F2L 514/4 Deutz F2l514/4 Kotflügel vorne

Diskutiere Deutz F2l514/4 Kotflügel vorne im Forum FL 514 Baureihe im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Moin, Ich möchte bei meinem F2L514/4 die Kotflügel vorne Instandsetzen. Die aktuellen sind, wenn ich das richtig sehe, ein Mix aus den originalen...
J

Jan D6206

Beiträge
266
Likes
85
Moin,
Ich möchte bei meinem F2L514/4 die Kotflügel vorne Instandsetzen. Die aktuellen sind, wenn ich das richtig sehe, ein Mix aus den originalen Überresten und einer Eigenbaukonstruktion. Hat vielleicht jemand ein paar Bilder und im optimalfall auch noch Maße von den Kotflügeln? Man kann im Internet sosnt leider nur recht wenige Bilder dazu finden.

Gruß Jan
 

Anhänge

  • 20230126_203104.jpg
    20230126_203104.jpg
    603 KB · Aufrufe: 125
  • 20230126_203122.jpg
    20230126_203122.jpg
    582,6 KB · Aufrufe: 122
Deutz95

Deutz95

Beiträge
10
Likes
1
Hallo Jan,

hatte auch damals das Problem!
Es war ein Zufall, dass ich einen Deutz F2L 514 mit einem dieser Kotflügel gesehen habe. Hatte den Besitzer gefragt, ob ich den zum Abformen haben könnte. Der Deal war das ich seinen aufarbeite und auch den fehlenden machen sollte. Habe den einen Originalen aufgearbeitet und mit GFK abgeformt. Den fertigen Bügel kopiert, so dass ich beide Seiten habe. Das auf den Fotos ist das Ergebnis.
Die Bauteile sind wie Bügel aus Kohlefaser (CFK) die Schutzbleche sind aus Glasfaser. (GFK)
Die noch nicht Lackierten und andere Teile auf den letzten Fotos sind noch aus der Fertigung übriggeblieben.

Gruß Karl Josef
 

Anhänge

  • IMG_9408.JPG
    IMG_9408.JPG
    501,1 KB · Aufrufe: 118
  • IMG_9409.JPG
    IMG_9409.JPG
    465,4 KB · Aufrufe: 115
  • IMG_9410.JPG
    IMG_9410.JPG
    399,7 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_9412.JPG
    IMG_9412.JPG
    642,9 KB · Aufrufe: 114
  • IMG_9413.JPG
    IMG_9413.JPG
    655 KB · Aufrufe: 120
krammerreini

krammerreini

Beiträge
2.450
Likes
3.397
Servus Karl Josef,

eine interessante Idee, die Teile aus CFK bzw. GFK nachzufertigen.
Sieht aus wie "echt":thumbup:.

Gibts dazu schon Erfahrungen zu Dauerhaltbarkeit. Wenn sich das Material bewährt, eröffnen sich doch gleich ganz neue Anwendungsmöglichkeiten für unsere Schätzchen.
Hast du da beruflich mit diesen Kunststoffen zu tun?
Oder ist der Foemenbau auch für Amateure durchführbar?

Grüße vom
Reini
 
Deutz95

Deutz95

Beiträge
10
Likes
1
Hallo Reini

habe diese schon seit mindestens 15Jahren bei mir verbaut. Wenn ich wo leicht ankomme verbiegen diese sich leicht und gehen danach auch wieder in die alte Stellung zurück. Es geben aber noch mehrere Traktoren die mit diesen Bauteilen von mir fahren.
Ja, habe 33jahre im Flugzeugbau für Airbus (A319 bis A380) gearbeitet. Der Formbau ist ein Thema was nicht jeder so machen kann. Es sind Maschinen (Zb. Vakuum) und auch viel Kenntnis vom Harz System und Geweben notwendig. Es gibt Harze die Getempert werden müssen (16Stunden bei unterschiedlichen Temp. von 25°bis135°) Andere härten bei 60° 2Std. aus und wieder andere bei 24° auf 24Std.
Gewebe müssen mit +- und 45° +- verlegt werden. Das ist schon eine Wissenschaft für sich.
Der Formbau ist für Amateure eine Große Herausvorderung.

Gruß
Karl Josef
 
krammerreini

krammerreini

Beiträge
2.450
Likes
3.397
Servus Karl Josef,

na dann lass ich da die Finger weg. Wär aber vielleicht eine Geschäftsidee für einen Fachmann wie du. Auch wenn die nötigen Maschinen wahrscheinlich nicht bei Lidl im Parkside Programm stehen und daher entsprechemde Stückzahlen für eine rentable Fertigung nötig wären.
Ok, vergessen wir es einfach wieder, auch wenn es noch so interessant klingt.

Grüße vom
Reini
 
J

Jan D6206

Threadstarter
Beiträge
266
Likes
85
Hallo Karl Josef,
die sehen ja echt schick aus:thumbsup:
Wenn ich es richtig lese, hast du noch einen Satz damals zusätzlich gefertigt? Wenn ja dann würde mich mal interressieren, was sowas kosten soll. Kannst mir auch gerne eine PN schicken.

Gruß Jan
 
J

Jan D6206

Threadstarter
Beiträge
266
Likes
85
Moin, ich möchte auf das Thema mal kurz zurückkommen. Von Karl Josef hab ich leider noch keine Rückmeldung bekommen. Gibt es hier vielleicht sonst jemanden, der solche Kotflügel besitzt und ein paar Bilder/Maße machen könnte?

MfG Jan
 
Thema: Deutz F2l514/4 Kotflügel vorne

Ähnliche Themen

Kotflügel Deutz D4006

F2L 514/4 Deutz 7/3 Getriebe Handbremse im weg

Neue DX Kotflügel /Nachbau

Deutz 6006 Kabine Selbstbau möglich?

F2L 514/4 Deutz F2l514/4 Zapfwelle vom D40.1s

Oben