Was bedeuten die Zusatzbezeichnungen

Diskutiere Was bedeuten die Zusatzbezeichnungen im Forum Identifizierung im Bereich Sonstiges - Moin,Moin Kann mir einer helfen,was die Zusatzbezeuchnubgen wie D 30 S D40 L oder NFS oder N oder /2 oder UF usw heißen besten Dank vorab Horst...
G

Gast

Guest
Moin,Moin

Kann mir einer helfen,was die Zusatzbezeuchnubgen wie D 30 S
D40 L oder NFS oder N oder /2 oder UF usw heißen
besten Dank vorab
Horst

********** 8o
 
C

Christian...

Beiträge
6.537
Likes
64
Zuerst musst du zwischen Verkaufs- und technischer Bezeichnung unterscheiden: die technische Bez. steht auf dem Typenschild, die Verkaufsbez. auf der Haube und in den Prospekten.
D40L ist die Verkaufsbez., die techn. Bez. des D40L ist D40.2.

NFS oder N oder UF oder NE oder NKE oder NKF oder NSK ist die Ausführung des Getriebes bzw. des Schleppers:
Es gibt z.B. einen D30-NG und einen D30-NFG. Der eine hat Doppelkupplung und der andere nicht.

Wenn in der technischen Bezeichnung ein / mit ner ein- oder zweistelligen Zahl vorkommt, ist das ein Teil der Schlepperbezeichnung.
Es gibt z.B. einen F3L514/6 und einen F3L514/7. Beides sind Dreizylinder der Baureihe 514, unterscheiden sich aber, sind also 2 verschiedene Trecker.

Guck mal auf meine Homepage (home.arcor.de/deutzseite, da hab ich auch was dazu geschrieben.
 
Thema: Was bedeuten die Zusatzbezeichnungen

Ähnliche Themen

D30 trennung wegen zahnkranzausbau

D40 1.S Hydraulik quitscht bei Frontladerbetrieb und Öl läuft über

D 15 Ein Traktor Namens Rosti . Inoffizielles Werkstatthandbuch zum Deutz D15 mit F1L712/812 und ZF A4 Getriebe

D6006: Fragen zu Typ, Kupplung und Schaltgruppen

D 30/D 30 S ESP am vorderen Zylinder arbeitet nicht

Oben