Wie viel Versicherungen ond steuern kostet der Deutz 6206

Diskutiere Wie viel Versicherungen ond steuern kostet der Deutz 6206 im Forum TÜV, Versicherung und Vorschriften im Bereich Deutz Community - Moin moin, ich habe vor mir einen Deutz d 6206 zu kaufen. Jetzt würde ich gerne wissen, wie viel Steuern und Versicherungen der 6206 kostet?
McCormick D-215

McCormick D-215

Beiträge
474
Likes
0
Moin moin,
ich habe vor mir einen Deutz d 6206 zu kaufen.
Jetzt würde ich gerne wissen, wie viel Steuern und Versicherungen der 6206 kostet?
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Yannik,

schau mal hier:

http://www.deutzforum.de/thread.php?threadid=1828

Da ist zumindest der Steuersatz genau geklärt.

Wenn du mit den Daten vom Brief deinen Versicherungsmensch anrufst, müsste der dir auch sagen können, wie teuer dir die Versicherung kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
McCormick D-215

McCormick D-215

Threadstarter
Beiträge
474
Likes
0
Hi,
Danke, dann werde ich den dem nächst mal fragen!
 
E

erekord

Beiträge
16
Likes
0
Bei der Württembergischen kosten alle Traktoren pauschal in der Haftpflicht 35€ jährlich. Teilkasko mit 150€ SB =0,67 vom Marktwert.

Gruß
erekord
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.726
Likes
225
Hallo,

35 € ist ein guter Preis.

Mein 6206 A kostet 85 € incl. Teilkasko; der 6206 H kostet 115 € ohne Teilkasko. Gleiches Versicheungsunternehmen aber fragt mich nicht warum die so unterschiedlich sind.

Steuern logischerweise keine.

Gruß Elmar.
 
E

erekord

Beiträge
16
Likes
0
Hallo
Ich habe eben noch einmal nachgesehen, es stimmt!
ALLE PS-Klassen 35€ jährlich für die Haftpflicht!

Ich arbeite zur Zeit bei der Karlsruher. Diese fusioniert nun mit der Württemberger, was mich freut, denn ich bin außerdem Altopelfahrer.

Die Württ. hat sogar ein Spezialprodukt für Clubs. Hier bekommt man sogar noch eine Gewinnbeteiligung zusätzlich bei geringer Schadenquote. Leider müssen immer min. 20 Leute mitmachen. Ich überlege gerade ob ich nicht einen "Verein" eröffne mit dem Ziel an diese Gruppentarife ranzukommen, denn so kann man all die Clublosen ansprechen, die mit Vereinen sonst nichts am Hut haben.

'tschuldigung für den Ausschweifer, ich kann nicht aus meiner Haut. :D

Wenn Du auch bei der Württ bist, dann rede doch mal mit Deinem Vertreter. Ich habe hier den Tarif 08/2005 vor der Nase "Best for Cars" Spezialversicherung für Oldtimer und Sammler. Ich nehme mal an, Du bist nicht mit Deinem Deutz im Alltag unterwegs und nutzt ihn auch nicht landwirtschaftlich, fährst weniger als 10.000 km damit jährlich, hast ihn nicht tiefer gelegt und parkst ihn nicht unter einer Laterne. Das sind nämlich die Voraussetzungen im großen und ganzen.

Gruß
tobias
 
McCormick D-215

McCormick D-215

Threadstarter
Beiträge
474
Likes
0
Danke für eure mühen!
Ich hab aber jetzt noch mal ne Frage, wieso ist es ne vorraussetzung, das der Trekker nich unter einer Laterne steht???? ?(
Irgend wie find ich das komisch!
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
256
Das mit den 35€ bei der Württ. gilt aber wirklich nur für Oldtimertraktoren und nicht für alle,wie Du oben geschrieben hast.
Mit grüner Nummer,oder gelegentlicher Nutzung zb. Schutt fahren usw. ist es Essig mit 35€.
Gruß Ralf
 
matthiasgennermann

matthiasgennermann

Beiträge
228
Likes
0
Moin Elmar
Da gibt es nur eine ERKLÄRUNG du bist mit deinem hinterrad noch nicht so weit mit dem SF Rabatt runter wie mit dem Allrad ,denn bei der Beitragsbemäßung wird nur die PS(KW) Klasse in der sich dein Schlepper befindet berücksichtigt.
mfgf
MG
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
256
Schadenfreiheitsklassen bei Traktoren mit grüner Nummer?Ich kenne nur Pauschalsätze.Mit den unterschiedlichen Beiträgen würde ich noch mal hinterfragen,Elmar.Das kommt mir auch komisch vor.
Gruß Ralf
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo Kohlemann,
bei Schleppern mit grüner Nr. gibt es seit ein paar Jahren auch ein SF-Rabatt System. Allerdings muss man seine alten Verträge nicht ändern, aber bei Neuabschlüssen werden nur noch die neuen Systeme angewandt.
Gruß, Achim
 
E

erekord

Beiträge
16
Likes
0
Hallo Ralf
Es gilt für alle PS-Klassen, habe ich geschrieben.
Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, steht ja drunter.

Aber deklarier doch die gelegentliche Nutzung als Belastungsprobe, ob noch alles löpt. Wenn ich an meinem Auto ein H-Kennzeichen habe, darf ich damit ja trotzdem zum Einkaufen fahren. Es kommt natürlich darauf an, was jetzt gelegentlich ist. Gelegentlich jeden Tag macht wohl die Versicherung nicht mit. :)

Aber nachfragen würde ich auf alle Fälle. Nicht jeder Vertreter kennt sich mit Oldtimertarifen wirklich aus.

Gruß
Tobias
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
9
wir haben auch so eine Oldtimerversicherung und uns wurde gesagt, dass man damit im Prinzip alles machen darf, nur keine Geld damit verdienen darf. Also kann man soviel Kies für den Nachbarn holen wie man möchte, nur ich darf keine Frachtkosten dafür verlangen.
Gruß Berndt
 
100 06A

100 06A

Beiträge
1.830
Likes
109
Hallo Berndt,

das stimmt definitiv nicht!!!!
Hatte auch erst so eine Oldie-Versicherung. Hab mit meinem Trecker kein Geld verdient, nur Kühlwagen für Verein gezogen, Kumpels beim Bauen geholfen, bißchen Holz rumgefahren und so.

Nachdem dieses Thema dann schonmal hier im Forum aufgegriffen wurde, habe ich doch ein wenig Angst bekommen (100PS können schon richtig Schaden anrichten...) und mich bei meiner Versicherung (Züricher) nochmals erkundigt. Habe geschildert, was und wieviel (ca.40h/Jahr) ich mit dem Traktor mache, da hat die nette Dame sich nochmal kurz erkundigt und mir dann mitgeteilt, dass dies nicht versichert ist!!! Sie hat mir nahegelegt, sofort die Versicherung zu wechseln und auch gleich eine Bemerkung in meine Datei hinzugefügt.

Bin jetzt bei der AXA und zahl knappe 300€/Jahr (100%), nächstes Jahr soll dass angeblich günstiger werden... Mal schauen.

wir haben auch so eine Oldtimerversicherung und uns wurde gesagt, dass man damit im Prinzip alles machen darf, nur keine Geld damit verdienen darf.

Diese Aussage gilt für das H-Kennzeichen!

Gruß Ruben
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
256
@Tobias
In Deinem Beitrag vom 7.5. hast Du geschrieben,daß alle Traktoren bei der Württ. 35€ kosten,schau nochmal nach. ;)
Ich habe mich im Vorfeld sehr genau erkundigt,was ich womit darf.Als ich sagte grüne Nummer,hieß es: Um Gottes Willen!!!!!
Gelegentlich Nutzen(Sand und Holz fahren) auf gar keinen Fall.
Das ist eine reine Oldtimerversicherung,dh. nur zu Treffen fahren und gelegentliche Spazierfahrten.
Du sagst,die kennen sich manchmal nicht so gut aus,das mag stimmen,aber Du wirst Dich wundern,wie gut die sich auf einmal auskennen bei einem Schadensfall um nicht zahlen zu müssen. :(

@Achim
Danke für den Hinweis,wußte ich noch nicht. ?(
Gruß Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
9
@ruben
ok, wenn das bei dir so war. Aber ich zahl auch schon 300€ Steuern im Jahr und nochmal 300€ Versicherung wird mir dann einfach zu viel.
Also lass ich das so, wie es ist. Außerdem benutze ich meinen Schlepper eigentlich nur als Oldtimer. Ich war erst einmal damit Kies holen.
Und dann kann ich ja immer noch sagen, dass dies eine Bewegungsfahrt war. Und damit der Motor auch mal beansprucht wird und nicht nur vor sich hin kockt muss er halt mal ein bischen was unter Last machen;)

Beim Auto brauch ich ja nur mal schnell fahren, dann ist der Motor gut ausgelastet und mal "freigepustet", beim Schlepper geht das ja nicht, also muss gelgentliches Arbeiten doch mal drinn liegen, oder?

Gruß Berndt
 
charly0880

charly0880

Beiträge
199
Likes
0
da bewegen sich manche aber auf seeehr dünnen eis mit ihren H-kennzeichen

nix mit zum einkaufen fahren, wenn du da an nen cop geräts der des nach vorschrift auslegt kann mächtig ärger bekommen nix mit alterrums/historische werterhaltung !
ebenso bei den 07 da ist es aber nicht ganz so schlimm können dir an den kragen gehn

kann bis zum entzug der kennzeichen und anzeige wegen steuerhinterziehung fürhren mit geld strafe und punkten !!!!

also obacht geben !!

ps:
gerade beim traktor nix mit hänger zum sperrmüll fahren oder holz heimfahren
darum bissal mehr zahlen und auf der sicheren seite stehn !

ich bezahl ca 130 euro steuer !
 
Zuletzt bearbeitet:
100 06A

100 06A

Beiträge
1.830
Likes
109
Hallo Berndt,
wieso zahlst du 300€ Steuer? H-Kennzeichen kostet doch nur 191€?

Und Versicherung ist PS abhängig. Musst du wissen, Risiko ist jedem selbst überlassen. Siehe auch Beitrag von Kohlemann weiter oben. Wenns ans zahlen geht, dann...
Hab mitlerweile sogar meinen Hänger angemeldet (schwarzes Kennzeichen), der kostet fast soviel Steuer wie der Traktor :(

Gruß Ruben
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.726
Likes
225
Hallo Matthias,

das mit den unterschiedlichen Prozenten kann nicht stimmen. Meine Versicherung bietet keine Prozente für Traktoren an. Außerdem habe ich den Hinterrad länger als den Allrad, d.h., der Hinterrad hat den älteren Vertrag.

Meine zwei Schätze müssen außerdem noch das ausführen, wozu ein Deutz nun einmal gebaut worden ist: nämlich richtig ackern (3-Schar Pflug, 220 cm Grubber, Eggenkombination, Sämaschine, Kreiselmähwerk usw.). Da ist eine Oldtimerversicherung bestimmt nicht ideal.

Gruß Elmar
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo Elmar,
das mit den Prozenten stimmt schon. Aber diese Regelung gibt es erst seit ein paar Jahren und für grüne Nr. Ich weiß ja nicht wann du deine Schlepper zugelassen hast, aber vielleicht war es vor dieser Regelung oder es handhaben die Versicherungen unterschiedlich. Bei mir hat das eine ganze Menge ausgemacht, man darf nur nicht zu oft irgendwelche Schäden melden sonst wird es teurer.
Gruß, Achim
 
Thema: Wie viel Versicherungen ond steuern kostet der Deutz 6206

Ähnliche Themen

Hydraulischer Oberlenker für Deutz 6206

Frontlader suche: unterschied 6806 zu 6206

Deutz 6206 Steuergerät blockiert

Zulassung

Deutz 6206 frontlader nachrüsten

Oben