Problem im Getriebe / Differential beim D 40.1 S - 7/3 Getriebe

    • Problem im Getriebe / Differential beim D 40.1 S - 7/3 Getriebe

      Moin Zusammen!

      Ich habe ein kleines großes Problem im Getriebe vom D40.1S mit 7/3 Deutzgetriebe. Es scheint von außen, als ob innen etwas klemmt.
      Der Traktor ist fahruntauglich und lässt sich nicht schieben. Erster verdacht war ein eingelegter, klemmender Gang, da beim Schleppen ein Rad vorwärts und das andere rückwärts dreht.

      Nach dem Öffnen des Getriebes, lassen sich aber alle Gänge und auch die Gruppen ganz leicht per hand verschieben. Ebenfalls kann man den Motor per hand drehen und auch dazu eine Gruppe einlegen.
      Aber sobald ein Gang dazu kommt, lässt sich nichts mehr drehen. Die Schaltgabeln sind auch schon raus, sowie heile und gut in Schuss...

      Gleiches beim aufgebocktem Trecker, ein Rad dreht vorwärts und eins rückwärts, aber sobald die Differentialsperre getätigt wird, geht nichts mehr. Hier sollten dann doch beide Räder gleichrum drehen?!
      Ebenfalls kann man mit eingelegtem Gang und aufgebocktem Trecker nicht mehr den Motor durchdrehen, obwohl ja keine Last mehr da sein sollte...
      Zapfwelle schaltet und dreht sich, auch über den Motor... Somit können im Getriebe ja keine Wellen fest sitzen?!

      Scheint also im Differential zu liegen!? Aber wo?? ?(
      Ich habe nun die rechte Steckachse abgenommen, auf der die Diff-Sperre sitzt, aber natürlich nichts zu sehen. Die Klaue der Sperre sieht noch verhältnismäßig gut aus und bewegt sich ja auch!

      Hatte hier einer vielleicht schon mal ein solches Problem oder kennt sich da aus? Hat einer Bilder von der linken Getriebeseite?

      Hoffe auf Eure Hilfe!

      Jan
    • Moin Jan,

      hast du überprüft ob sich die Hauptwelle, auf der das Kegelrad zum Differential sitzt frei drehen lässt? Wie weit hast du das Getriebe auseinander? Der Hydraulikblock (falls vorhanden) kann so abgenommen und beiseite gestellt werden. Darunter befindet sich der Deckel zum Differential, diesen könntest du öffnen und davon Bilder machen.

      MfG Kai
    • Hallo,

      Wenn Spiel zwischen Handbremstrommel und Verzahnung ist kannst du die Wellen auch ein wenig wackeln. Schließ einfach alles aus was klemmen könnte. je nach Demontageaufwand vorgehen.
      Ich hab meine Literatur gerade nicht zur Hand.

      Was du noch versuchen kannst:


      Steckachsen raus und achstrichter abbauen. evtl klemmt ein Fremdkörper zwischen Gehäuse und diferenzialzahnrad.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von michiwi ()

    • Moin Bruno!

      Danke für die Bilder!
      Ich bin erst jetzt wieder dazu gekommen weiter zu machen.

      Ihr werdet lachen, aber es war doch die Handbremse X/ !
      Ich hatte die schon mal im Verdacht, aber da sich einige Zahnräder im Getriebe gar nicht bewegten, war ich nicht weiter dahingehend unterwegs. Zumal ja auch die Vorbesitzer sagten, dass ein Gang klemmt.
      Dazu kam ja auch, dass ich mit einem anderen Traktor dran gezogen habe und auch später beim Verladen mit einem Abschlepp-LKW und dessen starker Winde sich gar nichts in der Richtung bewegte. Hätte gedacht, dass sich eine evtl festsitzende Bremse spätestens dann gelöst hätte.
      Aber nunja... Der Vorteil ist, dass ich nu die Achsen runter hatte und alles neu gedichtet hab. Kommt also einer kleinen Überholung gleich.

      Der Fehlerfund war dabei dann auch eher zufall.
      Hatte aber noch genug damit zu tun, die Bremse abzubauen und zu zerlegen. Die Beläge waren dermaßen festgebacken, dass ich mir diverse Abzieher und Ausdrücker bauen musste.
      Was danach zum Vorschein kam, war natürich nicht mehr brauchbar... Leider brauch ich nun neue Backen und Beläge.

      Ich zeig euch mal einige Bilder...
    • Dann musste ich die Trommel ausdrücken, dabei ging mein "Werkzeug" zu bruch :D
      Eine M12 Schraube ging so durch das 3mm Vierkantrohr beim Pressen.
      Zum Schluss habe ich eine dickere Platte untergelegt und dann ging es mit viel Überzeugungskraft...
      Bilder
      • WP_20160812_17_28_02_Pro-II.jpg

        189,38 kB, 1.000×747, 99 mal angesehen
      • WP_20160812_17_36_47_Pro-II.jpg

        176,28 kB, 1.000×837, 102 mal angesehen
      • WP_20160812_17_36_56_Pro-II.jpg

        155,16 kB, 1.000×729, 87 mal angesehen