Warndreieck und Verbandskasten?

Diskutiere Warndreieck und Verbandskasten? im Forum TÜV, Versicherung und Vorschriften im Bereich Deutz Community - Hallo, da ich demnächst Termin beim TÜV habe, stellt sich die Frage, ob ich bei meinem D 2505 ein Warndreieck oder einen Verbandskasten mitführen...
Hans aus Hummi

Hans aus Hummi

Beiträge
867
Likes
1
Hallo,

da ich demnächst Termin beim TÜV habe, stellt sich die
Frage, ob ich bei meinem D 2505 ein Warndreieck oder
einen Verbandskasten mitführen muss.
Habe bei eBay gesehen, dass ein Trecker mit dergleichen ausgerüstet war, deshalb meine Frage.

Für Eure Antworten bedanke ich mich schon im voraus

Hans aus Hummi
--------------------------------------------------------------------
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Hans,

mein Tüvprüfer (und der kann richtig eklig sein) hat noch nie nach Dreieck od. Verbandskasten gefragt.

Wenn dein Traktor "schwarz" angemeldet ist, mußt du das Zeugs aber mitühren, fall's grün-weiss dich mal kontrolliert (wie jeder normale PKW).

Wie's bei "Grünfahrern" ausschaut, da bin ich überfragt.

Das ist der offizielle Text dazu:

§ 31b Überprüfung mitzuführender Gegenstände.

Führer von Fahrzeugen sind verpflichtet, zuständigen Personen auf Verlangen folgende mitzuführende Gegenstände vorzuzeigen und zur Prüfung des vorschriftsmäßigen Zustands auszuhändigen:

1. Feuerlöscher (§ 35g Abs. 1),

2. Erste-Hilfe-Material (§ 35h Abs. 1, 3 und 4),

3. Unterlegkeile (§ 41 Abs. 14),

4. Warndreiecke und Warnleuchten (§ 53a Abs. 2),

5. tragbare Blinkleuchten (§ 53b Abs. 5) und windsichere Handlampen (§ 54b),

6. Leuchten und Rückstrahler (§ 53b Abs. 1 Satz 4 Halbsatz 2 und Abs. 2 Satz 4 Halbsatz 2),

7. Scheinwerfer und Schlussleuchten (§ 67 Abs. 11 Nr. 2 Halbsatz 2).



Der ist von da: http://www.stvzo.de/stvzo/inhalt.htm
 
Hans aus Hummi

Hans aus Hummi

Threadstarter
Beiträge
867
Likes
1
Hallo Tim_Tayler2,

vielen Dank für Deine Auskunft, übrigens tolle Seite der
STVZO, sehr lehrreich und informativ.
Mein Schlepper läuft mit "Grünem Kennzeichen", hab ich aufgrund meines relativ großem Privatgrundstück ohne Probleme von der Zulassung wie auch vom Finanzamt
bewilligt bekommen.

Wir haben hier ja im Hauptberuf ein paar nette Polizisten
im Forum, vielleicht können die was dazu sagen.
Ansonsten hör ich mich auch weiter rum.

Herzliche Grüße
Hans aus Hummi
---------------------------------------------------
 
Rüdiger

Rüdiger

Beiträge
1.475
Likes
12
Hallo, ich werde was einstellen, wenn es recht ist.

Gruß

Rüdiger
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
206
Hallo,
ich habe natürlich ein Warndreieck und einen Verbandskasten dabei (kombiniert in einer Tasche) sowie eine Warnweste und ein weiteres Warndreieck für meinen Hänger - aber nur, weil ich evtl. mal bei einer Verletzung Verbandsmaterial benötige und ich in Bezug auf die Sicherheit absolut penibel bin und keinen Kompromiß eingehe.

Aber Vorschrift ist es nicht, wenn der Schlepper ein grünes Kennzeichen hat. Ich war mit meinen Deutz letztes Jahr beim TÜV - natürlich mit Warndreieck und Verbandskasten. Aber der Prüfer hat nur gesagt, dass ich beides bei einem landwirtschaftlichen Schlepper nicht benötige. Aber zur eigenen Sicherheit würde ich beides mitnehmen.

Einen Unterlegkeil benötigen die Schlepper erst ab einem best. zulassigen Gesamtgewicht: Mein 6206 mit 4000 kg benötigt keinen Unterlegkeil, mein ehemaliger 7206 mit 5000 kg zul. Gesamtgewicht benötigt einen Unterlegkeil.

Ein landwirtschaftlicher Zweiachsanhänger benötigt einen Unterlegkeil, ein einachsiger Anhänger benötigt zwei Unterlegkeile.

Gruß Elmar
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
206
Ach ja, einen Feuerlöscher habe ich natürlich auch dabei.
Der rote Feuerlöscher ist am rechten Kotflügel montiert auf der Höhe der Hydtauliksteuerung und ist das Äquivalent zum Werkzeugkasten am linken Kotflügel (siehe Foto)
Die kombinierte Verbandkasten+Warndreiektasche passt prima unter die Motorhaube (parallel zu Batterie).
Gruß Elmar
 
Burli

Burli

Beiträge
230
Likes
0
moin Hans
als ich beim TÜV war wollte der Prüfer nur Warndreieck sehen.

mfg Klaus
 
Burli

Burli

Beiträge
230
Likes
0
moin

@Elmar ,Du bist bist ja ausgerüstet wie die Feuerwehr :D
mfg Klaus
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo,
das Warndreieck ist definitiv Pflicht. Beim Verbandskasten meine ich nicht, werde aber Freitag mal meinen Dekra Prüfer fragen.
Gruß, Achim
 
Hans aus Hummi

Hans aus Hummi

Threadstarter
Beiträge
867
Likes
1
Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten.
Ich werde mir für alle Fälle bei eBay das komplette Paket
(Verbandskasten, Warndreieck und Signalweste)
bestellen, gibt's für ein paar Euro, dann bin ich auf
der sicheren Seite.

Hoffe aber, das ich die Teile nie brauche! :)

Herzliche Grüße
Hans aus Hummi
---------------------------------------------------------------
 
Rüdiger

Rüdiger

Beiträge
1.475
Likes
12
Moin, habe zum Thema was ausgearbeitet. Stelle es heute nachmittag/abend ins Forum.

Die Ausrüstungsgegenstände sind einem manchmal sehr nützlich. Diese Sachen nehmen ja kaum Platz weg. Wie schnell hat man sich geschnitten oder siehe im thread "HOLZ" nach.

Gruß

Rüdiger
 
Thema: Warndreieck und Verbandskasten?

Ähnliche Themen

Ummelden eines Traktors

TÜV-Termin geplatzt, Kupplungsgestänge gerissen

Anhänger Lichtleiste an Traktor- Transportkiste

Kabelführung Wischer Fritzmeier Verdeck

D6806: ich brauche vorne "Breitreifen"

Oben