Getriebe ZF A26 F4L514

Diskutiere Getriebe ZF A26 F4L514 im Forum Umfragen im Bereich Deutz Community - Moinsen @ wollte mal fragen was ihr meint: Ob es wohl möglich ist ein schnelles ZF A26 Getriebe zu bekommen. Und das bezahlbar jedenfalls im...
D

Deutzfrevel

Beiträge
54
Likes
0
Moinsen @

wollte mal fragen was ihr meint:
Ob es wohl möglich ist ein schnelles ZF A26 Getriebe zu bekommen. Und das bezahlbar jedenfalls im Rahmen.
Weniger als wenn man Zahnräder machen lässt.
Da dieses Teil auch in weniger oft vorkommenden Schleppern sitzt.
Fahr, Eicher e.t.c.
Wenn´s alles nicht´s nütz lasse ich mir neue Ritzel und Stirnzahnräder machen. Will noch einer welche? :]
Da ich in der Metallbrance arbeite schätze ich die Nachfertigung auf ca.3000 Euro.
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
255
Da bekommst Du ja schon fast einen "Original"-schnellen
F4L514 für.
Gruß Ralf
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.196
Hallo Ralf,

wenn Du welche hast zu dem Preis: Ich nehme zwei davon ;) .

Vor ca. 13 Jahren habe ich bei einer Zahnradfabrik in Ungarn mal einen Satz schnelle Räder anfertigen lassen ( ich glaube, das waren damals so um die 1500,- DM - also etwa der Preis, den Armin genannt hat, wenn man das Verhältnis DM:€ berücksichtigt ). Die laufen seit dem bei einem Freund zu dessen voller Zufriedenheit. Aber anmerken möchte ich noch, daß die Sache nicht einfach ist. Beim A 26 wir die Geschwindigkeit nämlich an der teuersten Stelle, die man sich denken kann, eingestellt. Und das ist der Endtrieb.
Erstens sind das in diesem Fall zwei Zahradpaare. Zweitens sind die großen Räder schon ob ihrer schieren Größe sehr teuer.
Drittens sind eben diese Räder mit einer sehr breiten Nabe vesehen. Im Original wurde das vorgeschmeidet, aber was macht man bei einer Nachfertigung?
Viertens ist das Ritzel wegen der Differentialsperre derart kompliziert aufgebaut, daß sogar manch ein Zahnradprofi daran scheitert ( wir hatten das Problem damals nicht, da es sich um ein Export-Modell ohne Sperre handelte ).

So, und nun viel Vergnügen und frohes Schaffen!

Gruß
Michael
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
255
Hallo Michael
Ich hab 1999 für meinen"schnellen" F4L514 mit Druckluftanlage,Frontgewichten,Tacho und Komfortsitz im guten und kompletten Zustand 6500DM bezahlt.
Wenn man sich die Preise so anschaut,meine ich schon,die haben sich bei ca.3500-5000Teuro eingependelt,natürlich je nach Zustand.
Meiner war schon ein Glücksfall,da der Standort ca.20Km entfernt war,somit hatte ich auch keine Transportkosten und es auch genau die Ausführung war,die ich suchte. :P
Und das man heute auch noch Schnäppchen machen kann beweist mein jüngster Kauf,ein 28er Wasserdeutz
ohne Frostschaden,zwar teilzerlegt aber komplett
für 600 Euro.Da konnte ich nicht nein sagen,zumal ich einen mit Frostschaden bereits besitze und die Motorblöcke mit ca.1000 Euro gehandelt werden.Eigentlich wollte ich aus zwei dann einen machen,aber erstens tut mir sowas in der Seele weh ;( und zweitens ist der Zustand so gut,das ich beide erhalten möchte.Jetzt brauch ich halt nur noch einen Motorblock zum fairen Preis.
Kommt Zeit,kommt Preis(oder wars Rat?) :D
Wie ich schon öfters sagte man muß auch mal nein sagen und abwarten können dann klappts auch mit dem Traum vom Kölner Nachbarn.
Gruß Ralf

PS 1500 DM sind in Teuro auch 1500 bei der üblichen Umrechnung und nicht 3000.
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.196
Hallo Ralf,

zwei Sachen hast Du nicht bedacht:

1. Es war nicht so sehr schwierig, einen F4L 514 für DM 6500,- zu kaufen. Meiner hat DM 4000,- gekostet, und der war aus guter erster Hand. Aber das war zu DM-Zeiten!. Hier aber sprechen wir von den Preisen heute - und die sind in €.

2. Dein post scriptum ist mir etwas unklar. Um es von meiner Seite klarzustellen: Bei korrekter Umrechnung sind DM 1500,- etwa € 750,-. Da hast Du recht. Bei üblicher Umrechnung im Verbrauchtmaschinenhandel sind DM 1500,- die von mir angegebenen € 3000,-. Die haben das mit der 1:2-Umrechnung (ich meine 1:1,95583) nicht ganz gerafft. ;)

Du weißt, daß ich im übrigen voll Deiner Meinung bin: Nicht kaufen ist das einzige, was gegen Wucher hilft. Gut, daß Du das nochmal klargestellt hast. Man kann es nicht oft genug sagen.

Gruß
Michael
 
D

Deutzfrevel

Threadstarter
Beiträge
54
Likes
0
@ Michael

Das fertigen der großen Stirnräder sehe ich nicht so schlimm. Abgesehen von der Größe.
Diese Zahnräder bekomme ich vielleicht, wen mein Chef mir die passende CNC-Maschine das Wochenende überlässt hin.
Nur wenn man noch nie Zahnräder gefertigt hat ist das auch nicht so leicht. Muss ja schließlich genau berechnet werden und dan auch passen ?( .
Nur mit dem Ritzelrad wie du schon sagtest. Wie ich gesehen habe ist das schräge Differenzialzahnrad mit dran. Habe ja auch ein Export Model :]
Muss ich noch jemand finden der mir die Keilnuten zieht.
Das härten ist dan noch ein Kinderspiel.
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
255
Hallo Michael
2.
Sorry,ich habe nicht die korrekte Umrechnung gebracht,da dies heute ja geradezu verpönt ist,sondern direkt die übliche 1:1 Umrechnung (1500 DM=1500 Teuro). :D
Haben wir jetzt schon 2:1 (1500DM=3000 Teuro)? X(
Mein Fehler ist wohl,daß ich noch zu sehr an der alten DM hänge ;( und immer noch alles korrekt zurück umrechne,aber das ist aus Käufersicht.

1.
Bei uns laufen mehrere F4L514,die in der oben genannten Preislage heute noch gekauft wurden,selbst bei ebay und in Anzeigen sind die Preise in dem Rahmen.Natürlich gibt es auch Verkäufer,die preislich über die Strenge schlagen fällt für mich aber in die Sparte Wunschdenken.

Um aber zu der eigentlichen Frage von Armin nochmal zu kommen,die Schlepper,wie die Getriebe sind ziemlich dünn angesiedelt,so das Du wohl an Eigenproduktion nicht vorbeikommst.Ich kenne da auch keine Preise,aber es bieten doch jetzt viele verschiedene Firmen schnelle Zahnräder an,hast Du da mal gefragt?Vielleicht liegen die preislich gar nicht so hoch?Aber wie gesagt,da habe ich nicht soviel Ahnung von.

Gruß Ralf
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
255
Bist Du mittlerweile mit Deinem Getriebe schon einen Schritt weiter gekommen,Armin?
Gruß Ralf
 
D

Deutzfrevel

Threadstarter
Beiträge
54
Likes
0
Nein noch nicht.

Sehe auch kein grund da hier ja so gut wie keine Resonanz ist. X(
@Ralf, dir ist es ja eh zu Teuro :D

Ich werde eh erstmal mein seltenen F3L514/51 Strassenausf. Restaurieren.
Und wenn das Geld knapp wird vielleicht geht der F4L wieder weg. Schauen wir mal....
 
F

Fiedel

Beiträge
19
Likes
0
Nein noch nicht.

Sehe auch kein grund da hier ja so gut wie keine Resonanz ist. X(
@Ralf, dir ist es ja eh zu Teuro :D

Ich werde eh erstmal mein seltenen F3L514/51 Strassenausf. Restaurieren.
Und wenn das Geld knapp wird vielleicht geht der F4L wieder weg. Schauen wir mal....
Hallo !
Habe heute meinen Fahr D 400 zerlegt ! Zwegs Öl lecken ! Beim Getriebe haben wir gerätselt ?? Wir ( Oldtimer Club Nikolausdorf ) Glauben
das es ein A26 Gertiebe ist ! Beim Fahr D 400 F3 L514,Bauj.1956 ??? Kann das sein ?? Die Schaltung hat 4 Schlitten ! Hat jemand Bilder vom A26 Getiebe ??
Gruß aus dem schönen Nikolausdorf :)))
 
K

Karel Vermoesen

Beiträge
3.148
Likes
2.765
Hallo,
Der Fahr D400A und D400B haben das ZP A23 Getriebe.
Mit freundlichen Grüßen,
Karel Vermoesen
 
F

Fiedel

Beiträge
19
Likes
0
Danke Karel für Deine Antwort !!
Ob mein Fahr D 400 ein A oder B oder C ist weis ich leider nicht .
Mein Oldtimer Kummpel hat ein A23 Getriebe in sein Deutz .
Das Getriebe ist aber NICHT identisch mit dem Getriebe von meinem Fahr D400 .
Hätte gerne mal Bilder vom Getriebe A26.
Gruß
 
K

Karel Vermoesen

Beiträge
3.148
Likes
2.765
Hallo Fiedel,
Anbei ein Bild vom ZP A26 Getriebe.
Das hilft dir aber kaum weiter,
da die Getrieben A23 und A26 vom Aussehen kaum zu unterscheiden sind.
Mit freundlichen Grüßen,
Karel Vermoesen
 

Anhänge

  • ZP A26.jpg
    ZP A26.jpg
    647,7 KB · Aufrufe: 180
K

Karel Vermoesen

Beiträge
3.148
Likes
2.765
Ob mein Fahr D 400 ein A oder B oder C ist weis ich leider nicht
Hallo Fiedel,
Nach Prüfung folgenden Daten kan ermittelt werden ob
es ein D400 A-B oder C betrifft.
Radstand 2100mm oder 2320mm
Breite 1865mm oder 2320mm
Mit freundlichen Grüßen,
Karel Vermoesen
 
Deutz jojo

Deutz jojo

Beiträge
1.010
Likes
141
Hallo Fiedel,
Du erwartest Bilder und Information, hälst aber mit selbigen hinter dem Berg. Stell doch mal ein paar Fotos von dem Schlepper und dem Getriebe ein.

MfG
Johannes
 
Thema: Getriebe ZF A26 F4L514

Ähnliche Themen

Suche Suche Getriebeeingangswelle für einen F4L514 mit ZF A26 Getriebe

Getriebe ZF A26

Oben