Wert, Deutz D 4006 AS

Diskutiere Wert, Deutz D 4006 AS im Forum D06-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo! Ich hätte momentan die Möglichkeit einen Deutz D 4006 AS aus 2. Hand zu kaufen. Baujahr 1972, 35 PS, TÜV, Reifen hinten neu, vorne 90%...
D

Deutz D4006A

Beiträge
56
Likes
0
Hallo!
Ich hätte momentan die Möglichkeit einen Deutz D 4006 AS aus 2. Hand zu kaufen.
Baujahr 1972, 35 PS, TÜV, Reifen hinten neu, vorne 90%, Kreuzgelenke schon mal erneuert, Verdeck, Oberlenker, Zugmaul, Ackerschiene.

Jedoch noch kein hydraulisches Steuergerät, nur eine Zapfwellen Geschwindigkeit und das Getriebe mit 2 Rückwärtsgängen.

Der Verkaüfer meinte der Traktor wäre optisch (orginal Lack) wie technisch in einem TOP Zustand obwohl auf dem Stundenzähler schon 9000 Stunden verzeichnet sind. Er sagte jedoch auch, dass der Traktor, so gut wie er läuft nie 9000 Stunden hätte, sondern er glaubt, dass der Zähler kaputt sei und deswegen 9000 Stunden anzeigt.

Der Traktor wird wegen landwirtschaftlicher Betriebsaufgabe verkauft.

Meine Fragen:

1.Wie viel darf ein solcher Traktor höchstens noch kosten?

2.Ist ein solcher Defekt am Zähler, vielleicht, dass er (tausender)ziffern übersringt, möglich?

Vielen Dank im Voraus

MFG

 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
zum Zähler:
es kann sein, dass der motor mit erhöhter Drehzahl läuft, was bis zu einem gewissen grad nicht weiter schadhaft für diesen ist. Aber der Zähler läuft dadurch um einiges schneller, das kann bei zehn normalen Betriebsstunden schon zwei bis drei mehr ausmachen.
Allerdings man nicht zwangsweise davon ausgehen muss. Es gibt bestimmt auch die Möglichkeit den Zähler zu manipulieren, wobei man das nicht unterstellen sollte.

Gruß Berndt
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
so gut wie der auch laufen mag...
die 9000h sind ein MINIMUM, egal ober der nun mit leicht überhöhter drehzahl gelaufen ist oder nicht.
daß die stundenaufrechnung umso schneller geht, je höher der motor dreht ist ja auch nur richtig, denn umso mehr muss er leisten und umso höher ist der verschleiß.
geh mal davon aus, dass der schon weit über 10000h auf der uhr hat.
und das heisst, wenn der bis dahin außer den kreuzgelenken noch nix neues hat , ist da bald sowas wie ne generalüberholung fällig. und dabei ist allrad eher ein nachteil als ein vorteil, rein von den kosten her gesehen.
davon kannste mal ausgehen.
ich würde für den maximal 2000,--€ geben,
wenn überhaupt soviel.
 
D

Deutz D4006A

Threadstarter
Beiträge
56
Likes
0
Der Verkäufer hat zu mir gesagt:
"Ich glaube nicht, dass der Traktor schon 9000h hat weil er
1. so gut läuft und
2. die Pedale und alles bei Weitem nicht nach 9000h aussehen"
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
naja, den pedalen sieht man das eigentlich nur einen Frontladerschlepper an.
Ich hab mir auch nen Trecker gekauft, wo ein neues Traktormeter drin war. darauf 500 h. Aber der Besitzer war der dritte und er wusste nicht wieviel der runter hatte. Der Schlepper machte im ganzen einen sehr guten eindruck, sah nach nicht mehr als 4.000 h aus.
Allerdings mussten wir zwangsweise den Motor überholen und der monteur meinte, dass der mindestens 8000 h unter schwerstarbeit gelaufen hat.
So kann man sich irren.
Und da hat heidjer auch recht, ein Allradschlepper wurde auch als Allradschlepper benutzt und somit is da auch wahrscheinlich einiges verschlissen.
Allerdings ist ein 4006 eher ein Pflegeschlepper und da ist dann meistens die Hydraulik nicht mehr ganz iO.
Kann man erkennen, was er für arbeiten gemacht hat?
Oder auf was für einem betrieb ist er gelaufen?

Gruß Berndt
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
Deutz D4006A schrieb:
Der Verkäufer hat zu mir gesagt:
"Ich glaube nicht, dass der Traktor schon 9000h hat weil er
1. so gut läuft und
2. die Pedale und alles bei Weitem nicht nach 9000h aussehen"
was soll er auch sonst sagen? 8)
glauben musst DU es...
tus oder nicht, ich würde beweise fordern
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
grad fällt mir noch die geschichte von dem schlepper ein, der auf einem intensiven legehennenbetrieb eingesetzt war.
der hatte 3/4 seines lebens vor der güllepumpe GESTANDEN und 1/4 seines lebens ein fass gezogen.
er sah nach 7000h aus wie neu, war aber mehr oder weniger total verschlissen.
hoher ölverbrauch und leckte aus allen löchern, die man sich so denken kann. alles war am schwitzen bei dem.
aber im schaufenster hätte er sich prima gemacht 8)
 
Thema: Wert, Deutz D 4006 AS
Oben