Lackierung Deutz D30 Bj. 1961

Diskutiere Lackierung Deutz D30 Bj. 1961 im Forum Lackierung im Bereich Allgemeine technische Fragen - Moin zusammen, vorab, ja es gibt im Forum schon Beiträge dazu..... Evtl. habe ich es auch überlesen.. aber meiner Meinung nach wurde die Frage der...
TobiCR

TobiCR

Beiträge
36
Likes
3
Moin zusammen,
vorab, ja es gibt im Forum schon Beiträge dazu.....
Evtl. habe ich es auch überlesen.. aber meiner Meinung nach wurde die Frage der RAL Farben Lackierung für den D30 !!BJ 1961!! nicht abschließend geklärt.
Bis 1961 wurde mit RAL 6001 lackiert, als das neue Werk in Betrieb genommen wurde, hat man auf 6002 umgestellt.
Meine Frage jetzt an euch. Wie kann ich rausfinden ob nun 01 oder 02 bei meinem Schlepper verwendet wurde.
Zudem würde ich darum bitten mir eine Übersicht bereitzustellen welche Farben RAL am Schlepper lackiert wurden. (Karosse, Felgen, Deckel usw.)
Vielen lieben Dank Typ.jpgDeutz.jpgDeutz4.jpg
 
Norbert Spiegel

Norbert Spiegel

Beiträge
2.043
Likes
393
Die D30 sind im neuen Werk gebaut worden.
Gruß Norbert
 
O

Oberwesterwälder

Beiträge
2.737
Likes
2.654
Hallo!
Chronologisch
erst RAL 6002, danach RAL 6001.

Gruß Martin
 
F

FahrM66Tfan

Beiträge
1.133
Likes
313
Guten Morgen,

Kaufe Dir eine Dose RAL 6002 Laubgrün und eine Dose RAL 6001 Smaragdgrün. Auf ein Stück Holz streichen und dann nach der Trocknung mit der Farbe Deines Schleppers unter der Motorhaube vergleichen. Da ist der Lack in der Regel am besten erhalten und von der Sonne am wenigsten ermattet.

Friedrich
 
ahomt

ahomt

Moderator
Beiträge
1.417
Likes
424
ziemlich teurer Test, wenn man gute Farbe kauft
 
K

Karel Vermoesen

Beiträge
3.636
Likes
3.781
Hallo Tobi,
Der D30 mit Fahrgestellnummer 7477/.... wurde ab Dezember 1960 bis Juli 1963 gebaut.
Also sowohl an das alte Montage Band und ab oktober 1961 an das neue Montage Band.
Wenn dein Traktor noch nicht Überlackiert wurde, ist es einfach zu prüfen an welches Band er Montiert wurde.
Wenn die Schrauben mitlackiert sind war es am alte Band. Wenn dein Traktor mit verzinkte Schrauben montiert is war es am neues Band. Auch die Vorderrad Radnaben, und die Stechachsen Flanschen, sind am alte Band Rot mit den Felgen Lackiert, an das neue Grün vor montage der Felgen.
Mit freundlichen Grüßen,
Karel Vermoesen
 
Norbert Spiegel

Norbert Spiegel

Beiträge
2.043
Likes
393
Dem Bild nach lief der D30 vom neuen Band.
Radnabe hinten ist grün.
Karel wieder mal unschlagbar.
Gruß Norbert
 
Lausbua

Lausbua

Beiträge
2.218
Likes
2.345
Servus Tobi,

Wer soviel Wert auf Originalität legt, dass es ihm wichtig ist, ob sein D30 eine Rarität ist und mit RAL 6002 (laubgrün) ursprünglich lackiert wurde -oder doch "nur" wie die allermeisten in RAL 6001 (smaragdgrün)- der sollte sich aber auch überlegen, ob er so eine Rarität für immer zerstört, oder nicht doch besser im Originalzustand belässt.

Ein D30 in RAL 6002 würde m.M. immer Diskussionen auslösen, sebst wenn es im seltenen Fall stimmen würde.

LG Emanuel
 
F

FahrM66Tfan

Beiträge
1.133
Likes
313
Guten Tag,

Teuer? Eine kleine Dose 750 ml Kunstharz? Die nicht passende Farbe kann man auch als Vorlack nehmen. ;)

Friedrich
 
K

Karel Vermoesen

Beiträge
3.636
Likes
3.781
Hallo,
Noch eine kleine Korrektur, die alten und die neuen Montage Bänder waren beide in Köln-Kalk. Auf dem Bild geht die Hauptstraße von unten Mitte nach oben Rechts. Unten rechts der alte, links der neue Montagebänder.
Mit freundlichen Grüßen,
Karel Vermoesen
 

Anhänge

  • Köln-Kalk 1962.jpg
    Köln-Kalk 1962.jpg
    182,8 KB · Aufrufe: 96
TobiCR

TobiCR

Threadstarter
Beiträge
36
Likes
3
Hallo Tobi,
Der D30 mit Fahrgestellnummer 7477/.... wurde ab Dezember 1960 bis Juli 1963 gebaut.
Also sowohl an das alte Montage Band und ab oktober 1961 an das neue Montage Band.
Wenn dein Traktor noch nicht Überlackiert wurde, ist es einfach zu prüfen an welches Band er Montiert wurde.
Wenn die Schrauben mitlackiert sind war es am alte Band. Wenn dein Traktor mit verzinkte Schrauben montiert is war es am neues Band. Auch die Vorderrad Radnaben, und die Stechachsen Flanschen, sind am alte Band Rot mit den Felgen Lackiert, an das neue Grün vor montage der Felgen.
Mit freundlichen Grüßen,
Karel Vermoesen
Hallo Karel,
vielen Dank für diese Info. Er ist nicht überlackiert.
Noch eine andere Frage... Der Schlepper hat eine Doppelkupplung. Müsste dann eigentlich die S Variante sein. Oder muss das nicht zwangsläufig? Die Bohrlöcher wo das S Emblem einsteckt sind nämlich vorhanden oder wurde den immer ab Werk gebohrt?
Auf dem Typenschild steht nichts von S.
Danke dir vorab
 
K

Karel Vermoesen

Beiträge
3.636
Likes
3.781
Hallo Tobi,
Der D30 mit Doppeltkupplung trägt in der Tat die S am Haube.
Hat nichts mit die Variante S und N zu tun, ist verwirrend aber ist so.
Das S war Platik und bei viele Traktoren ist es runter gefallen.
Alle Traktoren auch mit Einfachkupplung hatten bereits die Bohrungen am Haube.
Es gibt ein kleines S für D30 und ein großes S für D40.
Mit freundlichen Grüßen,
Karel Vermoesen
 

Anhänge

  • D30 S.jpg
    D30 S.jpg
    643,3 KB · Aufrufe: 83
Zuletzt bearbeitet:
Lausbua

Lausbua

Beiträge
2.218
Likes
2.345
Servus Tobi,

die D30s hatten 7477/xxxx als Fgst.Nr. und später 7479 und 7481. So kann man sie identifizieren.

Und nochmal: überleg dir das mit dem lackieren nochmal gründlich. Du muss das schon gut können, damit es hernach gut ausschaut. Du würdest m.E. die ganze Geschichte des Schleppers auslöschen und der ist immerhin von Anfang an in Familienbesitz...

Wasch ihn doch mal gründlich und behandel ihn mit Owatrol. Dann kannst du ja immer noch entscheiden.

LG Emanuel
 
Thema: Lackierung Deutz D30 Bj. 1961

Ähnliche Themen

"Korrekte" Lackfarbe Deutz 4006

Deutz d 25.2-N Bj. 1961

Oben