Jahre TÜV, nur beim abgemeldeten Fahrzeug keine Plakette, diese erteilt dann die Zulassungsbehörde.

Zu den Reifen, da wirst auch andere Felgen brauchen. Vorab klären bei der Prüfstelle, ob sie das gewillt sind einzutragen.

Gruß
Martin
 
W

Willi Butz

Threadstarter
Beiträge
15
Likes
3
Danke für die Antworten.
Der Prüfer sagt das auch die fehlenden Maße im Brief ein Problem sind.
Im original Brief steht L-B-H nicht drin.
 
Norbert Spiegel

Norbert Spiegel

Beiträge
2.079
Likes
403
Die fehlenden Maße kann der Prüfer oder auch die Zulassungsstelle beim KBA erfragen.
Die Freigabebescheinigung stellt SDF in Lauingen aus, kostet einiges.

Gruß
 
Thema: Reifen für deutz d30

Ähnliche Themen

D40.1S Schnellläufer breite Reifen

F2L 612/6 F2 L612/6N geerbt > TÜV mit 9-32 Reifen auf originalen 7-32 Felge

F1L 514/50 Suche Fahrzeugbrief 514/50 mit großen Reifen für TÜV

Deutz D 8006 Hinterrad Kopie Fahrzeugschein

D40.2 mit schlegelmulcher 155cm

Oben