Tank innen gerostet

Diskutiere Tank innen gerostet im Forum sonstige technische Teilgebiete im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo, habe einen alten Deutz geerbt, leider ist der Tank innen gerostet!!. Bin für jeden Tipp zum Entrosten dankbar. Gruss Martin
M

Martin

Beiträge
22
Likes
0
Hallo,

habe einen alten Deutz geerbt, leider ist der Tank innen gerostet!!.

Bin für jeden Tipp zum Entrosten dankbar.

Gruss Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Martin,

erst mal Gratulaton zu der Erbschaft!

Meiner war innen auch leicht angerostet; hab ihn mit etwas Splitt gefüllt (gefüllt ist übertrieben; war bloss ca. 1 Liter) und dann mit viel Geduld geschüttelt.
(war 'ne sch***nearbeit und laut dazu)

Hatte auch schon Sandstrahlen im Sinn, aber ich hatte da Bedenken, ob ich den wieder restlos rauskrieg.

Oder Plan B: schnapp dir deinen kleinen Bruder, drück ihm Schleifpapier u. Stahlwolle in die Hand und sag ihm, wenn er fertig ist sperrst du den Schuppen wieder auf u. er darf raus. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Andy.Link

Andy.Link

Beiträge
1.771
Likes
59
Hallo

Martin,

was für einen Schlepper hast du den geerbt? Aber so wie es Tim-Tayler geschrieben hat hab ich das auch getan und das hat auch funktioniert!

MfG Andy
 
KurtD30S

KurtD30S

Beiträge
2.386
Likes
308
Hallo Martin,

wenn du weder den kleinen Bruder noch die Geduld hast. Ich hab mal einen Motorradtank auf ein Rohr gespannt und in die Drehbank und dann eine zeitlang linksdrehend und danach rechtsdrehend laufen lassen, aber ganz langsam.

MfG
Kurt
 
M

Martin

Threadstarter
Beiträge
22
Likes
0
Hallo,

vielen Dank fuer die Anregungen zum Thema Tank innen gerostet!

Andy, das gute Stueck ist ein F1L514/50 (nach Brief) Bj. 1951.

Martin
 
Deutzscheune

Deutzscheune

Beiträge
502
Likes
51
Hallo Martin,

sofern du über einen alten Betonmischer verfügst, drehst du die Trommel mit der Öffnung etwas schief nach oben, legst eine alte Steppdecke über Öffnung und Rand und befestigst deinen Tank mit einigen Drähten oder alten Spanngurten auf die Öffnung. Vorher fülle den Tank mit ca. 1 bis 2 Litern grobem Blausplitt und einem halben Liter Petroleum und lass das ganze mal ne halbe bis ne Stunde rundlaufen. Danach den Tank vieleicht mal seitlich anbinden und wieder laufen lassen und mit der Zeit mal alle Seiten nach unten binden. Sofern der Tank innen nicht grob vernarbt verrostet ist, wird er damit innen fast wie neu.
Gleichzeitig schonst du deinen Bruder und kannst selbst etwas besseres mit deiner Zeit anfangen.

Viel Erfolg
 
Zuletzt bearbeitet:
intrac

intrac

Beiträge
79
Likes
0
Was auch hervorragend zum Tankentrosten funktioniert sind Correga Tabs oder andere Gebißreiniger.
Ganze Schachtel in den Tank und etwas Wasser dazu.
Deckel drauf und immer eine andere Seite nach unten drehen.
Der Tank sollte nach 2 Tagen entrostet sein.
Danach Fön reinhalten und fertig.

Gruß aus dem Upland
 
R

robert1963

Beiträge
242
Likes
1
Von Technik-Ammon, der macht viel mit Horex Motorrädern rum, sitzt in / bei Schweinfurt, habe ich mir damals für meinem Munga einen Tankentroster gekauft. Das war ein Granulat das mit Wasser aufgelöst wurde und in den Tank kam. Mit einem Tauchsieder auf Temperatur gehalten und der Tank wurde innen ganz sauber. Anschließend mit Tanklack innen versiegelt.

Wobei das beim Munga nicht so gut war. Der Zweitakter braucht halt mal Mischung und die originale Mischwalze im Tank hatte anfangs an den Drehpunkten den lack abgeschabt. Folge: verdreckter Spritfilter.

Da der Deutz aber keine Mischwalze im Tank hat, kann das nicht passieren. Und rosten kann er dank der Versiegelung auch nicht mehr, es wäre als eine Überlegung wert.
 
G

Graubart05

Beiträge
136
Likes
0
Da gibt es auch eine chemische Methode mit Salzsäure und Phosphorsäure, beides ist relativ einfach beschaffbarund soviel braucht man dafür nicht. Die Salzsäure nimmt man zum Entrosten und mit Hilfe der Phosphorsäure wird die chemisch reine Tankinnenwand unmittelbar nach dem Entrosten phosphatiert und bildet einen Super-Rostschutz. Geht aber nicht bei Leichtmetallen, die sind sofort weg. Wichtig ist die Säurekonzentration, da muß ich erst nochmal ins Archiv und die Literatur wälzen. Ich habe das mal bei einem empfindlichen Motorradtank gemacht, bei dem ich keine Beulen produzieren wollte, was bei den mechanischen Methoden schon mal passieren kann. Der rostet seitdem nicht mehr, aber der Sprithahn hatte sich aufgelöst.
MfG Graubart
 
schleppergott

schleppergott

Beiträge
624
Likes
1
ich kenne noch die möglichkeit mit cola. habe das selber nie probiert nur öffters gehört. cola in den tank und liegen lassen.

mfg Philipp
 
Thema: Tank innen gerostet

Ähnliche Themen

D 15 Tank reinigen, entrosten und konservieren

Tank und Dieselfilter im Deutz D30S klebrig,

Dieselfilter F2l612/54

Lenkrad wieder einbauen Deutz 4006

Suche Achsschenkel F2L612

Oben