Woran kann's liegen, daß ...

Diskutiere Woran kann's liegen, daß ... im Forum Elektrik im Bereich Allgemeine technische Fragen - ... der Glühüberwacher in meinem D30S erst nach ca. 1-2 Minuten langsam aufglüht? Die Glühanlage funzt einwandfrei (habe zumindestens den...
C

Christian...

Beiträge
6.532
Likes
59
... der Glühüberwacher in meinem D30S erst nach ca. 1-2 Minuten langsam aufglüht? Die Glühanlage funzt einwandfrei (habe zumindestens den Eindruck, daß er nach 20 sek. Glühen viel besser anspringt als ohne). Die Kabel sind ausnahmslos erneuert worden (angefangen von der Batterie bis hin zu den Glühkerzen).
Kann man erkennen, ob der Glühdraht im Überwacher passend ist? Da soll es ja mehrere geben ...
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.532
Likes
59
Die Teile waren alle so verbaut, als ich den Trecker gebraucht gekauft habe. Nur die Kabel habe ich erneuert.
Laut BA soll der Überwacher nach 20 sek. glühen, meiner aber erst nach 1-2 min. Das ist doch nicht normal, oder?
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Also meiner Glüht nach ca. 30 sec. hellorange.

Hat's denn vorher besser funktioniert?
Ich nehme mal an; der Kabelquerschnitt simmt - oder?
Bei mir gehen 10 mm² zum Überwacher.
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.532
Likes
59
Vorher war's genauso - an den Kabeln liegt es daher nicht (Querschnitt stimmt auch).
Vielleicht ist das ja auch normal und ich muss mich damit abfinden?
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Kann es sein, daß der Glühüberwacher schon mal gegen einen falschen getauscht worden ist?

Jetzt währen/sind andere D30 Fahrer gefragt, welcher bei denen/euch verbaut ist bzw. wie lange die/ihr vorglüht!
 
O

olwes

Beiträge
105
Likes
2
Hallo,

wie siehts denn mit den Masseverbindungen an der Glühkerze aus? Da sind ja normalerweise bei jeder Glühkerze 2 Anschlüsse die mit einem Porzelanring gegeneinander isoliert sind. Der obere Anschluß bekommt + vom Vorglühschalter (über die Vorglühwiederstände). Apropos Vorglühwiederstand, wie siehts denn damit aus??? Ist das noch der originale??? Schraub doch mal eine Glühkerze raus, und kontrollier mal wann die anfängt zu glühen. Bei unserem Deutz ist das nämlich so, daß der Glühüberwacher gar nicht leuchtet, obwohl er vollkommen intakt ist. 15-20sek vorglühen und der springt auf den Schlag an. Die Kerzen beginnen auch nach ein Paar Sekunden zu glühen an, sind also in Ordnung. Es muß alles zusammenpasen: Glühüberwacher, Vorglühwiederstand, Glühkerzen (bei mehr als 1 Zyl. umbedingt alle gleich). Die Glühkerzen sind ja nichts anderes als ein Stück Draht. Wenn man nun Strom durch den Draht schickt erwärmt sich dieser, und der Widerstand der Glühkerzen sinkt. Am Draht des Glühüberwachers fällt nun ein größerer Strom ab als vorher und schafft es nun auch diesen zum glühen zu bringen. Daher wird erkannt: die Glühkerzen müssten jetzt glühen! Der Vorwiederstand macht hierbei nichts anderes als die Sannung an den Glühkerzen zu reduzieren. Die laufen nämlich nicht mir 12V, sondern meist nur mit 1-1,5V (kannst du auch mal messen). Wenn dein Vorglühwiderstand nun auch zu groß ist, fällt an der Glühkerze weniger Spannung ab und es dauert länger diese zu erwärmen. Das gleiche wenn der Glühüberwacher zu groß ist. Dann braucht der länger um zu glühen zu beginnen. Die Typen der einzelnen Bauteile müssten eigendlich in der ETL stehen. Ich würde folgendes tun: Glühkerzen raus, wieder anschließen und vorglühen, dauert es zu lange bis sie glühen, Vorwiederstand überprüfen, geht es aber recht schnell, Glühüberwacher falsch. Ich hoffe ich habe das aus meiner Sicht, wobei ich täglich mit Elektrotechnik zu tun habe, richtig erklärt. Falls was falsch daran ist, verbessert mich bitte.

MfG olwes
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.532
Likes
59
Danke für die ausführliche Erklärung,

aber...

... inmeinem Deutz sind (vermutlich) diese neueren Glühkerzen verbaut. Jedenfalls haben die nur einen Anschluss und sind nicht in Reihe geschaltert, sondern werden parallel mit Strom versorgt. Außerdem hab ich keinen Vorglühwiderstand verbaut (war alles schon so, als ich den gekauft habe und sieht alles ziemlich original aus). Da der Deutz ja ohne Probleme nach ein paar Sekunden Vorglühen anspringt, scheinen die Kerzen auch zu funktionieren.
Wie finde ich heraus, ob der Glühüberwacher passt? Hat einer eine ETL vom D25.2/D30/D30S? Und wie finde ich heraus, was für einer in meinem Deutz verbnaut ist?
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Tja, Christian, dann sieht es so aus, als wenn der Draht im Überwacher nicht zu den Glühkerzen paßt. Denn als der Schlepper vom Band lief, hatte er noch Wendelkerzen ( Reihenschaltung ). Nun hast Du Stabkerzen ( Parallelschaltung ) , und da wird oft vergessen, den Draht im Überwacher anzupassen. Folge: Der Überwacher glüht sehr spät oder gar nicht. Deswegen funktioniert das Glühen zwar trotzdem einwandfrei, aber der Überwacher bleibt eben ( lange oder ständig ) dunkel. Leider weiß ich auch nicht, welcher Draht bei Dir hineingehört ( ich könnte entsprechendes zu den 514ern beisteuern ).

Gruß
Michael
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Christian,
wende Dich doch mal an einen kompetenten (!) BOSCH-Dienst.
Ich habe das gleiche Problem mit den 3 Stabglühkerzen (Umrüstung von Wendel-Glühkerzen) bei meinem D 40 L gehabt.
Der BOSCH Spezi hat anhand der orischinoolen Kerzen den neuen Stab-Typ rausgesucht und auch den passenden Glühüberwacher.
Funzt erste Sahne:
Vorglüghen ca. 10 Sekunden!

Gruß
Lars
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.532
Likes
59
Seid ihr sicher, daß die Kerzen mal umgerüstet wurden? In der BA steht was von "Glühstiftkerzen 10,5 Volt" und "Glühüberwacher S 0,5 H 7631".
Wie erkenne ich, was der Draht im Überwacher für ne Bezeichnung hat (den sol man ja einzeln austauschen können)?
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Hallo Christian,

nee, jetzt bin ich mir da nicht mehr sicher. Vielleicht hatte Deiner ja ab Werk Stabkerzen. Ist aber praktisch irrelevant: Der Draht im Überwacher muß zu den Kerzen passen, dann geht's. Und in der Tat: Auch bei mir hat sich an dieser Frage bei den Bosch-Diensten die Spreu vom Weizen getrennt. Wie Lars schon sagt: Gute Bosch-Dienste lösen das Problem ( z.B. der in Kaufbeuren, aber das ist Dir bestimmt zu weit weg ).

Übrigens: Im überflüssigen Bosch-Dienst wird nach Präsentation der bei unseren alten Treckern so üblichen Komponenten erstmal laut gejammert: "Das muß ich ja erst umschlüsseln". Im nützlichen Bosch-Dienst geht der Lagerist oft schweigend nach hinten und kommt mit den passenden Teilen wieder. So jedenfalls meine oft erprobten Erfahrungen.

Gruß
Michael
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.532
Likes
59
... und wo fange ich jetzt an? Ich weiß weder, was für Glühkerzen da drin sind (vielleicht wurden die schon mal getauscht) noch weiß ich was für ein Draht im Überwacher drin ist.
Steht auf den Glühkerzen oder dem Draht ne Bezeichnung? Wenn ja, wo?
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Hallo Christian

auf dem Draht steht nix drauf ( wo auch? ) , die Glühkerzen sind aber beschriftet. Ich sehe auch nicht die Gefahr, daß in Deinem Motor substantiell verschiedene Stabkerzen verwendet werden können. Insofern wird es wohl immer auf denselben Überwacherdraht hinauslaufen, egal, welche Glühkerzen nun eingebaut sind. Im Übrigen: Wenn man so gar nichts mehr lesen kann, dann hilft eine Komplettsanierung: Überwacher und Glühkerzen zueinander passend kaufen und alles erneuern.

By the way: Richtig ärgerlich ist, daß man zwar meist den kompletten Überwacher zum Wucherpreis noch kaufen kann, aber den Pfennigsartikel ( Centartikel? )Wendeldraht bekommt man meist nicht mehr einzeln.

Gruß
Michael
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Mal 'ne ganz blöde Idee:

Fall's Christian jetzt rauskriegt welchen GÜ er braucht;
muß es ja nicht umbedingt das (teure !) Deutzteil sein.

Ich will auf folgendes hinaus:
Als ich im Frühjahr meinen D25 zum ersten Mal sah, fiel mir sofort auf, daß der GÜ genau das selbe Teil (größe u. optik) ist/war, wie in meinem 200/8 (alter Benz).

Bei Mercedes kann man nachfragen, welcher in nem /8 verbaut ist, falls er passen sollte geht der nächste Weg zum Schrottplatz.
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.532
Likes
59
Den GÜ an sich habe ich ja komplett, ich weiß nur nicht, ob der zu den Kerzen passt. Wenn, dann bräuchte ich nur den Draht, der rot glüht.
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.532
Likes
59
..., die Glühkerzen sind aber beschriftet.

Wo sind die Kerzen denn beschriftet? Ich hab von außen nix gefunden.


Ich sehe auch nicht die Gefahr, daß in Deinem Motor substantiell verschiedene Stabkerzen verwendet werden können. Insofern wird es wohl immer auf denselben Überwacherdraht hinauslaufen, egal, welche Glühkerzen nun eingebaut sind.

Wie meinst du das? Gibt es einen immer passenden GÜ-Draht für Stabkerzen?
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Nee, aber es gibt manchmal verschiedene Kerzen, die in denselben Motor passen ( beim 514er z.B. lange und kurze. Ich empfehle die langen ), aber das ändert nichts an dem passenden Draht im Überwacher. Man kann es auch so sagen: Wenn Kerzen und Überwacher zusammenpassen und die Kerzen in Deinen Motor passen, dann bau dieses Set ein. Es geht!

Leider wird der ganze Glühkrempel ja nach Volt verkauft und nicht nach Ohm, wie es richtig wäre. Man kann aber mit viel Aufwand auch die Widerstände ermitteln und dann ab die Post mit dem Ohm'schen Gesetz. Dann weißt Du wenigstens, daß Du die richtigen Kerzen und Überwacher hast. Es geht aber auch so - vorausgesetzt, daß Du die passenden Werte findest: Nehmen wir mal an, Du hast Kerzen mit der Beschriftung 9,5 V und einen Überwacher für 2,5 Volt. Macht zusammen 12 V - paßt ( wenn der Draht im Überwacher den Strom aushält ). Oder Kerzen 10,3 V, Überwacher 1,6 V - paßt auch ( aber an den Strom denken ). Wenn man den Bosch-Katalog genügend lange schüttelt, dann kommt das passende heraus. Besser ist, wie gesagt, erst die Widerstände zu ermitteln ( hier ist de Beru-Katalog manchmal hilfreicher als Bosch ), dann Ohm'sches Gesetz, und dann einkaufen.

Gruß
Michael
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.532
Likes
59
Häääää?
Ich raff nix mehr.
Wie geh ich denn jetzt weiter vor? Soll ich die Kerzen mal rausschrauben, um nach 'ner Nummer oder Bezeichnung zu suchen?
 
reggie92

reggie92

Beiträge
292
Likes
0
Rausschrauben ist immer besser, ich hab bei meinem auch erst gemerkt das Stabglühkerzen verbaut waren als ich die Dinger raushatte - angeklemmt waren sie nämlich wie Wendelglühkerzen.
Ausserdem kannst Du dann direkt mal prüfen ob sie auch funktionieren, das ist auch nicht immer der Fall.
 
Thema: Woran kann's liegen, daß ...

Ähnliche Themen

Glühüberwacher glüht schon nach 3 Sekunden voll auf

Welche Stabglühkerze ist die Richtige?

Vorglühanlage F2L612 von Wendelglühkerzen auf Stabglühkerzen umbauen

F1L514 umrüsten auf Stabglühkerze !

Glühüberwacher D30 Hilfe

Oben