Teile für Umrüstung D4006

Diskutiere Teile für Umrüstung D4006 im Forum D06-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - hallo! 1. Was bräuchte man denn alles für Teile um einen Deutz D 4006 S (SULD Getriebe) auf Allrad umzurüsten? 2. Könnten die Teile auch...
D

Deutz D4006A

Beiträge
56
Likes
0
hallo!

1. Was bräuchte man denn alles für Teile um einen Deutz
D 4006 S (SULD Getriebe) auf Allrad umzurüsten?

2. Könnten die Teile auch von einem D 4506 D 5006 oder
D5206 sein?

3. Ist die Umrüstung auf Allrad "schlecht" für den Traktor
wenns eigentlich ein Hinterrad ist? (die Umrüstung würde
bei uns ein befreundeter landmaschinen Mechaniker
durchführen.)

Natürlich weiß, ich dass so eine Umrüstung nicht gerade leicht und billig ist, aber ich möchte nur ungern unseren super einsame spitzenklasse D4006 verkaufen, da er wirklich technisch wie optisch noch super ist, und ich bezweifle, dass ich noch jemals (suche jetzt breits schon 3 Jahre) einen passenden D4006 Allrad finden werde der in einem vergleichbar gutem Zustand ist.

Ich hoffe jemand von euch kann mir da weiterhelfen. Danke schon mal im Voraus!

mfg
 
D

Deutzland

Beiträge
501
Likes
1
Moin
Da hast du dir aber wirklich ein schwieriges Projekt aus gesucht! Ich habe einen 5006 den ich auf Allrad umgebaut habe ist ja vom prinzip ähnlich mit den 4006.Es war mehr oder weniger zufall das ich einen 5006 Allrad gefunden hatte aus den ich die teile ausbauen konnte der hatte sogar fast das gleiche Baujahr. Aber der zustand des Schleppers war wesentlich schlechter so das ich die Schlepper auseinander baute und die Teile tauschte es war ein haufen Arbeit !! So einfach die Teile nachrüsten is nich selbst wenn du alle hättest das grösste problem dabei ist die Zwischenwelle das ist diese wo das Allrad getriebe angeflanscht wird. Da die Welle von Hinterradschlepper ja keine Aufname für das Getriebe hat passt sie nicht auch das Getriebegehäuse vom Hinterradschlepper ist anders.Ich hatte das Getriebe getauscht. Ich habe den Umbau in einer großen Halle gemacht denn die brauchst du auch denn es muß alles auseinander selbst die Ölwanne mußt du tauschen ! Sowie den kompletten Vorderachsblock weil die Aufnahme von der Achse größer ist.Man kann besser einen anderen Schlepper kaufen aber das ist ja zu einfach :P
Ich habe dann den anderen Schlepper wieder als Hinterradschlepper aufgebaut alles nochmal nachgesehen und Verkauft so bin ich kosten mäßig gut dabei weggekommen. Also wenn du wirklich sowas vor hast dann brauchst du nen Schlachtschlepper oder kaufst dir gleich einen anderen.
Gruß Jürgen
 
D

Deutz D4006A

Threadstarter
Beiträge
56
Likes
0
hallo!
danke erst mal für die antwort!
ich würde ja sowieso lieber einen anderen der von haus aus allrad hat kaufen, aber wie geasagt ist mir selbst nach 3 jähriger suche noch kein 100% geeigneter über den weg gelaufen, es gab schön öfter noch passende aber als ich angerufen habe waren die immer schon weg... ;(
wir brauchen hald einen der passt, technisch und optisch, der soll ja schließlich auch noch was arbeiten... und wenn dann einer schon 9000 h auf der uhr hat und der motor schon überholt wurde dann pfeif ich drauf. Aber leider gibt es ja heutzutage fast keine anderen mehr. Wenn dann mal einer technisch einigermaßen gehen würde, dann sieht er wieder unter aller sau aus... na ja vll krieg ich ja irgendwann mal n vielen jahren :) auch noch einen und bis dahin muss hald der hinterrad herhalten (außer ich sollte ihn wirklich noch umbauen) auch wenns hald mit dem hinterrad manchmal sehr gefährlich wird bei uns in den hanglagen...
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo,
ich will dir dein Projekt jetzt nicht ausreden, aber etwas nachdenklich machen. Du brauchst für die Umrüstung:
Getriebe, Kardanwelle, Vorderachse mit Bock, Ölwanne und eine neue Lenkung da ich nicht glaube das du eine Lenkhilfe hast. Und das sind nur die groben Sachen, von den Kleinigkeiten rede ich gar nicht erst. Bekommen wirst du diese Sachen höchstens aus einem Schlachtschlepper. Dieser wird dann mit Sicherheit schon stark verschlissen sein weil sich sonst eine Überholung des Schleppers lohnen würde. Du müsstest diese Teile dann sowieso überprüfen und inst.-setzen. Dann kommt der Umbau und der TÜV. Was da an Arbeit, Zeit und Geld auf dich zukommt ist nicht so ganz wenig. Da hättest du wahrscheinlich weniger Arbeit und Geldaufwand wenn du einen reparaturbedürftigen Schlepper für kleines Geld kaufst und ihn soweit es geht mit den Teilen deines Schleppers wie Motor, Hydraulik und Blechteile inst.-setzt.
Gruß, Achim
 
Thema: Teile für Umrüstung D4006

Ähnliche Themen

SDF Serie 5D 5090.4D 84PS EZL: 7/17 - Erfahrungsbericht

Oben