D 40.2 (D 40 L) Tachowelle D40.2

Diskutiere Tachowelle D40.2 im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo zusammen, ich wollte heute den Traktormeter und die Tachowelle bei meinem D40.2 wechseln, als ich feststellen musste, dass die Tachowelle...
Deutz2016

Deutz2016

Beiträge
30
Likes
8
Hallo zusammen,

ich wollte heute den Traktormeter und die Tachowelle bei meinem D40.2 wechseln, als ich feststellen musste, dass die Tachowelle komplett fehlt. Kann mir jemand sagen, wo sie normalerweile verlegt ist und wo sie am Motor angeschlossen wird. Wenn jemand ein Foto hätte, wäre das super!

Lieben Gruß,

Jürgen
 
Max001

Max001

Beiträge
817
Likes
40
Servus Jürgen,

so ist es bei meinem D40.2.

Nach den Bildern läuft sie dann unter dem Tank durch und hoch zum Traktormeter und linksseitig ins Traktormeter rein.
Und meine Welle ist nicht undicht. Das ist eine spezielle Konservierungsmethode ;) .

Ich hatte meine heuer im Winter demontiert um den Riemen zu tauschen und wenn ich richtig dran bin war das ein kleiner Vierkant der dann in den Motor reingeht.
 

Anhänge

  • Traktormeterwelle D40.2   3.jpg
    Traktormeterwelle D40.2 3.jpg
    689,3 KB · Aufrufe: 430
  • Traktormeterwelle D40.2.  2.jpg
    Traktormeterwelle D40.2. 2.jpg
    323,4 KB · Aufrufe: 839
  • Traktormeterwelle D40.2.jpg
    Traktormeterwelle D40.2.jpg
    546,9 KB · Aufrufe: 724
Deutz2016

Deutz2016

Threadstarter
Beiträge
30
Likes
8
Hallo Max,

auch wenn das jetzt ein Jahr gedauert hat, herzlichen Dank für deine Antwort. Die hat mir sehr gut geholfen!

Ursprünglich dachte ich, dass ich die Tachowelle ohne großen Aufwand eingeschraubt bekomme, aber dafür ist es an der Stelle einfach zu eng. Also blieb mir nichts anderes übrig, als die Motorhaube zu demontieren und die vordere Schottwand anzulösen, um sie etwas herauszuziehen.
Hat alles wunderbar geklappt und der neue Tachometer funktioniert einwandfrei!

Lieben Gruß, Jürgen
 

Anhänge

  • DSC_1753~2.JPG
    DSC_1753~2.JPG
    3,3 MB · Aufrufe: 398
  • Screenshot_20190414-202929~2.png
    Screenshot_20190414-202929~2.png
    1,7 MB · Aufrufe: 918
  • DSC_1774~2.JPG
    DSC_1774~2.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 589
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
4.004
Likes
1.006
Moin Jürgen,

der Traktor auf deinen Bildern ist aber ein D40.1 ?(

MfG Kai
 
S

swd40

Beiträge
1.228
Likes
352
Moin,

jo, sehe da auch einen D40.1S. 'D40 S' schriftzug, Hydraulikpumpe per Keilriemen und die Experten haben da sicher schon viel anderes gefunden.

Bei mir ging das ohne Abbauen der Schottwand, nur die Haube mußte ab. War aber ziemlich enge fummelei an der Stirnseite ...

Aber ja, am D40.1S wird die Welle quasi wie beim d40.2 verlegt: Direkt verschraubt, im Bogen über die Lichtmaschine, dann durch zwei Löcher vor und unter dem Tank. An den Löchern sind bei mir jeweils Gummischützer drauf, die muß man rausnehmen, auf die Welle ziehen , die Welle durch und dann wieder reinschieben.

Gruß,

Josef
 
Deutz2016

Deutz2016

Threadstarter
Beiträge
30
Likes
8
Ups, meinte ich doch! :)
 
H

Hans-Maulwurf

Beiträge
7
Likes
0
Hallo zusammen,

ich habe das Problem das bei mir das Traktormeter auch nicht funktioniert.
Bei mir ist ein Winkelgetriebe verbaut, was sich aber nicht dreht. Problem ist jetzt das ich das Winkelgetriebe nicht ausbauen kann weil es beim rausschrauben an der Riemenscheibe anstößt.

Kann das sein das man da wirklich erst die Riemenscheibe abbauen muss oder mache ich da was falsch?
 
Thema: Tachowelle D40.2

Ähnliche Themen

Traktormeter tacho welcher passt ? d40.2 nfs

DX 6.30 gekauft. Instandsetzung alles mögliche.

Deutz D40.2 anfahren

Zughebel Baas Frontlader

D 40.2 (D 40 L) Neuvorstellung D40.2

Oben