D 30/D 30 S STOU als Universal-Öl für D 30

Diskutiere STOU als Universal-Öl für D 30 im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo miteinander, kann ich das STOU für meinen D 30 als Getriebeöl für und als Hydrauliköl verwenden ? Und noch eine verschämte Anfängerfrage...
S

schorsch27

Beiträge
18
Likes
1
Hallo miteinander,

kann ich das STOU für meinen D 30 als Getriebeöl für und als Hydrauliköl verwenden ?

Und noch eine verschämte Anfängerfrage: Was ist der Unterschied zwischen Getriebe- und Motoröl ?

Gruß Markus
 
SimonS

SimonS

Beiträge
210
Likes
313
Servus,

also Öl ist nicht gleich Öl. Denn es unterscheidet sich u.a. in der Viskosität.
Aber wenn Du etwas hier im Forum suchst findest du eigentlich genügend Infos übers Öl im Deutz.

Bei den Motoren empfiehlt sich immer ein mineralisches 15w40, also billiges Baumarkt Öl, gibts auf von Hersteller deines Links.

Hydraulik und Getriebe, einfach in der Anleitung schauen was dort für eine Füllvorschrift steht.

STOU ist hoch legiert, also hat viele Inhaltsstoffe und genau diese können z.B. Lager, Wellen, Dichtungen oder Zahnräder aus Buntmetall angreifen. Das merkt man leider nicht sofort sondern erst wenns kaputt ist.

Gruß Simon
 
100er

100er

Beiträge
305
Likes
310
Und noch eine verschämte Anfängerfrage: Was ist der Unterschied zwischen Getriebe- und Motoröl ?

Gruß Markus

Die Haupteigenschaft eines Getriebeöl ist seine Scherstabilität, soll heißen wenn einzelne Zähne einer Zahnradpaarung mit voller Kraft aufeinandertreffen bleibt dazwischen noch ein Schmierfilm, normales Motoröl würde es unter dieser Belastung einfach verdrängen.

Grüße
 
Pumpe

Pumpe

Beiträge
3.855
Likes
1.127
Und noch ein bissel gefährliches Halbwissen dazu......

Motoröl ist einer ungleich höheren thermischen Belastung ausgesetzt als Getriebeöl.

Gruss Andreas
 
F

FahrM66Tfan

Beiträge
160
Likes
67
Guten Morgen,

Nicht jedes billige Baumarkt Öl ist tatsächlich auch ein mineralisches. Ich war erst vor einer Woche in einem Baumarkt und hielt Ausschau nach mineralischem 15W40. Auf der Palette mit dem kleinsten Preis für 5 Liter Motoröl fand sich dann teilsynthetisches 15W40. Mineralisches 15W40 war dort nicht erhältlich.

Von daher immer auch durchlesen, was auf dem Kanister steht.

Gut geölte Grüsse

Friedrich
 
100er

100er

Beiträge
305
Likes
310
Und noch ein bissel gefährliches Halbwissen dazu......
So wurde uns das damals zumindest in der Ausbildung erklärt bei der Nachfrage, warum man Motoröl nicht im Getriebe fahren kann. Wenn es grundlegend falsch ist dann bitte löschen, will ja keine Unwahrheiten verbreiten.
 
B

bfg 2004

Beiträge
1.975
Likes
122
Hallo !

DX 4 und DX 6 haben Motoröl SAE 15 W- 40 auf dem Schaltgetriebe.*

Ich meine bei einigen DX 3 ist das auch so.

mfg bfg 2004

* also das gleiche 15W - 40 wie im Motor und in der Hydraulik.
Nur die Vorderachsen haben Getriebeöl GL 5.
GL 4 reicht bei den Außenplanetenachsen auch nicht.
 
Pumpe

Pumpe

Beiträge
3.855
Likes
1.127
Das gefährliche Halbwissen bezog sich auf mich selber.
Nicht das das in den falschen Hals gerät.....:D

Wenn mans gar überhaupt nicht weiss, reicht in der Regel ein Anruf beim versierten Lama.
Gruss Andreas
 
3.65er

3.65er

Beiträge
131
Likes
27
Beim DX 3 kommt ins Getriebe 15w40 oder SAE 90 GL 4 oder STOU 10W30 (bei kriechgang glaub nur STOU)

Hab bei mir in der Hydraulik beim 3005, 5206, DX 3.65 und am Agrotron 100 nur UTTO drin wegen gemeinsamen Haushalt am Agrotron.

Gruß Friedrich
 
S

schorsch27

Threadstarter
Beiträge
18
Likes
1
einfach in der Anleitung schauen
Apropos Anleitung: ich habe im Netz bisher nur die Anleitung für den D 40 gefunden. Hat jemand vielleicht einen Link zu einer Gebrauchsanleitung für den D 30 /D25 ?

In meiner anhängenden D 40-Anleitung ist auf S. 18 nur von Motoren- und Getriebeöl die Rede, nicht aber von Hydrauliköl. Muss man zu dem noch mehr wissen oder kann man da immer eins von den beiden anderen Ölen nehmen, wie Ihr es oben schon erklärt habt ?

Der 60jährige Hobel erlebt gerade seinen Spätherbst, ich würde ihm realistischerweise nur Zeug reinschütten, das er wirklich noch braucht und zu schätzen weiß. Aber schon gern auch lebensverlängernd, damit er noch mindestens ein bis zwei TÜVs schafft.

Gruß Markus
 

Anhänge

  • Deutz Bedienungsanleitung.pdf
    2,4 MB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:
3005er

3005er

Beiträge
13
Likes
12
Wie? Spätherbst?
Meiner steht mit seinen 56 Jahren max. im Spätsommer! Und mehr wie 4 Jahre hält der ganz bestimmt noch durch. Ich arbeite eher dran, dass der vererbt wird....
 
S

schorsch27

Threadstarter
Beiträge
18
Likes
1
Euer Optimismus macht Mut :thumbsup:
 
3005er

3005er

Beiträge
13
Likes
12
Bei "Schwungrad-Versand.de" bekommst du z.B. die Anleitungen. Gibt aber auch noch andere. Einfach mal Googlen..
 
S

schorsch27

Threadstarter
Beiträge
18
Likes
1
Ich arbeite eher dran, dass der vererbt wird....
...na gut, dann will ich dahinter nicht zurückstehen.

Ich hab ihn vor ein paar Tagen zur Durchsicht und ggf. Überholung in eine Werkstatt gegeben, neue Bremsbeläge brauchte er eh.

Bin gespannt, vielleicht ists nur eine leichte Midlife Crisis :D

Gruß Markus
 
Thema: STOU als Universal-Öl für D 30

Ähnliche Themen

D 30/D 30 S Fehlersuche Scheibenwischer

Deutz 3006 Getriebeölstand prüfen

D9006 Welches Getriebeöl

Hydraulikgeräte an andere Traktormarke anschließen

AgroXtra 4.17 Welches Öl

Oben