Batterie D25.2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Batterie D25.2

      Hi
      Jetzt, wo es langsam kalt wird, springt unser D25.2 mit F2L812 Motor nicht mehr so gut an und durch das viele Vorglühen und Starten schafft die (zu schwache) Batterie es mit viel Glück den Motor zum Laufen zu bringen, wenn sie vorher geladen wurde. Ohne die Batterie vorher zu laden braucht man es gar nicht erst versuchen, den Traktor zu starten.
      Da wir eine neue Batterie kaufen möchten, würde ich gerne mal wissen, wie groß die Batterie sein sollte.
      Danke schonmal im Voraus
      Gruß Marco_D25 :)
    • Moin Marco,
      in meinem D30 (auch ein "812er") hab ich eine Batterie mit 105 Ah, weniger würde auch reichen. Aber ich denke 75 Ah sollten es schon mindestens sein, grade wenn ausgiebig vorgeglüht wird. ;)
      Die darf halt nur die Größe des Fixierungsrahmens nicht überschreiten (bei meiner passte das, noch ca. 1 cm Luft an beiden Seiten).
      Gruß
      Henning
      ___________________________
      Hier geht's zu meinem Schlepper
    • Hallo,

      ich habe meinem Burgund (25Ps) eine Banner Power Bull 110Ah spendiert, weil der 3LKN Motor darin immer etwas mehr georgelt werden muss bis er im Winter anspringt.
      Die Batterie tut ihm gut, hat ordentlich durchzug, was den Startvorgang auch verkürzt.
      (Vorglühen geht bei diesem Motor nur mäßig, da nur Ansauluftvorwärmung)

      Hab keine Probleme damit gehabt, seit 1,5 Jahren.

      Grüße

      Joe
      Kommentar meiner Frau zum Intrac:
      Schaff mir bloß des hässliche Ding aus den Augen!
      Des is doch ka Bulldog, der is irgendwie verkehrt...!

      Update 11/ 2015: meine Frau steigt ohne Vomacur nicht mehr in den Intrac...