Warnblinkschalter 7 polig wie anschließen

Diskutiere Warnblinkschalter 7 polig wie anschließen im Forum Elektrik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo Deutz Fans ✌️ Ich habe folgendes Problem mit dem Warnblinkschalter. Ich weis nicht wie er angeschlossen werden muss da kein Plan dabei war...
D

Demian

Beiträge
1.207
Likes
305
Hallo DeSchrauber,
der alte Warnblinkschalter war von Hella und soll jetzt durch einen von Bosch ersetzt werden.
30, L, R, kann 1 zu 1 übernommen werden. 31 ist Minus und wird mit Minus verbunden.
Vom alten WBS wird 15 auf 54 neuen WBS geklemmt.
Vom alten WBS werden 54f und 49s zusammen auf 54f neuen WBS geklemmt.
Am Blinkrelais ist 49b veraltet und wird nicht mehr produziert.
Fahrzeuge die noch eine Schaltung mit 49b haben, können mit Modernen Blinkrelais ausgestattet werden, wobei am neuen Blinkrelais 49a und 49b zusammen auf 49a geklemmt werden.
Gruß Demian
 
D

DeSchrauber

Beiträge
18
Likes
0
Perfekt danke.
Ich probiere es morgen direkt aus.

Wie wird darin ein Bremslicht Schalter integriert?
 
D

Demian

Beiträge
1.207
Likes
305
Hallo DeSchrauber,
Bosch und Hella arbeiten mit unterschiedlichen Schaltungen und sollte jetzt noch kein Bremslicht vorhanden sein, wäre es vielleicht sinnvoller die Anlage auf Bosch zu klemmen. (ein Bosch WBS mit einer Hella Schaltung, könnte in der Zukunft irritierend sein)
Gruß Demian
 
D

DeSchrauber

Beiträge
18
Likes
0
Ja genau.
Habe jetzt komplett auf Bosch umgestellt und würde gerne zusätzlich noch einen Bremslicht Schalter dazu schalten.
Wo wird er dazwischen geklemmt?
Beste Grüße
 
D

Demian

Beiträge
1.207
Likes
305
Hallo DeSchrauber,
am Trecker sind die Leitungen für eine Hella Warnblinkanlage geschaltet.
Da Du jetzt aber einen Bosch WBS einbaust, kann man ihn so klemmen das er im System Hella funktioniert, ist aber so nicht vorgesehen.
Ein umklemmen auf Bosch, wäre aufwendig, so das man es wie ich schon beschrieben habe anklemmen könnte.
Da aber noch kein Bremslicht vorhanden ist, kann man auch gleich auf Bosch umklemmen.
1656927934387.png
Das wäre ein Schaltplan für Bosch.
Vom alten WBS wird jetzt 15 mit 49s verbunden und noch zusätzlich ein Kabel geklemmt, was zum Bremslichtschalter führt.
Der zweite Anschluss vom Bremslichtschalter wird zurück zum WBS 54 gelegt.
54f wird am neuen WBS auch auf 54f geklemmt.
So wäre es dann auf Bosch geklemmt und sollte auch in Zukunft nachvollziehbar sein.
Gruß Demian
 
D

DeSchrauber

Beiträge
18
Likes
0
Hallo nochmal in die Runde,

eine weitere Frage zu dem Thema Warnblinklichtschalter hätte ich hier für euch.
Und zwar ist in meinem anderen Traktor ein Hella WBS verbaut. Blinker etc. funktionieren auch- nur wenn ich den WBS betätig gehen alle Blinker an aber nicht wieder aus.
Könnte das mit dem Blinkrelais zusammenhängen?

Danke schonmal im Voraus.
MfG
 
S

swd40

Beiträge
1.357
Likes
407
Moin,

'Warnblinkschalter' wäre eigentlich einer ohne eigenes Relais. Für Zweikreisanlagen gibt es eigentlich nur Warnblinkrelais, also einen Schalter mit integriertem Blinkrelais. Das ist unabhängig vom normalen Blinkgeber. Wenn das Relais im Warnblinker hängt sieht das so aus, also brauchst Du wohl einen neuen Schalter mit Relais.

Gruß,

Josef
 
D

DeSchrauber

Beiträge
18
Likes
0
Warnblinkrelais mit integriertem Schalter meinte ich ja, sorry.

Zusätzlich ist das Blinkrelais verbaut (Zweikreisschaltung).
 
D

DeSchrauber

Beiträge
18
Likes
0
Genau richtig.
Da geht es mir jetzt darum dass die 4 Blinker dauerhaft an sind wenn ich ihn betätige.
Ursache Blinker Relais?

Danke und Gruß
 
S

swd40

Beiträge
1.357
Likes
407
Moin,

wie oben schon geschrieben gibt es 2 blinkrelais. Eins für den normalen Blinker, eins integriert im Warnblinkschalter.

Gruß,
Josef
 
D

DeSchrauber

Beiträge
18
Likes
0
Ja wie schon geschrieben habe ich ja ein Warnblinklichtschalter mit integriertem Relais wie im Link vom vorherigen Kommentar und ein normales Blinkrelais.

Habe jetzt gesehen dass 54f auf dem Warnblinklichtschalter(Relais) - Kontakt mit Flachsteckzunge nicht angeschlossen ist.

Kann es auch daran liegen dass die Blinker dauerhaft an sind bei betätigtem Warnblinker?
 
D

Demian

Beiträge
1.207
Likes
305
Hallo DeSchrauber,
der Warnblinkschalter hat ein integriertes Blinkrelais und da ist der Fehler zu suchen. (Warnblinkschalter lässt sich nur schwer öffnen, also neu machen)
54f ist nur bei Zweikreis (Brems,- und Blinklicht auf einer Glühlampe) erforderlich und Warnblinklicht funktioniert auch ohne 54f.
Gruß Demian
 
D

DeSchrauber

Beiträge
18
Likes
0
Nach mehreren Recherchen hier im Forum und im Internet habe ich auch Pläne zu dem Hella Schalter gefunden.

Da wurde Klemme 49s an Klemme 49 vom Blinkgeber angeschlossen.
Das ist bei meinem nicht der Fall... Der Draht von 49s hängt in der Luft... Wurde anscheinend vom Vorbesitzer so in der Werkstatt machen lassen...

Ich werde das nochmal probieren und dann Rückmeldung geben.

Danke euch schon mal :)
 
D

Demian

Beiträge
1.207
Likes
305
Hallo DeSchrauber,
am Warnblinkschalter muss nur Dauerplus an 30, Minus an 31 und L/R mit den Blinklampen L/R geklemmt sein, um zu funktionieren.
Da 54f nicht angeschlossen ist, sollte es sich hier nicht um ein Zweikreis handeln, was dann Zündungsplus 15 und 49s nicht zwingend nötig macht.
Gruß Demian
 
D

DeSchrauber

Beiträge
18
Likes
0
Hallo nochmal

Habe gestern noch mal alles nachgeschaut. Da kann man ja echt bekloppt werden.
Also:
31, 30, 15 sind definitiv richtig angeschlossen.
KL30 ist abgesichert und wenn man an die Batterie Plus anklemmt hört man, dass im Warnblinklichtschaltergehäuse auch was anzieht.

L ist über Abgreifklemmen am Armaturenbrett an 2 Adern abgegriffen, ebenso R ist an 2 Adern über Abgreifklemmen abgegriffen und gehen dann entsprechend mit 2 Drähten auf das eine Kabel von jeweils L und mit 2 Drähten auf R (vom Warnblinklichtschalter)
49s liegt blind, 54f ist nicht angeschlossen.
Hatte das Warnblinklichtschaltergehäuse offen, da sieht alles gut aus.
Das Blinkrelais habe ich in dem Zuge auch neu verdrahtet, das war vorher die reinste Katastrophe.

Ein Bild ist angegangen.

Ich kann mir nicht vorstellen dass der Schalter kaputt ist da er ja neu ist.

Vielleicht ist was in dem Abgriff falsch?!
 

Anhänge

  • IMG_20221001_174517.jpg
    IMG_20221001_174517.jpg
    502,6 KB · Aufrufe: 25
D

Demian

Beiträge
1.207
Likes
305
Hallo DeSchrauber,
31, 30, 15 sind definitiv richtig angeschlossen.
KL30 ist abgesichert und wenn man an die Batterie Plus anklemmt hört man, dass im Warnblinklichtschaltergehäuse auch was anzieht.
Wenn dabei noch L/R mit den Blinklampen L/R verbunden sind, muss die Warnblinkanlage funktionieren.
Da sie das aber nicht tut und beim anklemmen der Batterie ein Geräusch zu hören ist, (was nicht sein sollte) muss ja noch ein Fehler bestehen.
Ist die Batterie richtig angeklemmt?
Gruß Demian
 
D

DeSchrauber

Beiträge
18
Likes
0
Alsoo... Kurzes Update
Habe heute dann nochmal kurz geschaut und festgestellt dass L und R und HR und HL vom Blinker Schalter Durchgang zur Masse haben. Auch nach Entfernen der Leuchtmittel.
Dann habe ich den kompletten Kabelbaum der vom Blinker Schalter an der Lenksäule runter zum Blinker Relais und Warnblinklichtschalter führt durchgeschnitten und danach den Warnblinklichtschalter nur mit 30,15 und 31 verbunden und er hat sofort wieder nach Abklemmen an die Batterie angezogen.
Ich werde mal die Transistoren durchmessen.

Morgen werde ich Draht für Draht durchgehen und alles nach Plan neu anschließen.
Danach kanns wirklich nur noch der Warnblinklichtschalter sein bzw Transistoren etc....
 
D

Demian

Beiträge
1.207
Likes
305
Hallo DeSchrauber,
Habe heute dann nochmal kurz geschaut und festgestellt dass L und R und HR und HL vom Blinker Schalter Durchgang zur Masse haben. Auch nach Entfernen der Leuchtmittel.
Demnach müssen die Leitungen zu den Blinklampen einen Masseschluss haben, damit ist aber eine Funktion der Blinker nicht möglich.
Da HL/HR auch angeklemmt ist, muss 54f auch mit dem Warnblinkschalter 54f verbunden werden und 49s muss das Zündungsplus (15) zum Bremslichtschalter unterbrechen.
Nach mehreren Recherchen hier im Forum und im Internet habe ich auch Pläne zu dem Hella Schalter gefunden.
Die Blinkanlage kann ja danach geklemmt werden, wonach sie dann auch funktionieren muss.
Gruß Demian
 
D

DeSchrauber

Beiträge
18
Likes
0
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...

Alles nach diesem Plan im Anhang verdrahtet (außer den BLS, trotzdem 49s auf 49 gelegt) - Fehler bleibt bestehen und Relais zieht wieder bei Batterie Plus anklemmen an.

Danach habe ich die Transistoren durchgemessen.
1x NPN und 1x PNP Transistor... Bei beiden Basis gegen Kollektor 0,6V und 2,5kOhm
Basis gegen Emitter 0,3V und 1kOhm.

Ich denke die sind defekt.

Ich tausche sie mal und melde mich dann wieder.

Hella Schalter Nummer 2535-10

Beste Grüße
Screenshot_20221005_182445.jpg
 
Thema: Warnblinkschalter 7 polig wie anschließen

Ähnliche Themen

Blink und Warnblinkanlage Bungartz

Warnblinkschalter Intrac 2002 A

Vorglühanlage F2L612 von Wendelglühkerzen auf Stabglühkerzen umbauen

Oben