D 40 N Motor ölt

Diskutiere D 40 N Motor ölt im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo zusammen, unser D 40 N (Motor F3L 712) ölt sehr stark. Im Forum taucht häufig die Maßnahme "Motor abdichten" auf. Wie geht man da vor? Was...
S

Sauerlanddeutz

Beiträge
8
Likes
0
Hallo zusammen,

unser D 40 N (Motor F3L 712) ölt sehr stark.
Im Forum taucht häufig die Maßnahme "Motor abdichten" auf.
Wie geht man da vor? Was sind häufige Ursachen für Ölverlust? Ist das eine komplizierte Arbeit?
Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß
Andreas
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hm,
"ölt" ist ja nun sehr allgemein. Wo kommt das Öl denn in etwa raus?
Vorne, an der Kupplung, an der Ölwanne, an der Zylinderköpfen?

Gruß
Lars
 
S

Sauerlanddeutz

Threadstarter
Beiträge
8
Likes
0
Im Bereich Kupplung eher nicht, es ist eher die Ölwanne bzw. im Bereich der gesamten Rollen, über die die Keilriemen laufen. Zylinderkopfdichtung tauschen, ist das großer Ambach? Um die Ölwanne abzubekommen muss man trennen? Das wäre für mich als Laien schon fast eine zu große Herausforderung.
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Also wenn es vorne an den Keilriemenscheiben ist, dann wird wohl der Kurbelwellendichtring hin sein.
Das solltest Du aber vor einer Reparatur nochmal genau prüfen:
Mach den Bereich der Keilriemenscheiben mal richtig sauber (Diesel) und beobachte, wo das Öl austritt.
Zur Einstimmung was eventuell auf Dich zukommt, schau Dir doch schon mal das Werkstatthandbuch an:
Guckst Du hier:
http://www.deutz-traktoren.de/whb/whb.htm

Das hat Johannes gerade ins Netz gestellt.

Gruß
Lars
 
Thema: D 40 N Motor ölt

Ähnliche Themen

Komplettreparatur F4L912 nötig?

D 25.1 Auspuffqualm D25

D 15 Ein Traktor Namens Rosti . Inoffizielles Werkstatthandbuch zum Deutz D15 mit F1L712/812 und ZF A4 Getriebe

Motorhaube D 40

F1L 612/53 Ölaustritt am Motor und plötzlicher Leistungsverlsut bei F16L612

Oben