Deutz-Fahr mit 440ps

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • und mittlerweile hätte deutz den richtigen kompaktmotor im programm, der die Abgasnormen schafft....

      Das mit dem "Fendt baut nun selbst Motoren" seh ich nicht ganz so.

      Fakt ist, Agco ist aus dem mißglückten "Amifeldzug" von KHD entstanden.
      Die Agco-Chefs sind/waren ehemalige KHD-Manager.
      Agco hat in der zwischenzeit viele Landtechnik-firmen gekauft.

      Darunter fällt MF, Valtra und auch Fendt.

      Da SISU eine tochter von Valtra ist/war, gehört der Motorenbauer auch zum Agco Konzern.

      Auch hatte Agco bisher immer einen nicht unerheblichen Anteil an der Deutz AG.

      Fendt kann sich somit an Motoren aus dem AGCO-Konzern bedienen. Hat aber sicherlich noch NIE selbst welche gebaut.
      Umgekehrt gilt das natürlich auch. Weshalb MF das Variogetriebe verbauen darf.
    • Original von BF913
      .....(bei den ersten agrotron gab es einen mit perkinsmotor) .....


      Welche Belege gib es dafür? Immerhin war Deutz-Fahr zu dem Zeitpunkt mit dem Motorenhersteller Deutz verheiratet, und zwar gründlich. Die ersten Agrotron wurden unter KHD-Regie entwickelt.

      Gruß
      Michael
    • Original von 06bismk3
      .....Das mit dem "Fendt baut nun selbst Motoren" seh ich nicht ganz so.
      ......


      Wer hat denn davon gesprochen, daß Fendt Motoren bauen würde? Beispielsweise hatte ich erwähnt, daß die Sisu-Motoren der Vario 200 aus dem eigenen Stall, nämlich dem AGCO-Konzern kommen.

      Gruß
      Michael
    • perkinsmotor?(
      im AT noch nie.
      Wie lasca schon schrieb, der AT wurde bei KHD entwickelt. Wurde dann wohl aber noch etwas zu unreif dank Same auf den markt geworfen.
      Ziel des Strategischen bündnisses mit der Deutz AG war und ist übrigens, Same-motorenbau herunterfahren zu können, bzw nicht enorm viel entwicklung in neue Same motoren stecken zu müssen, die den neuen Abgasnormen gewachsen sind. Geschweige denn kommt noch dazu, dass SDF gemerkt hat, man sollte Motorenbau denen überlassen, die es auch können/mehr davon verstehen.

      Der letzte Versuch von Same einen Motor für neuere Abgasnormen zu bauen war übrigens der Wassergekühlte 3-Ventilmotor (Rise-Technik)...was gründlich in die hose ging.
    • Die Einstellung des Same-Motorenbaus oder dessen Verlagerung nach Asien wird seit 2006 immer wieder angekündigt, allein: Bis heute sind Same-Motoren immer wieder an die aktuelle Abgasgesetzgebung angepaßt worden und von einem Herunterfahren kann bisher nicht die Rede sein. Auf der Agritechnika 2009 wurden die Same Laser-Traktoren als Deutz-Fahr Agrotrac nach Euro 2 ausgestellt und angekündigt, daß es ab Frühjahr 2010 auch Agrotrac alias Laser mit Euro 3-Motoren geben würde. Genau so ist es gekommen ( Agrotrac 610 und 620 ), und zwar vier Jahre nach der öffentlichen Ankündigung, daß die Stückzahlen des Same-Motorenbaus eine Anpassung an die sich laufend ändernde Abgasgesetzgebung nicht mehr erlauben würde.

      Prognosen sind eben schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.

      Gruß
      Michael
      Images
      • agrotrac.jpg

        538.88 kB, 1,742×2,398, viewed 2,269 times
    • Ich warte nun auch schon lange darauf, dass die Same Motoren eingestellt werden.
      Nun hoffe ich dass es zur neuen Norm Euro 3b (ab 76PS) nun endlich soweit ist, oder ob man wieder einen Jahresvorrat der alten Motoren gehortet hat?
      Ich bin ja auch Deutz Aktionär :] und verfolge die Nachrichten diesbezüglich. Und da es nun bald neue Kompaktmotoren ab etwa 70PS geben soll, gebe ich die Hoffnung nicht auf...

      vom Thema nochmehr abweich*
      Das Buch ,,4-arbeitende Räder-die Geschichte der Same Deutz-Fahr Gruppe`` ist sehr empfehlenswert und sogar ich hab noch neues erfahren. Das hat mir geholfen nicht immer die Schuld bei Same zu suchen, was jetzt z.B. die ersten Agrotrons anging.
      KHD hatte die Markteinführung sogar schon für Sepember 1994 geplant 8o

      Ich hab mir mal Gedanken gemacht, was passiert wäre, wenn Deutz-Fahr nicht von Same gekauft worden wäre, oder wenn man das Amerkia Abenteuer garnicht erst gestartet wäre. Eines ist sicher, die Welt der Landtechnik wäre eine ganz, ganz andere.
    • Original von IntracMichi
      Original von fb1996
      Hallo,

      die Webseite funktioniert, hab mich gleich mal beim 440PS-Projekt angemeldet.

      Gruß Felix


      Das habe ich auch, nur passieren tut da nichts....

      Aber das gehört wohl zu dem Überraschungseffekt dazu... :D


      Hallo,

      bis auf die obligatorische Bestätigungsmail kam bei mir auch noch nichts... :D
      Wer weiß, vielleicht schenken sie allen die angemeldet sind einen ... (im Maßstab 1:32 reicht auch )

      Gruß Felix

      Post was edited 1 time, last by fb1996 ().

    • Original von fb1996
      Original von IntracMichi
      Original von fb1996
      Hallo,

      die Webseite funktioniert, hab mich gleich mal beim 440PS-Projekt angemeldet.

      Gruß Felix


      Das habe ich auch, nur passieren tut da nichts....

      Aber das gehört wohl zu dem Überraschungseffekt dazu... :D


      Hallo,

      bis auf die obligatorische Bestätigungsmail kam bei mir auch noch nichts... :D
      Wer weiß, vielleicht schenken sie allen die angemeldet sind einen ... (im Maßstab 1:32 reicht auch )

      Gruß Felix


      Jep ein Modell in 1:32, sehr gerne.. ;)
      Gruß Michael
    • Hallo,

      ja, darüber würde ich mich auch freuen ;D
      Seit ich mal zum Geburtstag von einem alten Waldarbeiterkollegen meines Vaters (auch Deutz-Fahrer, er hat sowohl in groß wie auch in 1:32 eine beeindruckende Sammlung) einen Agrotron 6.05 tt geschenkt bekommen habe (erstaunlicherweise das einzige 1:32 Modell aus meiner früheren Kindheit auf das ich immer gut aufgepasst habe ;D ) , bin ich sowohl Deutz- wie 1:32-Modellverrückt :D Aber ich schweife ab...
      Das Bild sieht jedenfalls sehr interessant aus, bin gespannt was aus dem Projekt wird

      Gruß Felix

      Post was edited 1 time, last by fb1996 ().

    • @ Hans söllner: oh ja, da sagst du was. Wenn v.a. dieses Amerikaabenteuer net gewesen wär...... kein Agco, kein SDF, ein starkes DF gegenüber...Fendt? JD....oke - träumereien ;)

      @Lasca: es ist zwar richtig dass diese hier und da noch verkauft werden - seh ich aber als Restpostenverkauf bzw dass sich der Ersatzteilbau nicht so arg verteuert.

      (Es mag zwar sicherlich nicht representativ sein...aber)Unser ortsansässiger Same-Verkäufer......der wirklich sehr viele S L H's verkauft hat, hat seit aufnahme der Agrotrons in den Farben Rot und Silber ins SDF verkaufsprogramm, nur noch Schlepper mit Deutzmotor verkauft.
      Die Kundschaft war nach jahrelangem "Billig-Same" so frustriert, dass die leute dank der Qualität auf ganz andere Fabrikate ausgewichen sind.

      Ein heutiger Schlepper verdient sein Geld während er läuft und nicht in der Werkstatt steht. Da wird gern 20tsd € mehr ausgegeben.
      Und dazu kommt, bei den heutigen Preisen die bei der Landtechnik verlangt wird, jeder sagt - na bei dem Preis, dann gleich was Gscheits.
    • Nochmal abweich*
      Wenn man bedenkt, wie alles anders hätte laufen können:
      Bei Eigenständigkeit von KHD:
      -Agco wäre nicht entstanden
      -MF wäre von Same gekauft worden
      -Valtra wäre noch eigenständig
      -Fendt wäre evtl. nicht mehr am Markt, oder von New Holland
      gekauft worden
      -daraufhin wäre kein CNH entstanden
      -Case/ Steyr wäre noch eigenständig
      -John Deere ist sowiso eigenständig
      -der Argo Konzern wäre nicht entstanden
      -McCormick als Marke gäbe es nicht

      2. Möglichkeit (was ja fast passiert ist):
      -Agco kauft Deutz-Fahr und bietet deshalb nicht für MF mit
      -weil Agco nicht mitbietet, geht MF an Same
      -wer kauft jetzt noch Fendt? Entweder niemand oder New Holland, die
      wollten ja auch einkaufen...
      -wiederum wäre kein CNH entstanden
      -wiederum gäbe es weder Argo noch McCormick

      Ich bin sehr froh dass Deutz-Fahr an Same ging, wenn ich sehe welche Bedeutung Fendt bei Agco hat, bzw wenn ich die Firmenpolitik sehe.
    • Hallo Andreas,

      real bestand damals die Möglichkeit, daß Deutz-Fahr an Same oder an New Holland verkauft wird. Eine der beiden Möglichkeiten ist eingetreten, und bisher kann man wohl sagen, daß das der Marke Deutz-Fahr sehr gut bekommen ist. So ganz nebenbei haben auch die anderen Marken des SDF-Konzerns davon profitiert. Jetzt wollen wir mal hoffen, daß das so bleibt :D.

      @06bismk3: Von "Restpostenverkauf" kann bei der Menge der mit Same-Euro 3-Motoren ausgerüsteten Traktorentypen wohl kaum die Rede sein.

      Wenn Euer ortsansässiger Same-Händler nur noch Traktoren mit Deutz-Motoren verkauft, kann das einfach daran liegen, daß SDF-Traktoren über 90 PS ( auf dem deutschen Markt sämtlich ) mit Deutz-Motoren ausgerüstet sind und Traktoren darunter bei Euch nicht gefragt sind. Allerdings hätte auch ich nichts dagegen, wenn möglichst schnell alle Same- und Mitsubishi-Motoren in SDF-Traktoren durch Deutz-Motoren ersetzt würden - schon mit Rücksicht auf Andreas' Aktien :D.

      Gruß
      Michael

      Post was edited 1 time, last by Lasca34 ().

    • Um mal den Wortlaut aus dem Buch herzunehmen.
      Same hat ein sehr gutes Angebot vorgelegt und war vor allem schneller als Agco oder New Holland, weil diese mit der ,,für die Größe typische Langsamkeit`` arbeiteten.
      Ein Vorteil eines Familiengeführten Unternehmens wie Same.
      Sogar John Deere soll etwas nteresse gehabt haben. Allerdings konnte Same deshalb Deutz-Fahr kaufen, weil man vorher bei Massey Ferguson nicht zum Zug gekommen ist. Da war man von Agco überboten worden.

      Michael ich nehme stark an du hast das Buch auch :)
    • Massimo di Nola: "Vier angetriebene Räder"

      Davon darfst Du ausgehen :). Ich habe eine Fassung von 1987, als noch niemand ahnen konnte, wie sehr sich die Wege von Same und Deutz-Fahr einmal kreuzen würden, und auch die aktuelle Version. Wenn man immer im Hinterkopf hat, daß das Buch stark zensiert ist ( es ist eben eine von Same bezahlte Darstellung ), kann man aus dem Buch sehr viel Nützliches herauslesen. Ich kann das Buch jedem, der an der Same-Geschichte interessiert ist, nur wärmstens empfehlen.

      Daß ändert sich auch nicht dadurch, daß der Quatsch, daß Cassani bzw. Same den ersten Dieselschlepper und den ersten Allradschlepper der Welt gebaut haben soll, getrübt. Bedauerlich und bedenklich finde ich aber, daß dieser Unfug immer und überall hemungslos abgeschrieben wird. Es ist schließlich nicht verboten, beim Bücherabschreiben das eigene Gehirn auch ein wenig in Betrieb zu halten.

      Gruß
      Michael

      Post was edited 1 time, last by Lasca34 ().

    • Original von Lasca34
      Original von BF913
      .....(bei den ersten agrotron gab es einen mit perkinsmotor) .....


      Welche Belege gib es dafür? Immerhin war Deutz-Fahr zu dem Zeitpunkt mit dem Motorenhersteller Deutz verheiratet, und zwar gründlich. Die ersten Agrotron wurden unter KHD-Regie entwickelt.

      Gruß
      Michael

      laut zwei bekannten die zur dieser zeit in köln gearbeitet haben ,wurde ein agrotron mit einem perkinsmotor ausgestattet.mehr kann ich dazu auch nicht sagen.aber ihr dürft mich steinigen wenn dies nicht stimmt :D
    • danke michael.so meinte ich das auch.das mit den prototypen ist halt so eine sache.ich habe in köln das versuchsgelände von deutz mit ausgeräumt und was ich da noch an sachen gesehen habe sind niemehr irgendwo eingebaut worden.ich wette da stand bestimmt noch ein agrotron mit dem ersten deutzmotor oder atomantrieb rum ;) ;)
    • Hallo

      Das Design des ersten Fotos find ich nicht unbedingt ansprechend, das gleitet etwas in Volkswagen Richtung ab, gefällt mir garnicht. Muss man aber erst das reale Produkt sehen, gerade die Proportionen stimmen auf solchen Skizzen oft garnicht. Ich hoffe mal, das da ein tolles, modernes Produkt kommt das den Markt aufmischt =).

      Zu Fendt und Sisu: Ich glaube eher nicht das Fendt kompl. auf Sisu umsteigen wird. Sisu Motoren sind sicherlich nicht schlecht, passen aber nicht zu Fendt, gerade was den Dieselverbrauch angeht kommen diese -bei einer durchaus guten Charakteristik- nicht an die hohen Ansprüche herran die Fendt an sich selbst stellt. Auch gingen die Unterschiede MF gegenüber Stark ab. Hab in den Sommerferien deutlich 3 stellige Stunden mit soeinem hier bereits erwähnten 200er Vario gearbeitet, der wahrscheinlich beste Kompakt/Schmalspurschlepper auf dem Markt, aber der Motor passt einfach nicht zum Charakter der Maschine.

      mfg
    • Hallo.

      Die Leuchten oben gehen ja etwas weiter als es bei JD jetzt kommt...

      Ist vielleicht ja auch Geschmackssache..

      Ich meine, es wäre ein Schritt in die richtige Richtung..
      Über soviel mehr kann man ja noch nicht diskutieren..

      Also egal ob nun V8 oder R6.. Die Breite differiert hierbei um 10mm...
      Wenn man dann aber die weiteren Kennzahlen ansieht, kommen da große Unterschiede hervor...
      Evtl, kommt da ja noch ein Aggregat als R6 in neuer Form, welches effizienter als das V8 Triebwerk ist..

      Gruß
      Friedhelm

      Post was edited 1 time, last by Allerhand ().