Reifen für F1L 514/50

Diskutiere Reifen für F1L 514/50 im Forum Reifen / Felgen im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo, ich bin neu hier! Ich habe einen F1L 514/50 Bj.51 geerbt. Der Trecker hat meinem Opa gehört und nun haben mein Sohn 14J und ich überlegt...
Rumburak

Rumburak

Beiträge
12
Likes
2
Hallo,

ich bin neu hier! Ich habe einen F1L 514/50 Bj.51 geerbt. Der Trecker hat meinem Opa gehört und nun haben mein Sohn 14J und ich überlegt, sich dem Schätzchen mal anzunehmen. Als erstes muß ich die Reifen erneuern (die sehen nach Erstausrüstung aus ;-/). Ich habe im Fhzg. Brief 8.00 - 20 stehen und ein Angebot von Mahotra (6 lagig) vorliegen (Kosten für beide Hinterreifen ~600€). Ich glaube nicht das ich es billiger bekomme, aber kann man dem indischen Hersteller vertrauen? Oder gibt es eine Empfehlung von Euch?
Außerdem hätte ich gerne eine allg. Reparaturanleitung, die Ihr Empfehlen könnt? Ich habe desöfteren Auszüge mit Expl.Zeichnungen im Forum gesehen, die hätte ich gerne als Gesamtwerk. Wo bekomme ich soetwas?

Als nächstes wollen wir uns um die Lenkung kümmern (aus meiner Sicht viel zu viel Spiel)...aber Eins nach dem anderen.

Danke für Eure Rückmeldung!

Gruß
Christoph
 
Obrschwob

Obrschwob

Beiträge
5.521
Likes
2.757
Hallo Christoph,

nun da könntest du deutlich besser wegkommen:

8.00 - 20

Inder sind weltweite Reifenhersteller!

Zur Literatur:
Deutz F1L514/50 Bedienungsanleitung Ersatzteilliste 4 Gang (H1053-3)
Deutz-F1L514 - Christian Lauer Eilbulldog Versand
Deutz Werkstatthandbuch F1-12L514 A1-12L514 F1-12L614 A1-12L614

Christian Lauer liefert sehr hohe Qualität!

Die Lenkung ist eine Spezialität! Sie darf bis zu einer handbreit am Lenkrad Spiel haben. Es wurde mal eine Änderung aus Verschleißgründen vorgenommen: Lager statt Druckscheiben.

Griaßle
Martin
 
Pumpe

Pumpe

Beiträge
3.924
Likes
1.166
Hallo Christian,

Martin hat ja schon ein "rundum Wohlfühlpaket" geschnürt. 🍹🍰🍨👋

Die Reifen hatte ich vor Jahren über meinen Deutz Lama bezogen. Es gab hier schonmal Aussagen, das es diese Grösse nicht mehr gäbe, was aber Quatsch ist. Ich hab die von BKT und bin total zufrieden damit.
Mit Preisen kann ich aus dem Stehgreif allerdings nicht dienen.
Der Preis setzte sich u.a. aus a) abziehen der alten Pellen.....
b) aufziehen der neuen Pellen....
c) Entsorgung der Altreifen zusammen.

Wir sind hier übrigens immer an Fotos interessiert von den alten Mädels:thumbup:

Gruss Andreas
 
Rumburak

Rumburak

Threadstarter
Beiträge
12
Likes
2
Moin,

vielen Dank! Genau nach diesen Hinweisen habe ich gesucht!

Die Bedienungsanleitung werde ich bestellen.

Was die Lenkung angeht...ich habe den Trecker vor Jahren 10 km auf der Landstrasse bewegt und ich kann mir nicht vorstellen, dass das normal sein soll. Geradeaus fuhr er nie.
Ich hoffe, dass zumindest ein wenig verbessern zu können.
Aber der Hinweis "eine Hanbreit" beruhigt auch ein bißchen. Ist das dem TÜV auch bekannt?

Gruß
Christoph
 
Pumpe

Pumpe

Beiträge
3.924
Likes
1.166
Ist das dem TÜV auch bekannt?
Kommt immer auf den jeweiligen Prüfer an.:D

Ok.....bei den alten Treckern schauen sie nicht soooo genau.......es schadet aber nichts dem jenigen zu erklären was es mit der Lenkung auf sich hat. ALLES wissen die nämlich auch nicht.
Wie ich schon ein paar mal feststellen durfte.......:S

Ansonsten findest du hier mit der Suchfunktion einige Beiträge über die Lenkung, die nicht ganz problemlos ist.

Gruss Andreas
 
Rumburak

Rumburak

Threadstarter
Beiträge
12
Likes
2
Hallo,
habe mir heute die Lenkung nochmal angesehen.
Es ist weniger als 45°, was weniger als ein 8tel bedeutet. Ich habe irgendwo gelesen, dass das voll im Rahmen ist.

Aber das kauft mir doch keiner beim TüV ab.
Nur weil ich es behaupte evtl. mit dem Hinweis, dass im Forum das die einhellige Meinung ist.
Steht davon irgendetwas in offiziellen Reperaturanleitungen ö.ä?

Danke!
Gruss
Christoph
Ps. Die Reperaturanleitung ist bestellt sobald die Reifen drauf sind und ich den Trecker über Nebenstrecke hier habe, mache ich Bilder.
 
Pumpe

Pumpe

Beiträge
3.924
Likes
1.166
Aber das kauft mir doch keiner beim TüV ab.
Keine schlafenden Hunde wecken. !

Bei deiner Beschreibung ist deine Lenkung um einiges besser (spielfreier) als meine.
Und wir fahren den Klopfer schon seit 1980 zum TÜV.......erst mein Vater.....seit etlichen Jahren ich;)

Gruss Andreas
 
Heischniggl

Heischniggl

Beiträge
185
Likes
140
Hallo Namensvetter,
ich würde den TÜV Kollegen auf das Lenkungspiel nicht explizit hinweisen. Bei mir ist es auch riesig und es hat nur einmal einer bisschen genörgelt.
Es ist auch immer von Vorteil, nicht direkt zu einer Prüfstelle zu fahren, sondern zu einem LAMA Dandler oder eine Werkstatt. Die haben oft den selben Prüfer und da wird dann schon mal das eine oder andere klargestellt.
Der normale Prüfer sieht das auch nicht so eng, da die Geschwindigkeit ja auch dementsprechend gering ist und eine Gefahr dadurch minimal ist. Wenn du mit 40+x unterwegs bist ist das eine andere Hausnummer und so ein Spiel absolut indiskutabel.
Zum Thema Reifen, ist meine Meinung, dass sie dir vom Profil gefallen müssen. Bei der Geschwindigkeit ist der Fahrkomfort eher Nebensache.
Am Besten bei einem LAMA oder Reifenhändler machen lassen, weil online bestellen und dann irgendwo montieren lassen, ist auch so eine Sache. Da ist das Komplettangebot oft das Bessere.

Grüße Christoph
 
Rumburak

Rumburak

Threadstarter
Beiträge
12
Likes
2
Hallo,

Danke schonmal für die hilfreichen Beiträge! Ich habe mit meiner Werkstatt gesprochen, die haben einen netten Dekra Mann, der auch meinen W124 sehr wohlwollend beurteilt hat ;) und der steht wohl auch auf Trecker!!! Ich lass es einfach drauf ankommen.

Nebenbei, ich habe den Kleinen vorgestern einfach mal gestartet (nach~10J). Er ist einfach angesprungen, das Einzige was nicht funkt. ist die Hupe. Also Daumen drücken, heute die Hupe nochmal reparieren, den 2. Reifen draufziehen (Habe mich für die Petlas aus der Türkei entschieden) und dann fahre ich erstmal zum TÜV.

Lt. Kennzeichen ist der TÜV 1973 abgelaufen.

Grüße
Christoph
ps...für den Kugelkopf an der Ackerschiene um meinen Klaufix zu ziehen, gucke ich erstmal durch die alten Beiträge und mache wenn nötig ein neues Thema auf.
 
Pumpe

Pumpe

Beiträge
3.924
Likes
1.166
....... den Kugelkopf an der Ackerschiene um meinen Klaufix zu ziehen
.......würde ich für den TÜV-Termin vorsorglich abmontieren , sofern er nicht explizit eingetragen ist mit Prüfnummer etc.
Da könnte der Prüfer "verschnupft" drauf reagieren.........:rolleyes:

Hier noch was zum Thema aus dem Fendt-Forum:

Kugelkopf auf der Ackerschiene - Fendt Oldtimer Forum

Und wenn mans ganz einfach haben will, fragt man beim TÜV nach, wie und wo man die Kugel anspaxen kann/darf. Da brauchts dann noch nicht mal das Net für.....;)

Gruss Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Rumburak

Rumburak

Threadstarter
Beiträge
12
Likes
2
Hallo!

Habe gerade HU bestanden!!! Ohne Mängel!

Als nächstes werde ich sämtliche Schmierstoffe wechseln und die Elektrik sieht auch schlimm aus....

Aber läuft und macht Spass.

Danke nochmal für die Unterstützung!

Gruss
Christoph IMG-20220803-WA0011.jpg
 
Thema: Reifen für F1L 514/50
Oben