Wie Mähbalken (hydraulisch) ausklappen?

Diskutiere Wie Mähbalken (hydraulisch) ausklappen? im Forum sonstige technische Teilgebiete im Bereich Allgemeine technische Fragen - Nachdem ich heute den halben Tag mit dem Versuch, den Mähbalken auszuklappen zugebracht habe, brauche ich jetzt Hilfe. ich habe mir einen Deutz...
D

DPS

Beiträge
17
Likes
4
Nachdem ich heute den halben Tag mit dem Versuch, den Mähbalken auszuklappen zugebracht habe, brauche ich jetzt Hilfe.
ich habe mir einen Deutz D25.1S gekauft, dieser hat einen hydraulisch klappbaren Mähbalken.
ich bekomm das Ding aber nicht ausgeklappt.
ich habe diese Stange abgeschraubt, welche den Mähbalken sicher vertikal arretiert. Dann hängt der leicht schräg zur Seite aber weiter bekomme ich den nicht.
die Hydraulik habe ich natürlich entsprechend betätigt, damit das Öl aus dem Zylindee auch zurück fließen kann aber ich bekomm den nicht runter.
hat jemand einen hydraulischen Mähbalken und kann mir die Arbeitsschritte erklären um das Ding auszuklappen.

ich habe aus verzweiflung schon die Hydraulikleitung am Zylinder gelöst, um auszuschließen das irgendwas an der Hydraulik ist und das Öl aus dem Zylinder nicht raus kann. Aber Fehlanzeige, da kommt nichts. Entweder ist der Zylinder fest oder aber es gibt noch eine Arretierung die ich nicht finde.
links an dem Zylinder ist ja noch so ein Hebel, welcher wohl auch irgendeine Sicherung darstellt aber auch der hat hier keine Auswirkungen,
ich bin echt am Verzweifeln, ich komme einfach nicht auf des Rätsels Lösung :)

Danke
Gruss Stefan
 
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
4.786
Likes
1.580
Moin Stefan,

hast du den Niederhalter vor dem Zylinder gelöst? Der kann die Mechanik sperren.
Sonst mach mal Bilder wie die Mechanik bei dir aussieht.

MfG Kai
 
Pflugschmied

Pflugschmied

Beiträge
248
Likes
226
Moin Stefan
Wenn das bei dir so ist wie ich es kenne, musst du erst den
Zylinder auf heben stellen. Dann kannst du mit dem Fuß
den Hebel neben dem Zylinder nach vorne drücken,
dadurch öffnet sich die Verriegelung. Bei gedrücktem Hebel
nun den Mähbalken ablassen und dann einschalten.
Viel Erfolg Andreas
 
D

DPS

Threadstarter
Beiträge
17
Likes
4
Danke für eure Antworten, ich teste das dann mal. wenn es nicht klappt kehre ich mit Bildern zurück 👍

Gruss Stefan
 
D

DPS

Threadstarter
Beiträge
17
Likes
4
So, Ihr habt mich auf die richtige Spur gebracht. Mit dem Wissen das dieser Hebel etwas damit zu tun hat hab ich die Lösung gefunden. An dem Gestänge oben drauf ist eine Schraube, die hat wesentlich damit zu tun,
ich habe mich gewundert, das es keinen Spalt gab der groß genug war, dass das Gestänge nach Betätigung des Hebels hätte gelöst werden können. Mit lockern der oben erwähnten Schraube wurde der spalt immer größer und schwupps, mit betätigen des Hebels löste sich der Mähbalken.
allerdings bekomm ich ihn nicht mehr hoch 🫣
Urnsache ist, das alle ausgeschlagen ist und soviel Spiel hat, das der Hydraulikzylinder den Mähbalken nicht ausreichend weit anheben kann, das es oben wieder in der Sperrklinge einrasten kann.

PS : Ich gebe IMMER eine Rückmeldung, es kann höchstens mal etwas länger dauern wenn ich nicht gleich dazu komme.

Gruss Stefan

Diese Mutter hier musste ich etwas lösen
IMG_2267.jpeg


hier das ausgeschlagene Gestänge:

IMG_2268.jpeg
IMG_2269.jpeg
 
D

DPS

Threadstarter
Beiträge
17
Likes
4
Die ausgeschlagenen Teile kann ich aber reparieren, das fehlende Material schweiße ich auf.
den Mähbalken brauche ich zwar nicht, ich brauch den Schlepper nur fürn Wald aber funktionieren muss es trotzdem 😉

Gruss Stefan.
 
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
4.786
Likes
1.580
Moin Stefan,
allerdings bekomm ich ihn nicht mehr hoch 🫣
hast du beim Hochheben den Hebel links vom Hydraulikzylinder angehoben? der fixiert den Mähbalken in der "Schwadstellung".

MfG Kai
 
buddyholly

buddyholly

Beiträge
1.463
Likes
1.083
N

niedersasse

Beiträge
5.405
Likes
1.971
An den zweideutigen Auslegungen und den dazu passenden likes kann man unmittelbar auf das jeweilige Alter schließen.

Ich bekomme meinen Mähbalken auch mit knapp 60 immer noch hoch. Auch wenn ich mich dazu auch manchmal an den Berg stellen muss, damit der Trecker leicht rechts hoch steht.;)

Grüße

Richard
 
Norbert Spiegel

Norbert Spiegel

Beiträge
2.081
Likes
407
D25.1 ein feiner Schlepper. Bei unserem geht das Mähwerk auch nicht ganz hoch mit der Hydraulik. Ich hebe den dann immer aussen hoch bis er wieder über die Sperrraste steht. Den Rest schraube ich mit der Mutter bei bis wieder alles am Zylinderrohr anliegt. 22er Schlüssel. Natürlich ziehe ich den Balken zum Schlepper hin dann geht das.
Achtung bei deiner Mutter scheint der Sicherrungssplint zu fehlen. Die kann man dann verlieren.
Versuch macht gluch.
Bitte mehr Bilder. Bei Farhrten durch den Wald ist es besser wenn Mähwerk ab
Auf Waldwegen egal.
Gruß
 
D

DPS

Threadstarter
Beiträge
17
Likes
4
Habe den Balken heute abgebaut, zum einen weil er im Wald störe würden, zum anderen weil ich die Hebel rund um den Hydraulikzylinder demontiert habe.
Und ja, den Hebel habe ich nach vorn gedrückt, das mit der Schwadstellung habe ich auch festgestellt, das er dort hängen blieb.
Der Gute ist leider nicht mehr im besten Zustand, überall verölt, vieles geht nicht richtig und einige Dellen hat er auch. Nach und nach werd ich alles überholen müssen.
zuerst will ich nur mal eine Bestandsaufnahme machen um zu sehen was geht und was nicht und da gehörte auch die Funktion der Mähbalkenhydraulik dazu. Als nächstes bekommt er alle Öle neu, dann brauch ich ihn im Wald um Bäume raus zu ziehen, übern Sommer kann ich dann nach und nach Dinge reparieren.

Gruss Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
KurtD30S

KurtD30S

Beiträge
2.436
Likes
352
Hallo Stefan,

vielleicht hilft dir der Anhang ein wenig weiter.
 

Anhänge

  • BDA_Deutz_Maehwerk_D25_2_D30_S_Stockey&Schmitz.pdf
    2,3 MB · Aufrufe: 62
D

DPS

Threadstarter
Beiträge
17
Likes
4
Was Ihr hier für Schätze habt, diese Anleitung hilft mir in der Tat weiter, da sie unter anderem auch das korrekte Einstellen beschreibt.
Solche Dokumente sind Gold wert, vielen Dank!
Gruss Stefan
 
Christopher Stamm

Christopher Stamm

Beiträge
19
Likes
1
Hallo,
der Hydraulikzylinder ist in der Halterung geklemmt. Hier kann man etwas tricksen, die Klemmung lösen und den Hubzylinder etwas nach oben verschieben bis er sich wieder oben verriegeln lässt. Hält bei mir seit über 10 Jahren einwandfrei.

Grüße

Christopher
 
D

DPS

Threadstarter
Beiträge
17
Likes
4
Hallo Christopher, das würde wohl auch gehen aber ich möchte das abgetragene Material lieber vernünftig auffüllen. Das arbeitet ja sonst weiter und der Zapfen da dran wird weiterhin immer dünner, irgendwann bricht der Rest dann ab.
Den Spalt auffüllen ist leicht (ich schweiße das mit WIG, da bekommt man das super sauber hin) aber den fehlenden Zapfen zu ersetzen ist ungleich schwerer.

Danke trotzdem für den Tipp aber vielleicht war das jetzt auch einer für Dich, das jetzt mal lieber noch vernünftig zu reparieren bevor es zu spät ist ;)

Gruss Stefan
 
Thema: Wie Mähbalken (hydraulisch) ausklappen?
Oben