Verschraubung Konsole

Diskutiere Verschraubung Konsole im Forum Frontlader im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo zusammen !! Möchte an meinem Deutz 3607 einen Frontlader nachrüsten. Hab schon die Konsole (Hydrak) zu Hause. Die Konsole besteht aus 4...
feitl80

feitl80

Beiträge
14
Likes
0
Hallo zusammen !!

Möchte an meinem Deutz 3607 einen Frontlader nachrüsten.
Hab schon die Konsole (Hydrak) zu Hause.

Die Konsole besteht aus 4 Teilen, 2 Teile für die vordere Aufnahme die mit je 3 M16 Schrauben zu befestigen ist.

Aber bei der Kupplungsglocke hinten weiß ich leider nicht welche Schrauben ich verwenden soll.
Ich glaube die Schrauben von oben sind M24x2 Feingewinde ??

Hab ein umschaltbares Steuergerät drauf (einfach-doppeltwirkend), zur Zeit nur mit einem Schlauch nach hinten.
Genügt es wenn ich mit einem T-Stück die Leitung aufteile?
Beim Schlauch für den Frontlader ist ein Absperrhahn drauf.

Ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen.

Vielen Dank schonmal!
 
D

Deutzland

Beiträge
501
Likes
1
Moin
Wenn du alle Konsolenteile hast dann ist die Montage eigentlich kein Problem.Unter den Tank sitzt die Aufnahme von der Querstrebe die mit M 24 Schrauben befestigt ist .Die Steigung des Gewindes kann ich dir so nicht sagen ist aber auf jeden Fall Feingewinde.Da mußt du dich bei deinen Deutzhändler mal erkundigen.Dein vorhandenes Steuergerät kannst nehmen dafür du mußt bloß ein 3-Wegehahn dazwischen setzten.Ist der Frontlader denn genau für diesen Schleppertyp ?
Gruß Jürgen
 
feitl80

feitl80

Threadstarter
Beiträge
14
Likes
0
Guten Morgen !

Die Konsole stammt von einem D 3006, sind ja von der Bauweise komplett gleich - muß nur rechts hinten etwas nacharbeiten ( Abstellgestänge stört noch ).

Der Lader selbst ist ein Hydrac 1000, ein robuster und günstiger Frontlader.

Du schreibst hier von einer Querstrebe diese war beim Konsolenkauf nicht dabei.
Braucht man die unbedingt ?


Freu mich schon auf Eure Antworten weil hier kann man wirklich was lernen !!
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
Hallo feitl !

Die Querstrebe gehört eigentlich immer dazu und die ist auch recht wichtig. Das sollte ein 4-Kant Stahl, ca 40x40mm sein, der an den Enden entweder innengewinde oder angedrehte Zapfen (ca. 30mm Durchmesser) mit Innengewinde hat. Ausserdem sind auf der Länge 2 Bohrungen durch die die von Jürgen gemeinten Schrauben in den Motorblock kommen.
Diese stebe verläuft wie gesagt unter dem Tank und wird auf einem Dafür vorgesehenen "Absatz" an der hinteren Kante des Motorblocks verschraubt.

Wichtig ist die, weil sie den Konsolen den Seitenhalt gibt. Wenn Du z.B. beim reinfahren in einen Haufen (Mist, Erde) lenkst oder schräg reinkommst, wirkt die Schwinge wie ein Hebel und dreht in diesem Falle auf den vorderen Punkten, d.H. auf den Hydraulikzylindern. Damit kommt die durch Hebelwirkung verstärkte Kraft voll auf den Konsolen an und wenn die oben keinen zweiten haltepunkt haben, reißen die Dir unten aud der Getriebeglocke aus....Trecker komplett Schrott !

Mach mal Fotos von Deinen Teilen und stell die hier rein, vielleicht ist das bei Hydrak ja anders, ich kenne nur Baas, Stoll und Ley....kann ich mir aber nicht vorstellen, ist ja Treckerabhängig....

EDIT:

Ich hab gerade mal auf der Website bei Hydrac gekukt...Welches Modell hast Du denn ? Universal/Ökonom 1000 (Klinklader) oder Erokipp Visio 1000 (hydraulische Gerätebetätigung)
Wenn ich mir die Konsolen da anschaue, könnte das doch ohne Strebe sein, weil die sich ja vorne auch noch abstützen. glaub ich aber beim Deutz nicht, da es ja nicht an einem Rahmen sondern am Kupplungsgehäuse verschraubt wird. Bei Baas ist trotz vorderer Befestigung die Strebe drin.
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
206
Hallo feitl80,

ich stelle mal ein Bild von Frontladeranbaukonsolen rein. Sie gehören zwar zu einem 4 Zyl. Deutz, aber die Querstrebe ist als massives Eisen gut zu sehen.
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
206
hier noch ein Bild von einem D 4006.
Die querstrebe gehört unter den Tank, auf den quadratischen Sockel über der Kupplungsglocke links im Bild und geht quer unter den Tank hindurch zum quadratischen Sockel auf der anderen Seite.

Gruß Elmar
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
206
Hallo feitl80,

wer allerdings allzu grob mit seinem Frontlader umgeht, der sieht dann solche Zustände an seinem Trecker.

PS: Die Bilder habe ich im Internet gefunden und auf meiner Festplatte gespeichert; es ist also nicht mein Trecker.
 
D

Deutzland

Beiträge
501
Likes
1
Moin
Die besagte Strebe liegt doch dabei.Das dicke Flacheisen müsste es doch sein !
Gruß Jürgen
 
D

Deutzland

Beiträge
501
Likes
1
Uups das war ja gar nicht dein Frontlader ! ;)
 
Gernot Schnell

Gernot Schnell

Beiträge
289
Likes
0
Bei dem Stoll Frontlader, welcher am D6006 meines Onkels verbaut ist war keine solche Strebe dabei, allerdings sind die Konsolen noch zusäzlich mit dem Vorderachsbock verschraubt, so ähnlich wie bei dem D6206A in der Galerie von D 6206 er...

Vielleicht sollte feitl80 mal Bilder von seiner Konsole reinstellen, da kann man sich dann ein besseres Urteil bilden...


Gruß Gernot
 
feitl80

feitl80

Threadstarter
Beiträge
14
Likes
0
Hallo !
Vielen Dank für eure Antworten werd heute noch ein paar Fotos von der Konsole machen.
Der Frontlader ist ein Ökonom 1000 - Klinklader.
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
206
Hallo Gernot,
"Bei dem Stoll Frontlader, welcher am D6006 meines Onkels verbaut ist war keine solche Strebe dabei, allerdings sind die Konsolen noch zusäzlich mit dem Vorderachsbock verschraubt, so ähnlich wie bei dem D6206A in der Galerie von D 6206 er... "

Mein 6206 A (der aus meiner Gallerie) hat zusätzich zur Verstrebung zum Vorderachsbock auch die massive Eisenstrebe auf der Kupplungsglocke unter dem Tank. Aber es ist ein BAAS Frontlader mit BAAS Konsolen.

@feitl80

An Deinem Frontlader ist eine groß Befestigungsvorrichtung. Die Verstrebungen zum Vorderachsbock bleiben bei Deinem Schlepper am Frontlader. Deshalb muß auch noch eine Haltevorrichtung am Vorderachslagerbock vorhanden sein bzw. geschraubt werden, weil sonst das massive Eisen (hin zur Abstellstütze) wenig Sinn macht.

An Konsolen muß dabei sein:

(1) die an der Gupplungsglocke (zwischen Motor und Tank/Armaturenbrett) verschraubt wird.

(2) die am Vorderachsbock, die das massive Eisen (auf Deinem Foto an der Abstellstütze) mit dem Vorderachsbock verbindet.

Gruß Elmar
 
feitl80

feitl80

Threadstarter
Beiträge
14
Likes
0
Hab im Netz einen Deutz gefunden der die gleichen Konsolen montiert hat.
Werde da gleich einmal anrufen wie das jetzt ist mit der Befestigung.
 
Gernot Schnell

Gernot Schnell

Beiträge
289
Likes
0
Jou, ich hab ja nicht behauptet, das dein 6206 A die Eisenstrebe nicht hat, ich habe nur gesagt, das die Konsolen auch mit dem Vorderachsbock verschraubt sind...

Ich stelle überhaupt nicht in Frage, das diese Eisenstrebe einiges an zusätzlicher Stabilität bringt, ich habe lediglich festgestellt, das sie nicht bei jeder Frontladerkonsle mit eingebaut ist.


Gruß Gernot
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
206
Hallo Gernot,
habe ich auch nicht so verstanden. Ich wollte nur mitteilen, dass die Verstrebungen am Schlepper sind. Auf dem Foro ist das doch nicht zu sehen.

Hast Du Kenntnisse darüber, dass diese Verstrebung bei einigen Frontladertypen serienmäßig nicht vorhanden ist? Ich hätte jetzt vermutet, dass die Strebe bei einem späteren Umbau evt. nicht montiert wurde.

Der 6006 ist ein feiner Frotladerschlepper, sehr wendig und ich vermute etwas robuster als der 6206. Was für einen Frontlader hat der 6006 von einem Onkel? Deutz hat sehr häufig Frontlader von Stockey & Schmitz und BAAS verbaut.

Gruß Elmar


@feitl80

Ein schönes Foto. Vorne am Schlepper am Vorderachslagerbock ist schön ein Haken zu sehen. Der müßte das Eisen aufnehmen, welches bei dem Foto von Deinem Frontlader zu den Abstellstützen geht. Dein Frontlader hat dann vermutlich die Querstrebe nicht, weil er ja dann an vier Punkten am Schlepper befestigt ist.

Gruß Elmar
 
Gernot Schnell

Gernot Schnell

Beiträge
289
Likes
0
Die Vermutung, das die Strebe bei einem Umbau nicht mehr eingebaut wurde ist naheliegend, der Frontlader wurde erst nachträglich angebaut, aber bei dem Schlepper an welchem der FL zuerst angebaut war, war auch keine Strebe mit verbaut. Kann natürlich sein das die einfach weggelassen wurde, wäre aber sinnlos...

Es handelt sich übrigens um einen Stoll Einfahrfrontlader, genaue Bezeichnung und Baujahr muss ich erst mal recherchieren.
Bei uns in der Gegend sind noch mehr Stoll Frontlader im Einsatz, ich werde mal ein Auge auf die Konsolen werfen und dann kann ich dazu mehr sagen...

Alles in allem kann man sich über den 6006 nicht beschweren, keine größeren Probleme bis jetzt, und wahrscheinlich auch ein wenig robuster als ein 6206 (Dafür aber auch schwerer...), zumal ja z.B. das Getriebe auch in Schleppern mit mehr Leistung verbaut war (z.B. D7006). Schaltung ist ein bischen hakelig, aber das scheint bei dem Getrieb öfter vorzukommen...
Hat leider keinen Allrad, aber man kann trotzdem ganz gut mit dem Frontlader arbeiten, bei Bedarf dann eben mit Heckbalast.


Gruß Gernot
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
206
Oh, ein Stoll Einfahrfrontlader ist natürlich super.

Meines Wissens nach gab es den Stoll mit Einfahrfrontlader nicht direkt für die 06 er Serie von Deutz. Bei der 06er Serie von Deutz waren die Konsolen immer fest mit dem Schlepper verschraubt. Aber es wurden bestimmt viele Einfahrfrontlader nachträglich vom Landmaschinenhandel an die 06er Serie angepasst. Bei ebay sind solche Kombinationen jedenfalls häufiger zu sehen..

Gruß Elmar
 
D

Deutzland

Beiträge
501
Likes
1
Moin
Man kann aber erkennen auf den Foto das die Konsolen mit der aufnahme über der Kupplungsglocke verschraubt sind es muß nicht unbedingt eine durchgehende Strebe sein . Aber ganz ohne Befestigung geht es nicht das würde nicht lange halten das sind extra halte punkte für einen Frontlader die werden dann da auch für gebraucht.
Gruß Jürgen
 
Gernot Schnell

Gernot Schnell

Beiträge
289
Likes
0
Der Stoll Frontlader ist auch an besagten Aufnahmen über der Kuplungsglocke verschraubt, und ob die Strebe bei Stoll dazugehört versuche ich noch herauszufinden...


Gruß Gernot
 
Thema: Verschraubung Konsole
Oben