Verteilereinspritzpumpe gegen Reiheneinspritzpumpe tauschen

Diskutiere Verteilereinspritzpumpe gegen Reiheneinspritzpumpe tauschen im Forum Fremdfabrikate & Landmaschinen im Bereich Sonstiges - Hallo, ich probiers hier mal, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Ich hab gelesen, dass Deutz nach Problemen mit den EP/VA Pumpen wieder...
D 4005TT62

D 4005TT62

Beiträge
236
Likes
85
Dann sollte jetzt Dein Augenmerk auf dem 1sten Zylinder liegen.
Da Kompression da zu sein scheint bitte Ventilhebelspiel überprüfen ob korreckte Funktion der Ventile. Dann das Einspritzventil. Und dann bin ich mal gespannt.
Pass bitte auf deine Finger auf, kurz vorm Ziel wird man immer so hippelig!
Thomas
 
D 4005TT62

D 4005TT62

Beiträge
236
Likes
85
anhang für Pumpe und Filter, Hochliegendes Filter mit ständiger Entlüftung und Wasserabscheidung.
 

Anhänge

  • IMGP8136.JPG
    IMGP8136.JPG
    331 KB · Aufrufe: 50
  • IMGP8143.JPG
    IMGP8143.JPG
    307,2 KB · Aufrufe: 49
  • IMGP8144.JPG
    IMGP8144.JPG
    239,4 KB · Aufrufe: 47
L

Lukas4006

Beiträge
26
Likes
2
Hallo,

Update:
Ich habe Einspritzdüse 1 und 2 vertauscht um zu sehen ob das Problem bei der Düse liegt. Leider keine Veränderung. Allerdings ist beim Einbau der Düse 1 mächtig gepfuscht worden. Die Kupferringdichtung war massiv ausgefranst. Neben der Damals neu verbauten Dichtung haben sich noch Reste einer Papierdichtung und eines alten Kupferringes auf der Dichtfläche des Zylinderkopfes bergen lassen. Neue Dichtungen sind jetzt sauber verbaut.
Ich habe mal im laufenden Betrieb die Einspritzleitungen der einzelnen Düsen nach und nach abgeschraubt. Die Verschlechterung des Motorenlaufes war bei allen Zylindern identisch. Also so, als ob Zylinder 1 normal arbeitet...

Die Ventile waren ebenfalls verstellt. Jetzt sind alle auf 0,3mm aber auch das hat keine Veränderung mit sich gebracht. Im gegenteil, jetzt klackert es bei Zylinder 1 mächtig O.o . Immer im Abstand des "eigentlichen" Einspritzzeitpunktes...
Ich habe dazu mal ein paar Audiodateien angefügt. Vielleicht hört man was...
Musste die Dateien leider zippen, da keine Audios hochgelaen werden können..

Ebenfalls musste ich feststellen, das dass Auslassventil des Zylinder 2 deutlich langsamer in seine Ausgangsstellung zurück-"fährt" als alle anderen. So als ob da Öl im Schafft klebt? also eher ein "zähes" klemmen, wie Honig.
Die Ventilfeder ist augenscheinlich noch in Ordnung.

Startverhalten ist unverändert schlecht und Qualmen tut es immer noch bei hoher Drehzahl.
Wahrscheinlich muss ich doch mal eine Kompressionsmessung in einer Werkstatt durchführen lassen.

Hi, 2-3 und 4 laufen richtig, OK. beim Starten und niedriger Drehzahl weise/graue Abgase und ab 1/2 bis 3/4 Drehzahl blau?
Könnte der Dieselnebel aus Zylinder 1 im Abgaskrümmer unter mangelndem Druck mit den 2-3-4 Abgasen mit verbrennen?
Thomas
Ich denke nicht, das der Dieselnebel im Krümmer verbrennt. Obwohl die unangenehm riechenden/stechenden süßlich riechenden Abgase darauf hindeuten könnten, aber ich denke dann wäre der Auspuff etwas feucht oder?

MfG Lukas
 

Anhänge

  • Motorengeräusche.zip
    1,4 MB · Aufrufe: 37
D 4005TT62

D 4005TT62

Beiträge
236
Likes
85
Moin Lukas,
Ich habe mir Deine Zippis angehört. Deine mechanischen Befürchtungen betreffend VEP sollten damit vom Tisch sein.
m.M.nach geht es nun um Prüfung folgender Teil des Motor's.
Ventile-Ventilsitze, Ventilfedern auf Federkraft prüfen, Zylinderköpfe von altem Öl(klebt) reinigen und Ölversorgung der Ventile und Kipphebel prüfen. Und natürlich Einspritzzeitpunkt.
Ich will's mal vorsichtig ausdrücken. Die Baustelle ist etwas größer.
Das ist ne fleiß Aufgabe für jemanden mit Güldner Erfahrung.
Grüße und ich drück Dir die Daumen.
Thomas
 
L

Lukas4006

Beiträge
26
Likes
2
Ohman.
Naja, iwann sollte der Motor eh im Zuge einer Restauration überholt werden…
Ölversorgung an den Kipphebeln passt denke ich. Mich stört immer noch sehr, dass der Motor nicht seine volle Drehzahl erreicht. Ich werde mich wohl nochmal der Luftzufuhr widmen. Filter hatte ich allerdings letztes Jahr sauber gemacht…
Das Verbrennen von Motoröl dürfte m.M. nach bei einem Diesel nicht dafür sorgen, das die Drehzahl nicht weiter ansteigt…
Unter dem Link ist ein Video zu den Kipphebeln und zum blauen Qualm eine Woche lang zu sehen: Videos Güldner

Grüße Lukas
 
M

Manfredd

Beiträge
231
Likes
48
Achtung bei Güldner wurde Zylinder 1 Mal auf 3 oder andersrum gelegt ,der güldner michel hat uns geholfen,er konnte uns anhand der Motor Nr sagen ob Zylinder 1 Hinten oder vorn lag ,
 
L

Lukas4006

Beiträge
26
Likes
2
Achtung bei Güldner wurde Zylinder 1 Mal auf 3 oder andersrum gelegt ,der güldner michel hat uns geholfen,er konnte uns anhand der Motor Nr sagen ob Zylinder 1 Hinten oder vorn lag ,
Die Zylinder sind bei mir mit Schlagzahlen durchnummeriert. Zylinder 1 ist auf der Fahrerseite. Aber das hat ja mit dem Problem nichts zu tun…
Mfg
 
W

williebor

Beiträge
455
Likes
135
Ich werde mich wohl nochmal der Luftzufuhr widmen. Filter hatte ich allerdings letztes Jahr sauber gemacht…
Nur, weil der Filter letztes Jahr mal luftdurchlässig war, heißt das noch lange nicht, dass er jetzt luftdurchlässig ist, und dass der Luftstrom nicht davor oder danach behindert wird.
 
A

agp8x

Beiträge
116
Likes
69
Hallo Lukas,
ich kann dir einen Soundvergleich anbieten:
Der 45er hat Kaltstartprobleme (vermutlich das übliche VEP-Problem), läuft aber sonst ohne Probleme. Als ich ihn übernommen hatte hat er auch gequalmt und gestunken. Bei mir wird er wieder voll belastet und ich fahre mit Dieseladditiven. Seitdem ist das Abgasverhalten zwecks Ruß und Gestank wieder unauffällig.
Unter dem Link ist ein Video zu den Kipphebeln und zum blauen Qualm eine Woche lang zu sehen:

Für mich sieht der Qualm im Video mehr weiß als Blau aus, sprich unverbrannter Diesel. Kann aber auch sein dass die Kamera in der Situation mit den Farben überfordert war.

Grüße aus Oberfranken,
Clemens
 
L

Lukas4006

Beiträge
26
Likes
2
Hallo Lukas,
ich kann dir einen Soundvergleich anbieten:
Der 45er hat Kaltstartprobleme (vermutlich das übliche VEP-Problem), läuft aber sonst ohne Probleme. Als ich ihn übernommen hatte hat er auch gequalmt und gestunken. Bei mir wird er wieder voll belastet und ich fahre mit Dieseladditiven. Seitdem ist das Abgasverhalten zwecks Ruß und Gestank wieder unauffällig.


Für mich sieht der Qualm im Video mehr weiß als Blau aus, sprich unverbrannter Diesel. Kann aber auch sein dass die Kamera in der Situation mit den Farben überfordert war.

Grüße aus Oberfranken,
Clemens
Hi,
Klingt ja erst mal ähnlich wie bei mir.
Additiv für Luftgekühlte Motoren hab ich auch drin. Ändert aber nichts.
Hast du die Pumpe überholen lassen?

Der Qualm ist schon blau. Liegt am Licht in der Scheune (Leuchtstoffröhren).
Draußen in der Sonne ist’s blau.
 
W

williebor

Beiträge
455
Likes
135
Klar, wenn die Verstopfung hinter dem Luftfilter sitzen sollte, läuft ohne Luftfilter genau so schlecht.
 
A

agp8x

Beiträge
116
Likes
69
Hast du die Pumpe überholen lassen?
Nein, weil ich sonst echt zufrieden bin. Mit dem neuen LiMa-Regler hält die Batterie auch nach 4 Monaten Winterpause lange genug durch, bis die Pumpe wieder mag.
Evtl. lass ich die Pumpe mal überholen, wenn der 25er wieder fit ist.
 
Thema: Verteilereinspritzpumpe gegen Reiheneinspritzpumpe tauschen

Ähnliche Themen

Güldner G 45 sägt im Standgas

Oben