Farbe S&S

Diskutiere Farbe S&S im Forum Lackierung im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo zusammen ! Wer weiß wie im originalen das S&S auf dem Schwadblech lackiert ist ? Welche Farben wurden sonst für das Mähwerk verwendet ...
G

Gast

Guest
Hallo zusammen !

Wer weiß wie im originalen das S&S auf dem Schwadblech lackiert ist ? Welche Farben wurden sonst für das Mähwerk verwendet ?

Danke schon einmal !

Gruß

Martin
 
Gernot Schnell

Gernot Schnell

Beiträge
289
Likes
0
Mein Onkel hat einen D30 S, an dem ein S&S-Mähwerk angebaut ist, das dazugehörende Schwadblech wurde noch nicht lackiert und ist also noch original.

Das ganze Blech ist grün (wenn ich mich nicht irre entsprechend der Schlepperfarbe) und die Buchstaben sind ebenfalls grün, also nicht farblich abgesetzt.

Es könnte natürlich sein, das die Buchstaben mal ne andere Farbe hatten und diese sich mit der Zeit abgenutzt hat... das Mähwerk hat schon einige Betriebsstunden runter...

Der Balken an sich war überhaupt nicht lackiert und Halterungen, Hydraulik und Antrieb waren in Schlepperfarbe lackiert.

Wer weiß was genaues???


Gruß Gernot
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
Also bei meinem S&S Mähbalken, der ebenfalls im originalzustand ist, sieht das genau so aus wie Gernot es beschrieben hat.

Da mein Schwadblech noch ziemlich gut im (original) Lack ist, kann ich mit 99%iger Sicherheit sagen, das die Buchstaben nicht farbig abgesetzt waren.

Vermutlich hat S&S die Mähwerke unlackiert an die Schlepperhersteller ausgeliefert und jeder hat dann seine Hausfarbe draufgelackt, und da macht sich wohl keiner mehr die Arbeit, noch das Logo eines Zulieferers bunt anzumalen.
 
G

Gast300

Guest
Für den Balken selbst gibts einen speziellen Lack.
Dieser lack diente ausschlieslich zur Verhinderung von Rost vor der Auslieferung. Er ist leicht bläulich. Habe diesen Lack bei mir auch verwendet, müßte aber zuerst mal nachschauen wie die genaue Bezeichnung des Lackes ist.

Gruß
Jürgen
 
KurtD30S

KurtD30S

Beiträge
2.384
Likes
307
Hallo Martin,

mein Schwadblech am D30S ist auch in Treckerfarbe einfarbig lackiert. Ich hab bei uns in der Nähe auch noch keine Stockey & Schmitz Bleche gesehen die nicht einfarbig lackiert waren. Soweit ich weiß auch alle Anbauteile au?er Messerbalken und Messer, die sind wie "Kramer Jürgen" schreibt lackiert.

MfG
Kurt
 
G

Gast300

Guest
Hallo an alle,

da Kramer auch S&S Mähbalken angebaut hat und ich einige ehemalige Kramermitarbeiter persönlich kenne, habe ich heute nachgefragt wie denn die Balken früher von S&S angeliefert wurden. Mir wurde gesagt, daß die Balken mit einem bläulichen Lack angeliefert wurde. Ein Kumpel von mir sagte, daß es diesen Lack noch gäbe und er "Blaulasur" heisse von der Lackfirma Erbedol sei.

Gruß
Jürgen
 
Gernot Schnell

Gernot Schnell

Beiträge
289
Likes
0
Ich bin mir sicher dein Kumpel weiß von was er redet, aber ob die Mähwerke auch für Deutz so geliefert wurden weiß er wohl nicht, und das ist ja hier wohl die Frage...
im Moment würde ich aus den vorhandenen Aussagen schliessen, das dies beim Deutz nicht der Fall war, deine Aussagen beziehen sich ja auf Kramer.

Nichts für Ungut, soll keine Kritik sein, nur meine Meinung.


Gruß Gernot
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
@Gernot:
Wieso soll das beim Deutz nicht so sein ?
Genau das steht doch in den Beiträgen oben ?
Schwadblech und Anbauteile/Hebevorrichtung in Schlepperfarbe, Messerbalken und Messer in "Farblos" oder Metallfarben, aber mit der sog. "Blaulasur" konserviert.

Ich glaube ich weiß, welches Zeug das ist. Das bewirkt eine Optik wie Walzwerk-frische Stahlprofile, also Metallisch-blau-glänzend, oder ?

Wäre auch nur logisch, denn 1. schleift sich der Lack da eh beim ersten Mähen ab und 2. gehört keine Lackfarbe in´s wertvolle Grünfutter, also wäre eine Lasur oder nur ein Ölen das sinnvollste, um den Messerbalken zu konservieren.
 
Gernot Schnell

Gernot Schnell

Beiträge
289
Likes
0
@ Meiko, wenn das ist wie du schreibet, dann macht das schon Sinn, aber da Kramer KL 300 in seinem Beitrag das Zeug als Lack bezeichnet hat, bin ich auch von Lack ausgegangen und nicht von einer Konservierung...

Denke mal das der das dann wohl so gemeint hat wie du schreibst...


Gruß Gernot


Hab eben mal nach Blaulasur gegoogelt und da stand was von "hoher Witterungsbeständigkeit und mechanischer Beanspruchbarkeit" also nicht unbedingt das was du beschrieben hast.

Vielleicht erläutert Kramer KL 300 uns noch mal genau was sein Kollege damit gemeint hat
 
G

Gast300

Guest
Hallo,

also daß der Schleppbalken und das Schwadbrett in den Fahrben des jewiligen Herstellers lackiert waren bzw. beim Traktorenhersteller lakiert wurden ist mir schon klar.
Aber ich denke nicht daß S&S die Mähbalken auf Kundenwunsch lackiert wurden. Mir wurde gesagt daß der Lack nur zu Konservierungszwecken gedient hat.
Hab heut übrigens noch ne Dose Blaulasur gefunden und auf der Stand daß der Lack abwaschbar ist.
Mein Kumpel der Landmaschinenmeister meinte das Zeug sei ausschlieslich für Messerbalken verwendet worden.

Gruß
Jürgen
 
Gernot Schnell

Gernot Schnell

Beiträge
289
Likes
0
Ah ja, danke für die Aufklärung,
da war das wohl was anderes was ich gestern da gefunden hatte, wurde aber auch als Blaulasur bezeichnet.

Damit wäre das dann wohl geklärt.



Gruß Gernot
 
Thema: Farbe S&S

Ähnliche Themen

Suche Deutz F1 M414 BJ49 Mähwerk Mähbalken Stockey & Schmitz

Farben für meinen Deutz D3005 F2L 812S

Suche Schwadbrett / Schwadblech Stockey und Schmitz

D 25 S Einrückhebel für Zapfwelle D25 S gesucht.

D 25 Keilriemen S&S Mähbalken TM7460

Oben