D4005 dreht hoch - Einspritzpumpe? Prüfschema oder Optionen?

Diskutiere D4005 dreht hoch - Einspritzpumpe? Prüfschema oder Optionen? im Forum Motor im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo, wie schon im Vorstellungsthread geschrieben habe ich einen D 4005 mit dem F3L 812 Motor. Der Trecker läuft eigentlich tadellos, ich habe...
G

Gemueselaster

Beiträge
5
Likes
3
Hallo, wie schon im Vorstellungsthread geschrieben habe ich einen D 4005 mit dem F3L 812 Motor. Der Trecker läuft eigentlich tadellos, ich habe den vor Kurzem von meinem Onkel übernommen und noch nicht geschafft alle Wartungsarbeiten durchzuführen. Ölwechsel hätte jetzt angestanden.

Was mir bisher immer komisch vorkam war der Umstand, daß sich der Trecker nicht durch den Gashebel abstellen ließ, sondern ich musste immer ansteigen, und den Hebel an der ESP (da wo das Gesgestänge endet) Richtung Heck drücken. Manchmal ging er sofort aus, manchmal brauchte er länger.

Am Wochenende wollte ich kurz was im Hof arbeiten. Nach dem Vorglühen startete ich den Motor, dieser dreht dann unregelbar hoch und ging dann nach max. 10 Sek von alleine aus. Nach 2 Durchgängen Orgeln sprang er dann an und lief passabel. Die Arbeitel zogen sich dann ca. 10 Minuten und mir fiel auf, dass aus dem Rohr an der ESP (ist offen und kommt aus ver Verschraubung an der Motorseite der ESP) ne Tropfspur Diesel kam.
Ich habe den Traktor dann abgestellt und mich in die ESP Thematik etwas eingelesen. Ich habe die ESP PES3A70C410/3RS11117

Um mal etwas der Sache auf den Grund zu kommen habe ich die Klappe an der Seite der ESP aufgeschraubt. Dort kam ne Menge Diesel raus, man konnte riechen, daß dieser nicht mehr so dolle und wahrscheinlich Wasser mit dabei war. Das Gemisch war nicht identisch mit dem was im Tank ist - der Diesel ist realtiv frisch aus diesem Sommer.
Die Ferdern (man sieht es auf den Bildern) der Einspritzdüsen sind im unteren Teil sehr verrostet, eine senkt sich nicht bis auf den Boden ab (erste von Links). Das ganze Gehäuse ist zum Regler hin mit Dichtpaste bearbeitet, also muss die schonmal auf gewesen sein.

Ich kann zwar etwas Schrauben, aber von so Sachen wie der ESP und Motor habe ich mich eigetlich immer fern gehalten.

Von daher habe ich die Frage ob Ihr mir nen Tip geben könnt wie weiter zu verfahren ist, oder was Ihr machen würdet. Denke ne Überholung des Systems wäre durchaus notwendig.

Zum Einlesen wäre ich an ner Ersatzteilliste für die ESP interessiert - habe hier aber noch nichts passendes gefunden. Sind die Federn noch zu bekommen oder gibts dir nur durch Kanibalismus?

Vielen Dank schonmal.
 

Anhänge

  • IMG_20210704_154755.jpg
    IMG_20210704_154755.jpg
    3,3 MB · Aufrufe: 114
  • IMG_20210704_154758.jpg
    IMG_20210704_154758.jpg
    3,3 MB · Aufrufe: 111
  • IMG_20210704_154803.jpg
    IMG_20210704_154803.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 134
  • IMG_20210704_154928.jpg
    IMG_20210704_154928.jpg
    4 MB · Aufrufe: 105
  • IMG_20210704_155452.jpg
    IMG_20210704_155452.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 110
  • IMG_20210704_153244.jpg
    IMG_20210704_153244.jpg
    3 MB · Aufrufe: 109
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
3.952
Likes
1.896
Hallo,

eigentlich gehört da weder Diesel noch Wasser rauf... auch die ESP möchte einen regelmäßigen Ölwechsel haben.
Man füllt oben Öl ein bis seitlich welches Austritt (da sollte eine Schraube sein, die sieht man auf deinem Foto gerade nicht).
D 4005 Einspritzpumpe Warten

Ob das bei dem Zustand deiner ESP jetzt richtig ist einfach Öl einzufüllen und dann laufen lassen weiß ich nicht. Eine Überholung bei Bosch wird dich aber einen vierstelligen Betrag kosten.
Ein durchgegangener Motor kostet aber mehr... von daher halte beim nächsten Anlassen immer einen passenden Schlüssel für die Einspritzleitungen bereit.
 
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
4.004
Likes
1.006
Moin,

die ESP sieht sehr übel aus. Schlimmer noch als eine, die ich mal zerlegt habe. Da hatte die Nockenwelle bereits Lochfraß....

Ich würde die dringend zum Instandsetzer bringen, da der Regler zu hängen scheint. Beim nächsten Mal könnte dir auch der Motor um die Ohren fliegen...

MfG Kai
 
G

Gemueselaster

Threadstarter
Beiträge
5
Likes
3
Moin,

um die Sache abzuschließen:

Habe lange hin und her überlegt bezüglich der Pumpe und wollte sie zum Fachmann schicken. Da ich jedoch wegen dem Ausbau etwas unschlüssig war, insbesondere ob ich sie wieder passend eingebaut bekomme bin ich mal zu meinem LaMa Händler und habe den Trecker dort vorgestellt.

Wir sind dann so verblieben, dass sie mal reinschauen und sich melden.
Die Revision ging dann dort im Betrieb - es wurde der Regler überholt und neu gedichtet. Kostenpunkt 865€. Vielleicht kein Schnapper, aber immer noch besser als nen unbrauchbaren Deutz auf dem Hof stehen zu haben.
 
Thema: D4005 dreht hoch - Einspritzpumpe? Prüfschema oder Optionen?

Ähnliche Themen

Deutz 68.06 dreht hoch und geht nicht aus

Wer repariert ESP des F2L 912 Motors?

F4L912 stottert kurz - dann ging er aus.

Mein neuer MAH 711, jetzt wird er 60!

Oben