Vorderachse / Achsschenkel / Lenkung

Diskutiere Vorderachse / Achsschenkel / Lenkung im Forum Lenkung im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo , hat einer zufällig eine Explosionsdarstellung der Vorderachse vom D50.1S oder vergleichbares ? Hat der Achsschenkel ein " Drehlager " ...
L

leislauer

Beiträge
25
Likes
0
Hallo , hat einer zufällig eine Explosionsdarstellung der Vorderachse vom D50.1S oder vergleichbares ?
Hat der Achsschenkel ein " Drehlager " , oder schleift da Eisen auf Eisen ? Wie ist das aufgebaut ?
Bis jetzt habe ich die Lenkstangen entfernt und den Achsschenkel nach unten rausgenommen . Ich finde da aber kein Lager und die "Töpfe" unter der Hauptachse gehen auch nicht auseinander . Kann mir da einer weiterhelfen ?
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
207
Hallo leislauer,

schau mal im oldtimer-forum , dort unter techn Unterlagen , dort unter Ersatzteillisten und dort unter D 4005 und dort Seite 6 Bild 1033

Es ist zwar kein D 50, aber einer aus der 05er Serie von Deutz.

Gruß Elmar
 
L

leislauer

Threadstarter
Beiträge
25
Likes
0
Danke für den Tip . Das sieht so aus . Ist das Teil mit Nummer 13 nun ein Lager ?? In den Listen auf den nächsten Seiten sind leider keine Bezeichnungen angeben .
Könnte das auch ein Gummi sein ? Beim inspizieren mit einem Schraubendreher kam mir das etwas weich vor , als wäre es Gummi ????
 
L

leislauer

Threadstarter
Beiträge
25
Likes
0
Also ich habe heute mal ein wenig forscher an der unteren Tasse gewerkelt und sie abbekommen . 8) Darunter ist ein Gummiring , der mittlererweile ein wenig vom Fett aufgeweicht ist . Das soll also die Federung sein !? ?(
Ein Lager ist weit und breit nicht zu sehen . Zwischen der Tasse und der Achse ist ein wenig Platz . Da könnte man doch ein Lager einbauen um die Lenkung ein bischen leichtgängiger zu machen ?? Die Federung ist dann natürlich hin , aber das große Spiel an der Achse habe ich damit auch beseitigt !

Was haltet Ihr davon ???? ?( ?( ?(
 
nobi

nobi

Beiträge
1.686
Likes
5
Als "Lager" dient in diesem falle eine Messingbuchse
( Nr. 33 ) Das war früher so üblich

nobi
 
L

leislauer

Threadstarter
Beiträge
25
Likes
0
Die 33 führt den Achsschenkel aber nur oben . Der eigentliche Druck , also das Gewicht des Traktors liegt auf der 11 . Das ist nur eine Scheibe die an der 12 reibt . Mehr ist da nicht , jedenfalls bei meinem D 50 1S .

Ich dachte mir ein flaches ( 13 mm ) dünnes Axiallager in die 12 zu legen und da liegt dann die 2 drauf . Oben muß ich dann nur noch ausgleichen . Da fällt aber die " Federung " weg .

Ich natürlich auch das Lager zwischen 11 und 12 legen , dann die 12 am oberen Rand kürzen . Der Gummi ist eh im unteren Bereich vergammelt und würde auch kürzer werden .
 
Thema: Vorderachse / Achsschenkel / Lenkung

Ähnliche Themen

Lenkgetriebe Deutz D50

F1L 514/51 Achsschenkel Vorderachse F1L514

SDF Serie 5D 5090.4D 84PS EZL: 7/17 - Erfahrungsbericht

D50.1S ZF Lenkgetriebe Kegelrollenlager Größe

D 50.1 S (D 55) Lenkung schwergängig, Achsschenkel Vorderachse

Oben