Wo gibt es das Heft über die Elektrik...

Diskutiere Wo gibt es das Heft über die Elektrik... im Forum Elektrik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Wo gibt es das Heft über die Elektrik... vom 15er Deutz? Ich bin vor längerer Zeit einmal auf eine Seite gestoßen, auf der man für ein paar...
stamo

stamo

Beiträge
232
Likes
0
Wo gibt es das Heft über die Elektrik...

vom 15er Deutz? Ich bin vor längerer Zeit einmal auf eine Seite gestoßen, auf der man für ein paar Euros eine Anleitung zum Verkabeln des Treckers kaufen konnte.

Nun habe ich meinen D40 soweit lackiert und stehe vor einem Haufen Kabeln die wieder an die Lampen müssen. Die vom Vorbesitzer gelegten Erdkabel habe ich abgebaut weil die Beleuchtung eh nicht mehr ging (Wasserschaden :( ).

Nun meine Frage. Auf welcher Seite kann man das Heftchen kaufen? Ein netter Mann hat seinen 15er verkabelt und darüber was geschrieben. Ich glaube das Heft sollte 5 Euro kosten. Und ich errinere mich an die Worte "duet und dat". Mehr weiß ich von der Seite nicht mehr. Wie ist der Link?
 
koch-1

koch-1

Beiträge
80
Likes
0
Man kann auch bei ebay die heftschen ersteigern!!

bin heute erst drauf gestosen!

gruss koch-1
 
stamo

stamo

Threadstarter
Beiträge
232
Likes
0
kannst du einen link posten?
 
A

Armin W.

Beiträge
90
Likes
0
Wenn Du mir deine E-Mail Adresse zumailst, dann kann ich Dir den Orginal Schaltplan und Kabelplan zumailen. Die Pläne sind zwar etwas schwer zu verstehen, aber wenn man sich ein bischen damit auseinander setzt, dann steigt man da schon irgendwann durch. Ich habe damit mein D25 komplett neu verdrahtet.
Das ganze gibt es natürlich kostenlos .

Gruß Armin
 
stamo

stamo

Threadstarter
Beiträge
232
Likes
0
Ein Schaltplan war bei der Betriebsanleitung schon dabei aber muss ich nicht auch noch auf Kabelstärken achten? Und meine eMail-Adresse ist doch angegeben.
 
A

Armin W.

Beiträge
90
Likes
0
OK, die Kabelstärken sind in dem Plan nicht angegeben. Das kann man sich aber so ungefähr selbst ausrechnen was man für eine Kabelstärke benötigt. Für die Rücklichter ist 1,5²mm wohl ausreichend und das Kabel von Batterie zum Schaltschloß wird mit 6²mm warscheinlich auch ausreichend sein. Zum Anlasser hin sollte man vieleicht ein 16²mm Kabel legen.
Die Pläne die ich habe sind nicht aus der BA, die sind aus dem WHB.
Deine E-Mail Adresse kann ich leider nicht erkennen, da ich Dir nur über´s Forum E-Mails schicken kann.

Gruß Armin
 
stamo

stamo

Threadstarter
Beiträge
232
Likes
0
meine eMail: **********

Hängt der Durchmesser der Kabel auch von der eingebauten Batterie ab oder ist es egal ob sie nun 60 oder 120 Amperestunden hat? Nach welchen Formeln wird die Kabelstärke ausgerechnet?
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
stamo schrieb:
Hängt der Durchmesser der Kabel auch von der eingebauten Batterie ab oder ist es egal ob sie nun 60 oder 120 Amperestunden hat? Nach welchen Formeln wird die Kabelstärke ausgerechnet?
da die batterie ein reiner stromspeicher ist, und die kabeldurchmesser lediglich vom fließenden strom abhängig sind, spielt die batteriegröße keine rolle bei der wahl der kabeldurchmesser.
bei verbrauchern, die viel strom ziehen (anlasser) sollten die kabel halt recht dick (z.b. 16mm² wie oben schon geschrieben) gewählt werden um durch einen möglichst ungehinderten elektronenfluß den inneren leitungswiderstand und damit die erwärmung des kabels (bis hin zum brand) gering zu halten.
solltest du nun eine große lichtmaschine mit einem entsprechend hohen ladestrom zur batterie haben, sollte dieses kabel dann auch einen entsprechenden durchmesser haben.
dies ist jedoch nicht von der batterie selbst abhängig, sondern lediglich vom fließenden ladestrom. wobei der ja in der regel nicht höher ist als 1/10 der batteriekapaziät und somit 10A kaum überschreiten dürfte. die kabel der ladegeräte selbst sind ja auch eher dünn.
wirklch VIEL strom fließt eigentlich NUR beim vorglühen und anlassen. diese kabel sollten halt WIRKLICH DICK sein.
 
A

Armin W.

Beiträge
90
Likes
0
Mit dieser Formel kannst Du Dir ausrechnen was für ein Querschnitt Du brauchst.

Also der Kabelquerschnitt errechnet sich wie folgt:
A = I* (2*L) / (56*Ua)

A = Leitungsquerschnitt
I = Stromstärke
L = Länge der Leitung
Ua = Spannungsabfall


Wenn also ein Strom von 10A durch eine 2m lange Leitung fließt und Du auf der länge der Leitung ein Spannungsabfall von 0,5V hast, dann heißt das, daß Du ein Querschnitt von 1,42²mm brauchst. Demnach nimmt man dafür wohl ein 1,5²mm Kabel. Je Dicker Du das Kabel Wählst, desto weniger Spannungsabfall hast Du.

Doppelte Länge der Leitung, da der Strom ja erst zum Verbraucher hinfließt und auch wieder zurück zu Quelle muss. Die Länge muss in Metern angegeben werden!

Spannungsfall sollte nicht 0 sein, da es dann ja kein Ergebnis gibt, denn durch 0 teilen ist verboten.


Gruß Armin
 
stamo

stamo

Threadstarter
Beiträge
232
Likes
0
Mir fehlt nur die Elektrik für Scheinwerfer, Blinker, Rücklichter und Positionsleuchten. Soll ich für alle Kabel 1,5 mm² Durchmesser nehmen?
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi Stamo,
ja, nimm ruhig 1,5 qmm, dünner geht zwar für Rücklicht, aber schaden tut ein ordentlicher Querschnitt nicht.
Und achte auf gute Masseverbindungen, da geht oft so einiges flöten und dann wundert man sich, warum die Blinkerkontrolleuchten nicht funzen.
Am besten mal mit einem Messgerät kontrollieren.

Ostergruss
(zum Glück ist der Familienstress bald, vorbei, nur noch gleich den Kaffee überstehen)
Lars
 
A

Armin W.

Beiträge
90
Likes
0
Hi Stamo,

so wie Lars schon sagte, ist 1,5²mm Kabel ausreichend für diese Zwecke. Ich habe allerdings das kabel für die scheinwerfer was vom schaltschloß bis vorne unter die Haube zur verteilung (Verteilerblock vorne links oder rechts neben Luftfilter) geht mit 2,5²mm Querschnitt gelgt. Von der Verteilung bis zum rechten und linken Scheinwerfer bin ich dann mit 1,5²mm weiter gegangen.

Gruß Armin
 
K

Knuppkopp

Beiträge
1
Likes
0
Hallo,
der Link kommt dann mit einer Seite von einer FEWO - kannst du mir weiterhelfen?
Danke und Gruß vom Knuppkopp
 
Thema: Wo gibt es das Heft über die Elektrik...

Ähnliche Themen

Unser 15er

Oben