Stabglühkerze

Diskutiere Stabglühkerze im Forum Motor im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo. Habe im Forum schon offt was von Stabglühkerzen gehört und möchte mir gerne eine für meinen F1L 514 zulegen. Wollte euch mal fragen was ich...
Gertman

Gertman

Beiträge
307
Likes
0
Hallo.
Habe im Forum schon offt was von Stabglühkerzen gehört und möchte mir gerne eine für meinen F1L 514 zulegen.
Wollte euch mal fragen was ich genau dabei beachten muss.
Der Vorglühwiederstand mu glaube ich raus oder?
Vieleicht kann mir auch noch jemand sagen wo ich die Glühkerze zu einen guten Preis bekomme.
Danke.
 
A

Armin W.

Beiträge
90
Likes
0
Hallo Gertman,

normalerweise gibt es für jede Glühkerze so eine Art Datenblatt, wo drin steht ob und was für ein Vorwiederstand die Kerze braucht. Die aufgabe des Vorwiederstandes übernimmt dann meißtens dein Glühüberwacher. D.h. der Glühüberwacher und die Kerze müßen auf einander abgestimmt sein, sonst kann es sein das entweder die Glühkerze nicht heiß genug wird, oder das die Kerze kaputt geht.

Rechenbeispiel von meinem Schlepper:
Meine Glühkerzen haben bei einer Betriebsspannung von 11,3V eine Stromaufnahme von 7A.
D.h. das bei 2 Glühkerzen ein Strom von 14A fliest, da die Kerzen parallel zu einander geschaltet sind.
Wenn ich nun von einer Bordspannung von 12V ausgehe, müssen demnach 0.7V an meinem Glühüberwacher abfallen damit nur noch 11,3V an den Kerzen ankommen. Nach der Formel, R = U / I (R=Wiederstand / U=Spannung / I=Strom) 0,7V / 14A = 0.05 Ohm, würde das heißen das der Glühüberwacher ein Wiederstand von 0,04 Ohm haben muß.
Das soll jetzt aber nicht heißen, das Du dir das alles selbst ausrechnen mußt was Du am besten für ein Glühüberwacher und Glühkerze einbaust.
Ich war als ich das bei mir neu gemacht hatte bei einem Boschdienst, und die hatten in einer Tabelle nachgesehen, welche Kerze zu Welchem Glühüberwacher gehört.
Was ich für die Kerzen bezahlt habe kann ich Dir nicht mehr so genau sagen, aber der Glühüberwacher hatte mich knapp 49,- Euro gekostet.
Am Besten ist Du gehst mal zu so einem Fachhändler und fragst mal dort nach ob die Dir weiterhelfen können.

Gruß Armin
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Genau: geh zu BOSCH.
Ich war in einer eher kleinen Klitsche wo der Chef noch selbst schraubt, alles kein Problem: die alte Glühkerze vorgezeigt, er hat gelacht: das ist ja noch aus der Steinzeit (na ja 1964..), hat die passenden Stabglühkerzen rausgesucht, Vorwiderstand kam raus, Glühüberwacher habe ich einfach nicht geändert, -> funzt.
Du kannst es natürlich auch messen oder ausrechnen, aber probieren kann auch nicht schaden, denn im schlimmsten Fall hast Du einen zu großen Vorwiderstand und der schadet nur insofern, als das dann die Kerzen nicht glügen, dann kannst Du immer noch was ändern.
Testen: die Glühkerzen elektrisch anschließen, so auf dem Motor plazieren, dass sie aussen (ACHTUNG: nicht an dem "Kabel") Massekontakt haben und dann einfach mal losglühen. Wenn sie nach einigen Sekunden hellrot aufleuchten : OK, sonst den Glühüberwacher wechseln.

Gruß
Lars
 
Thema: Stabglühkerze

Ähnliche Themen

Deutz 100 06 Kaufberatung

D 40.2 (D 40 L) Zierleisten, Kühlergrill und runde Rosette

Massey Ferguson 165 58ps

F4L1011F Öldrucksensor

F2L 514/51 Welcher Kopf / Kolben / Zylinder muss bei mir drauf .- Lehrgeld Aktion !

Oben