Krone TM2 oder doch eher Fahr KM22 ?

    • Krone TM2 oder doch eher Fahr KM22 ?

      Servus,
      ich hoffe ich bin im richtigen Unterordner.

      Nun da ich hoffentlich bald in den Genuss komme ein Mähwerk zu benötigen suche ich aktuell nach einem ordentlichen Mähwerk für meinen 6005.
      Ich möchte damit rund 1000qm 2-3 mal im Jahr mähen.
      Nun steht in meiner nähe ein Krone TM2 für rund 400€ und ein Fahr KM22 für 580€
      Beide optisch im, fürs alter, gutem Zustand der Nachteil beim Krone ist, dass es keinen Messerschlüssel dabei hat.

      Nun meine Frage für welchen der Mähwerke würdet ihr euch entscheiden? Und was muss ich eigentlich beachten ?(
      Mit Mähwerken hatte ich bisher noch gar nichts am Hut, deshalb hoffe ich auf euer Wissen. :rolleyes:

      Gruß
      Niklas
    • Servus.

      Das Krone Mähwerk kenne ich nicht, dafür aber die KM- Reihe, KM20 und KM24CR haben wir hier schon komplett neu aufgebaut.

      Heisst selbst wenn mal technische Probleme auftreten sollten, lassen die sich schnell und auch mit überschaubaren Kosten lösen.

      Ich würde dir noch raten am Mähwerk einen Ölwechsel durchzuführen - eventuell mit Wasser verdünntes Öl ist für die Lager und Kegeltriebe nicht so schön.
      lg Sebi
    • Hallo Niklas,
      soll aus dem gemähten Gras noch Viehfutter in Form von Heu oder Silage werden, oder geht's dir nur darum, eine Wiese kurz zu halten?

      Weil im erstenFall passt das Mähwerk nicht zum Schlepper bzw. dessen Spurweite.
      Da fährst du dir ständig durch den Mähschwad.

      Gruß Martin
      D6006 Bj. 1974 :love: Wer braucht schon 6 Zylinder?

      Wer im Westerwald kaan Bulldog hot, de werd im Dorf ned ernst genomme!

      "Free as in free speech, not as in free beer"
      Richard Stallman
    • Hallo,
      habe am Freitag mal die Entlüftungsschraube am Mähwerk offen gehabt und habe gesehen, dass nur 7mm Öl drin sind. Laut BDA sollen es 1,5cm bis 3cm sein. Habe also erstmal 20 Liter SAE 140 bestellt.
      @Nightingale Wie bekomme ich da das Öl eigentlich raus?
      @Oberwesterwälder evt. wird das Heu später verkauft in Kleinen Ballen. Ob das was wird, wird sich denke ich zeigen. ^^ Hätte auch lieber ein KM 24 aber die sind erstens meistens weit weg und zweitens kosten die auch mehr.

      Gruß
      Niklas
    • Moin Marvin,

      Ist schon länger (25 - 30 Jahre) her, daß ich bei der Heuernte der Schwiegereltern im Einsatz war.
      KM 22 erst mit einem D25.2, dann mit einem Eicher Königstiger zum Schluss mit dem D6006.
      Und dabei hatte ich deutliche Probleme, den festgefahrenen Schwad beim ersten Zetten sauber zu verteilen, wenn die Wenderzinken nicht so tief gestellt wurden, dass diese an anderer Stelle öfters kräftig den Boden berührten, was ja auch keine Lösung ist.

      Nun war der Wender auch schon älter, kein besonders guter, und die Wiesen im Westerwald sind sicher nicht so flach wie bei euch im " Hohen Norden".

      Gruß Martin
      D6006 Bj. 1974 :love: Wer braucht schon 6 Zylinder?

      Wer im Westerwald kaan Bulldog hot, de werd im Dorf ned ernst genomme!

      "Free as in free speech, not as in free beer"
      Richard Stallman
    • Moin,
      also bei mir im Hohen Norden Bayerns gibt es zwar auch Berge aber die Wiese die gemäht wird ist eher flach und die erste Trommel ist ja nur teilweise (nicht mal zur hälfte) hinter dem Rad.
      Was mach noch interessieren würde wäre wie man einen Ordentlichen Ölwechsel macht.

      Gruß Niklas
    • Hallo Niklas,

      nachdem du das erste Mal gemäht hast, weißt du schon, was ich meine.

      Das Mähwerk legt das Gras im Schwad zwischen den Mähtrommel ab.
      Und bei der Schnittbreite fährst du beim mähen der 2. "Reihe" immer über den Schwad der vorher gemäht wurde.
      Passt Arbeitsbreite des Mähwerks und Spurbreite des Schleppers zusammen, dann liegt der Schwad genau zwischen den Rädern.

      Gruß Martin
      D6006 Bj. 1974 :love: Wer braucht schon 6 Zylinder?

      Wer im Westerwald kaan Bulldog hot, de werd im Dorf ned ernst genomme!

      "Free as in free speech, not as in free beer"
      Richard Stallman
    • Hund08155 wrote:

      Moin,
      also bei mir im Hohen Norden Bayerns gibt es zwar auch Berge aber die Wiese die gemäht wird ist eher flach und die erste Trommel ist ja nur teilweise (nicht mal zur hälfte) hinter dem Rad.
      Was mach noch interessieren würde wäre wie man einen Ordentlichen Ölwechsel macht.

      Gruß Niklas

      Servus.

      Wir haben dafür eine große 1 Liter Saugspritze genutzt und das Öl rausgesaugt.
      Den Rest dann mit Lappen ausgewischt. Es gibt schönere Arbeiten. 8o
      lg Sebi