D 5005 Unterlegscheibe in Ölwanne

Diskutiere Unterlegscheibe in Ölwanne im Forum D05-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Liebe Wissenden, Wollte heute das erste mal selbst einen Ölwechsel an unserem 5005 durchführen, ist ja kein Hexenwerk, also Ablasschraube los...
P

Pete

Beiträge
34
Likes
0
Liebe Wissenden,
Wollte heute das erste mal selbst einen Ölwechsel an unserem 5005 durchführen, ist ja kein Hexenwerk, also Ablasschraube los, Brühe runter, Filter erneuert. Ich weiß gar nicht warum ich nochmal mit dem Finger reingefühlt habe, aber in der Nähe der Ablassöffnung fühlte ich etwas, was mir komisch vorkam. Also mit Magnet zur Öffnung geangelt und siehe da… es scheint eine Unterlegscheibe zu sein, hat jemand irgendeine Ahnung, woher diese stammen könnte?
Anbei Bilder
Danke
Pete
 

Anhänge

  • 95EB41B3-C800-4E0B-8016-0003D842081F.jpeg
    95EB41B3-C800-4E0B-8016-0003D842081F.jpeg
    502,9 KB · Aufrufe: 86
  • 3E3D1905-D7F5-4C67-86FC-90FD80CDC8D3.jpeg
    3E3D1905-D7F5-4C67-86FC-90FD80CDC8D3.jpeg
    534,4 KB · Aufrufe: 88
P

Pete

Threadstarter
Beiträge
34
Likes
0
So, hab die Ölwanne demontiert und das vorgefunden….

Zusätzlich sieht der Zahnkranz nicht ganz so gesund aus, aus dem Gehäuse hab ich dieses Metallteil gezogen, es scheint aber keine Bruchkante zu haben, ich hoffe Ihr könnt mich erleuchten



154273-4342c50dfa460f1597e1b8af09d3e52d.jpg154275-a2a1f5ca52bc0eb9ea43b33975f2aa48.jpg154276-e6be51698c09fcf77b47e43a568b3199.jpg154277-cc37b02475e206e008f8f790aa33103a.jpg

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
1

105MK3

Beiträge
50
Likes
4
Hallo Pete......
so eine Eingebung hatte ich vor einigen Jahren auch , mal mit dem Finger in die Ablassöffnung greifen .
Es war damals ein 6207 ....
zum Vorschein kam was gebogenes..... dann nochmal rein wieder ein Metallstück .
Dannach habe ich das Ablassöl gefiltert , dabei kamen dann die restlichen Teile von einem Seegering zusammen .
Der LAMA meinte müsste der Sicherungsring vom Kolbenbolzen sein......
Also in die Werkstatt und das zerlegen angefangen , beim 2ten Zylinder wurden wir fündig.
Der Bolzen hatte ganze Arbeit geleistet, einmal neuer Zylinder........

Gruß aus Bayern
 
A

ackerschiene

Beiträge
432
Likes
54
Die Bruchkante haben schon mehrere Deutz-Besitzer gefunden (ich auch beim 06er), sie stammt von der Getriebeglocke im Bereich vom Anlasser und ist ein Stück vom Zentrierbund, mit dem man den Motorblock zur Getriebeglocke fixiert. Das passiert, wenn man den Schlepper beim Trennen oder Zusammenfahren leicht verkantet oder mal anstößt, dann ist diese kleine Kante sofort ab, weil sie dort nur diese kleine freistehende Stück ist. Macht aber nichts, es ist noch genug Zentrierung auf bestimmt 60% des Umfanges vorhanden. Die Scheiben ? Keine Idee, ob man die beim Einbau von irgendwas verwendet und einer erstmal ein paar in den Motor fallen ließ, bevor die Montage gelang,(Dafür spricht, dass es nur Scheiben sind und keine dazugehörigen Muttern oder Schrauben) Du siehst ja, was alles den Weg nach oben oder unten findet (ich weiß ja, dass es das gibt, aber ich wüßte echt mal gerne, wie ein Sicherungsring für den Kolbenbolzen zwischen Kolben und Zylinder vorbeikommt oder wie Bruchstücke von Kolbenringen plötzlich oben im Brennraum auftauchen, da müsste eigentlich schon Hexerei hinter stecken)
Gruß, Uwe
 
N

niedersasse

Beiträge
4.809
Likes
1.341
Moin,

sitzen die Pleuel noch alle auf der Kurbelwelle?
Wurde der Motor vielleicht schon mal gemacht und die Scheiben wurden vergessen?

Grüße

Richard
 
krammerreini

krammerreini

Beiträge
1.805
Likes
2.085
Servus miteinander,

@ackerschiene mit Hexerei hat das nichts zu tun.
Ich hab da mal schnell ein Bild im Netz gefunden, da sieht man das schön, welchen Weg das Bruchstück genommen hat.
csm_P5_2_61c10d09ac.jpg


Stammt von der Website von ms-Motorservice Deutschland.

Grüße vom
Reini
 
Thema: Unterlegscheibe in Ölwanne

Ähnliche Themen

Einspritzpumpe

Oben