Reifenkombination DX 4.50

Diskutiere Reifenkombination DX 4.50 im Forum Reifen / Felgen im Bereich Allgemeine technische Fragen - Guten Abend zusammen, ich möchte mich erstmal kurz vorstellen, da ich neu hier im Forum bin 😀 Zumindest was das aktive Mitwirken betrifft...
Berndl83

Berndl83

BeitrÀge
4
Likes
1
Guten Abend zusammen,

ich möchte mich erstmal kurz vorstellen, da ich neu hier im Forum bin 😀
Zumindest was das aktive Mitwirken betrifft.
Verfolgen, lesen, nachschlagen usw. tue ich schon lĂ€nger😁

Ich komme aus der schönen Oberpfalz, zwischen Amberg und Regensburg und "Bulldogs" / Landwirtschaft sind einfach meine Leidenschaft.
Auch wenn ich persönlich "nur" hobbymĂ€ĂŸig in der Landwirtschaft unterwegs bin, so kann ich doch bei meinem Onkel, welcher eine grĂ¶ĂŸere Landwirtschaft betreibt immer mal wieder mitmischen :D

Vor knapp einem Jahr konnte ich mir einen Traum erfĂŒllen und einen DX 4. 50 ergattern. Auf so einem Schlepper habe ich damals (in den 90igern) das Traktorfahren begonnen bzw. gelernt.
Bin so glĂŒcklich mit dem Schlepper, dass ich am liebsten den ganzen Tag damit spazieren fahren wĂŒrde....

So, nun aber mal zu meiner Frage....

Konkret geht es mir um die Kombination meiner Reifen in Anbetracht auf Voreilung Allrad.
Ich hol mal etwas aus....
Als ich den Schlepper gekauft habe, waren hinten 16.9R34 (sind es auch immernoch) montiert und vorne 340/ 85R24.
Laut Betriebsanleitung / Reifenbeiblatt sind fĂŒr die 16.9er aber "nur" 12.4 R24 zugelassen. Nachdem die Vorderen eh ziemlich fertig waren, habe ich mir Alliance AgriStar2 in der Dimension 360/70 R24 geholt und montiert, weil diese von seiten Umfang den 12.4ern entsprechen.
Soweit so gut.
Ich schiele schon lĂ€ngere Zeit auf die "grĂ¶ĂŸeren" Hinterreifen in 18.4R34, da der Schlepper mit 16.9 einfach be********en aussieht. Aktuell sind keine KotflĂŒgelverbreitungen dran und da meint man die Reifen sind beim Waschen eingelaufen...Die sind so klein, dass es optisch nicht passt.
Im Beiblatt steht, dass ich die Komib 18.4R34 mit 12.4R24 oder 13.6.R24 fahren darf / kann.
Deshalb und weil ich vorne nur W10x24 - Felgen habe, wurden es auch die 360/70 R24, damit ich zeitlich flexibler bin. Soll heißen, ich kann erst mal mit den Hinteren weiterfahren bis ich Ersatz in 18.4 finde und diese dann ummontieren.

So, nun ist es soweit.. Ich könnte auf 520/70R34 wechseln. Bekomme da Kleber Fitker mit 2,5cm Restprofil fĂŒr einen adĂ€quaten Preis.
Wenn ich dies nun in Kombination mit den vorderen 360/70R24 und dem Allradfaktor von 1,43979 berechne, dann komme ich auf eine Voreilung von knappen 1% ?!?!
Habe ich irgendwo einen Denkfehler? Umfang fĂŒr die Vorderen nehme ich 3435mm (wobei ich da 3400 auch schon gefunden habe?!?!) und fĂŒr die hinteren, neue 4901mm.

Was sagen denn die Experten zur Kombination? Habe hier schon einiges bzgl. Optitrac usw. mitgelesen und Schluss endlich bin ich nun noch mehr verwirrt.
WĂ€re fĂŒr eine Expertise sehr dankbar.

Bei weiteren Fragen einfach melden.

Danke und gute Nacht😮
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Berndl83

Berndl83

Threadstarter
BeitrÀge
4
Likes
1
Oh Gott bin ich ein Knaller
.
Die Vorderen sind natĂŒrlich 24 Zoll.
Habs jetzt erst gecheckt, was das ich ĂŒberall 34er geschrieben hab.

Ich hoffe, es is trotzdem einigermaßen verstĂ€ndlich 🙈
 
O

OberwesterwÀlder

BeitrÀge
2.672
Likes
2.555
Hallo Bernd,

zu deinem spezifischen Problem kann ich dir nicht helfen.

Aber ein paar allgemeine Hinweise zur Berechnung der Voreilung möchte ich geben.

Du sprichst bei deinen Berechnungen vom Umfang.

Maßgeblich ist jedoch der Abrollumfang.
Diesen kann man nicht ausrechnen, den muss man"erfahren" indem man Markierungen auf Reifen und Boden macht und die Strecke genau einer Raumdrehung misst, oder aus den DatenblÀttern des jeweiligen Reifenherstellers rauslesen.
Dabei ist folgendes zu beachten:
1.Reifen gleicher GrĂ¶ĂŸe aber von unterschiedlichen Herstellern haben teils erhebliche Unterschiede im Abrollumfang.
2. Die Profiltiefe spielt dabei eine so geringe Rolle, dass sie vernachlÀssigt werden kann.

Gruß Martin
 
Berndl83

Berndl83

Threadstarter
BeitrÀge
4
Likes
1
Guten Morgen,

erstmal danke fĂŒr die schnellen Antworten -->TOP!

@OberwesterwÀlder
Danke Martin fĂŒr deinen Hinweis. Du hast natĂŒrlich recht, hier habe ich mich falsch ausgedrĂŒckt. Ich meine schon den Abrollumfang.
Das die Profiltiefe vernachlĂ€ssigt werden kann, habe ich schon mal gelesen glaube ich, aber sicher war ich mir nicht. Deshalb danke fĂŒr deine Aussage dahingehend.

@Deutzer200
Danke Tom. Genau diesen Beitrag habe ich herangezogen.
Dann bin ich mit meiner Berechnung wohl richtig unterwegs.
Ergo, ich kÀme mit der "neuen" Reifenkombination dann so bei knappen 1% Voreilung raus.

Ist dies im Bezug auf Optitrac noch ok? Ich habe mal aufgeschnappt, dass grundsÀtzlich die Voreilung zwischen 0-6% liegen soll / muss.
1-5% gilt als "gut".
2 - 3,5% als "optimal"

Bin mir aber nicht sicher, ob dies im Bezug auf Optitrac auch gilt? Evtl. mach ich auch unbegrĂŒndet "so nen Wind"?!?

Viele GrĂŒĂŸe
Bernd
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
BeitrÀge
4.758
Likes
236
Hallo Bernd,

zunÀchst einmal ein Hinweis: Deinen ersten Beitrag habe ich dahingehend korrigiert, dass ich Deine 34 Zoll-Felgen auf der Vorderachse auf die korrekten 24 Zoll korrigiert habe.



Im Antwortschreiben eines Users oben nutzt der der Hinweis zum 4.51 nichts, weil der 4.51 eine andere Vorderachse hat als der DX 4.50 und daher auch vorne die Reifen eine Nummer breiter hatte als der DX 4.50.

Die 12.4R24 und die 13.6 R24 waren bei DX 4.50 zur Bauzeit möglich. Aber das mĂŒssen beim Optitrac die Kombinationen genau passen.

Ohne Optitrac waren bei den 18.4R34 beide Vorderreifen möglich, also die 12.4R24 und die 13.6R24 - aber nur ohne Optitrac, was meines Wissens nach nur beim DX 4.10 möglich war. Einen DX 4.50 ohne Optitrac habe ich jedenfalls noch nie gesehen, evtl. war das bei Exportschleppern so.

beim Optitrac ist es aussschließlich so:
12.4 R24 mir 16.9R34
oder
13.6R24 mit 18.4R34

Die entsprechenden Breitreifen, die heute zu den o.g. Reifenbezeichnungen passen, gehen natĂŒrlich auch.
so ist der Breitreifen zum 13.6R24 der 440-65R24 und der Breitreifen zum 18.4R34 ist der 520-70R34

Also geht auch die Kombination 440-65R24 mit 520-70R34, die mein DX hat.

Da ich meine Reifen neu gekauft habe, hatte ich die Reifen mehrere Hersteller mit dem Allradfaktor des DX 4.50 durchgerechnet. Nur die Michelin passten von der Voreilung her, weil das Optitrac einen recht hohen Vorlauf benötigt, um bei Kurvenfahrten zu funktionieren (so um die 3 bis 4 % Voreilung). Bei anderen Reifenherstellern kam ich auf 1 oder 2, maximal 3 %. Also hatte ich damals die Michelin bestellt. Das habe ich bis heute nicht bereut habe, teuer, aber erstklassige Reifen!
Und optisch sind vorne die 440er durch nichts zu ersetzen.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Berndl83

Berndl83

Threadstarter
BeitrÀge
4
Likes
1
Hallo D6206er,

erstmal danke fĂŒr deine Antwort und die Berichtigung :D
Im Antwortschreiben eines Users oben nutzt der der Hinweis zum 4.51 nichts, weil der 4.51 eine andere Vorderachse hat als der DX 4.50 und daher auch vorne die Reifen eine Nummer breiter hatte als der DX 4.50.
Hier gings in erster Linie um den Rechenweg. Ich habe mich hierbei schon auf den DX4.50 mit dem Allradfaktor 1,43979 bezogen. Sollte also passen.

Die 12.4R24 und die 13.6 R24 waren bei DX 4.50 zur Bauzeit möglich. Aber das mĂŒssen beim Optitrac die Kombinationen genau passen.

Ohne Optitrac waren bei den 18.4R34 beide Vorderreifen möglich, also die 12.4R24 und die 13.6R24 - aber nur ohne Optitrac, was meines Wissens nach nur beim DX 4.10 möglich war. Einen DX 4.50 ohne Optitrac habe ich jedenfalls noch nie gesehen, evtl. war das bei Exportschleppern so.

beim Optitrac ist es aussschließlich so:
12.4 R24 mir 16.9R34
oder
13.6R24 mit 16.9R34
hier bin ich jetzt etwas verwirrt, denn lauf BA oder Reifenbeiblatt ist es genau anders rum ?(
Ich lese dies so, dass bei 16.9 R34 NUR die 12.4 R24 zulĂ€ssig sind und bei den "grĂ¶ĂŸeren" 18.4 R34 sowohl die 12.4 R24 als auch die 13.6 R24 (Beiblatt und Auszug BA anbei)

Du schreibst aber, dass diese "Kombi" der kleineren und grĂ¶ĂŸeren Vorderen nur mit den 16.9 R34 möglich wĂ€re?!?!?
Ich will hier deine Expertise nicht in Frage stellen, bitte nicht falsch verstehen, Vielleicht bin ich diesbezĂŒglich auch zu "ĂŒber vorsichtig" ich weiß nicht.

Nachdem meine Vorderen (360/70 R24) ein Äquivalent zu den 12.4 R24 sind und ich hinten auf 520/70 R34, was den 18.4 R24 entsprĂ€che, wechseln wollen will, sollte dies zumindest lauf BA oder Beiblatt möglich sein?!?!
Ich komme mometan dann nur mit dem Vorlauf ins straucheln, da ich laut Berechnung zwischen 1 und 2% rauskomme und ich nichts zerschießen will im Optitrac.

Vielleicht ist hier die Welt ja gar nicht so schwarz weiß sonder grau 😉 und ich könnte mal mit dieser Kombi starten und wenn etwas "aufsteht", was den 13.6 R24 entspricht, dann erst wechseln.

Der Schlepper lĂ€uft bei mir im Hobby (habe 2 KĂŒhe, 2 Ponys und einiges an Federvieh) und ein bißchen Privatwald.
Die Hinterreifen sind fertig, wodurch ich eben jetzt wechseln will. Felgen habe ich mir die festverschweißten, originalen Lemmerz geholt, welche ich nun in mĂŒhevoller Arbeit aufbereitet habe. Also erstmal entrosten, dann sauber grundiert und gefĂŒllert, damit die Riffen raus gehen und neu lackiert.
IMG_4426.JPGIMG_4429.JPG

Vom Endzustand habe ich gerade kein Foto parat. Reiche ich dann nach.

Viele GrĂŒĂŸe
 

AnhÀnge

  • Auszug BA.jpeg
    Auszug BA.jpeg
    347,2 KB · Aufrufe: 19
  • Reifenbeiblatt.jpeg
    Reifenbeiblatt.jpeg
    429,6 KB · Aufrufe: 19
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
BeitrÀge
4.758
Likes
236
Hallo,

die 16.9R34 waren nur mit der Kombination 12.4R24 möglch (die 13.6R24 passen bei den 16.9R34 nicht).

Zu den 18.4R34 gehören die 13.6R24

Das ist eben besonders wichtig beim Optitrac in der Allradvorderachse.



Was im Beiblatt steht, ist fĂŒr den TÜV oder die Polizeikontrolle. Da stehen scheinbar eben auch die Kombinationen ohne Optitrac.

Mit den 18.4R34 hinten und 12.4R24 vorne wĂŒrde ich jedenfalls mit meinem DX keinen einzigen Meter fahren, noch nicht mal aus der Schleppergarage auf den Hof.

Gruß

PS
Zitat "Du schreibst aber, dass diese "Kombi" der kleineren und grĂ¶ĂŸeren Vorderen nur mit den 16.9 R34 möglich wĂ€re?!?!?"
Sorry, in meinem ersten Beitrag hatte ich beim Optitrac zweimal 16.9R34 geschrieben, was so natĂŒrlich nicht korrekt ist und ein Schreibfehler war. Habe ich eben korrigiert in 18.4R34
Im Satz danach mit den 520-70R34 als Breitreifen zum 18.4R34 war es aber korrekt, somit der Tippfehler leicht erkennbar. Aber nun habe ich es in korrekt 18.4R34 verbessert
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Reifenkombination DX 4.50

Ähnliche Themen

ReifengrĂ¶ĂŸen und Kombinationen bei DX3.60

DX 4.50 380/70R24 + 520/70R34

SDF Serie 5D 5090.4D 84PS EZL: 7/17 - Erfahrungsbericht

Neue Hinterreifen 420/85 R34 auf DX 4.50

89er DX 4.51

Neueste BeitrÀge

Neueste Themen

Oben