Ein "Neuling" bittet um freundliche Unterstützung

    • Hallo Philipp,

      ich habe bei mir die Arbeitsscheinwerfer über ein Relais geschaltet, den Strom habe ich am Sicherungskasten abgenommen.
      Du kannst den Strom aber auch direkt an der Batterie abnehmen. Die Leitung solltest du auf jeden Fall absichern.
      LED Scheinwerfer habe ja eine nicht so hohe Stromaufnahme, da kannst du auf das Relais verzichten wenn der Schalter entsprechend ausgelegt ist.

      Gruß
      Martin
      DEUTZ 4506, LANZ 5506 Seitenglühkopf Bauernbulldog

      www.martins-kettensaegen.de
    • Hallo Deutz-Freunde,

      hier ein kleines Update zum Thema Zusatzscheinwerfer/Arbeitsscheinwerfer.

      Auf der Suche nach der richtigen (Led-) Beleuchtung bin ich auf den Arbeitsscheinwerfer mit Magnetfuß 48 W 12V/24V gestoßen (unabhängig von dem Post über mir. Trotzden vielen Dank Kurt!). Der Anschluss erfolgt über den "Zigarettenanzünder", was ich sehr praktisch finde, da ich somit sehr flexibel mit den Einstellmöglichkeiten bin. Mal muss ich den Kipper ausleuchten und mal die Fahrtrichtung geradeaus. Außerdem bin ich viel mit dem PKW und Anhänger unterwegs. Die Rückfahrleuchten sind sehr dürftig. Nun kann ich mir den Scheinwerfer hinten auf das Heck stellen und alles ausleuchten. Das Kabel hat im Übrigen eine Länge von 5 Metern.

      Ich bin auf jeden sehr Fall zufrieden.

      Gruß
      Philipp