Intrac 2003 Hydraulikdruck

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Intrac 2003 Hydraulikdruck

      Guten Abend

      Ich habe das Problem das meine hydraulik an den Steuergeräten nur 150 bar macht jetzt möchte ich den Druck Einstellen jedoch habe ich keine Infos gefunden wo das DBV sitzt. Hoffe mir kann da wer Helfen.
    • Hallo Tobias,
      ich wollte dich nicht anmachen, die Ursache, die ich beschrieben habe, ist eigentlich immer so. Ich selbst habe noch kein einziges DBV mit Fehlfunktion behandelt, sondern immer die Pumpen als Ursache wahrgenommen.
      Allerdings hast du dich als Mann vom Fach tituliert, daher setze ich die Setzlatte höher.
      Warum stellst du dann so eine primitive Frage? das DBV ist immer am Eingangssegment der P-Leitung der Pumpe, dabei braucht man wirklich nicht studiert zu haben.
      Jetzt mal eine Gegenfrage! in welcher Reihenfolge werden die Verbraucher der Sandwichventile versorgt Innen nach Aussen? Aussen nach Innen? warum? wenn du das sicher beantworten kannst akzeptiere ich deine Fachkompetenz.
      Gruß
      Gerhard
    • Moin Gerhard,

      mal ganz enspannt durch den Bauch atmen.

      F3L912er wrote:

      Warum stellst du dann so eine primitive Frage? das DBV ist immer am Eingangssegment der P-Leitung der Pumpe, dabei braucht man wirklich nicht studiert zu haben.
      Diese Aussage gilt zum Beispiel nicht immer. Bei den älteren Deutz Traktoren der D05 Serie mit SB7 Hydraulik und noch älter sitst das DBV im Steuergerät. Das hätte ja beim Intrac auch noch so sein können....

      MFG Kai
    • Guten Morgen
      Und da ist nämlich mein Problem meiner hat diese Schraube nämlich nicht sondern dort wo die Schraube bei den anderen sitzt geht bei mir der Rücklauf von den Steuergeräten ran. So und soweit ich mich jetzt belesen habe sitzt in der Lenkung eins aber das ist auf 120 bar eingestellt und nur für die Lenkung. Also sitzt das DBV bei meinem vielleicht doch in den Steuergeräten.

      MfG
      Tobias
    • Guten Morgen liebe Kollegen der Hydraulikzunft,
      erst mal danke für den Hinweis mit der Bauchatmung, bin am Üben ^^
      Trotzdem sage ich es nochmal: Bei Ventilen mit Sandwichbauweise, ist das DBV immer an Eingangsblock, wo P angeschlossen ist und sichert bzw. öffnet in Richtung Tank. Natürlich ist das DBV bei alten Monoblock Ventilen mit eingebaut, allerdings in Stromrichtung immer vor dem Steuerschieber. An anderer Stelle bzw. nach einem Schieber kann das DBV seine Schutz/Sicherungsfunktion nicht erfüllen. Bei solchen Themen sollten wir uns einig sein.

      Zum Beispiel von Tobias:
      ich bin überzeugt, dass das DBV unter der Rücklaufleitung sitzt. Ich nehme mal an, dass es der obere Schlauch mit dem 90° Winkel ist. Das müßte schon der Niederdruck/Tankbereich sein und funktioniert demnach auch. Kann schon sein, dass die Federvorspannung auf das DBV in dieser Konstruktion nicht der Standardvorspannung entspricht und dadurch ein geringerer Öffnungsdruck wirksam wird. Das kann ich allerdings nicht riechen, wurde eingangs nicht beschrieben, sonst wäre von mir eine präzisere Antwort gekommen.
      Ich freue mich trotzdem noch auf die Beantwortung von meiner Frage.
      Gruß
      Gerhard
    • Hallo Tobias,
      Wir waren da allen atwas zu schnell.
      Beim Intrac sind die Zusatzsteuergeräten nicht am Kraftheber angeflanscht.
      Die sind vorne im Kabine.
      Dazu ist ein Zusätzliche Anbauplatte im Kabine wo Druck und Rücklauf angebracht sind.
      Die Rücklaufleitung ist am Kraftheber angeschloßen wo beim 06 er das DBV Ventil montiert ist.
      Und das DBV Ventil ist beim Intrac vorne in dieser Anschlußplatte montiert. (der Stopfen vorne auf das Bild in Anlage)
      Mit freundlichen Grüßen,
      Karel Vermoesen
      Images
      • IMG_20190106_0002.jpg

        1.23 MB, 924×968, viewed 51 times
    • Karel Vermoesen wrote:

      Hallo Tobias,
      Wir waren da allen atwas zu schnell.
      Beim Intrac sind die Zusatzsteuergeräten nicht am Kraftheber angeflanscht.
      Die sind vorne im Kabine.
      Dazu ist ein Zusätzliche Anbauplatte im Kabine wo Druck und Rücklauf angebracht sind.
      Die Rücklaufleitung ist am Kraftheber angeschloßen wo beim 06 er das DBV Ventil montiert ist.
      Und das DBV Ventil ist beim Intrac vorne in dieser Anschlußplatte montiert. (der Stopfen vorne auf das Bild in Anlage)
      Mit freundlichen Grüßen,
      Karel Vermoesen
      ou.

      Ich bitte um Entschuldigung.

      Gruß Friedhelm