starten ohne Zündschlüssel

Diskutiere starten ohne Zündschlüssel im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo zusammen Seit Samstag habe ich nun meinen Deutz.Leider ist der Zündschlüssel abhanden gekommen.Wie bekommen ich den Schlepper jetzt an. Die...
4

404ler

Beiträge
9
Likes
0
Hallo zusammen

Seit Samstag habe ich nun meinen Deutz.Leider ist der Zündschlüssel abhanden gekommen.Wie bekommen ich den Schlepper jetzt an.
Die Batterie 12V88Ah ist wohl hinüber,da sie sich nicht mehr laden läßt.Ich habe daraufhin eine Batterie12V66Ah aus meinem Unimog genommen und mal nachgeladen.Dann habe ich ein Starterkabel an die Batt.Kabel des Deutz angeschlossen und mit einem Schraubendreher das Zündschloß auf pos 1 gedreht,die Lampen im Tacho gingen an.Mehr leider nicht.Dann habe ich das Startkabel direkt an den Anlasser gehalten,aber nur der Magnetschalter hat geklackt.Nun meine Fragen:

Wie kann ich den Deutz starten ohne Schlüssel.Geht es so wie ich es versucht habe?An welche Kontakte am Starter muß ich gehen?Bringt es was mit dem Schraubendreher das Zündschloß zu drehen oder muß der Schlüssel stecken?Ist nacher die Batterie mit 66AH zu schwach?

HIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILLLLFFFFEE

Gruß
Harald
 
Andy.Link

Andy.Link

Beiträge
1.771
Likes
59
Hallo 404ler

ich gehe mal davon aus das du das orginale Zündschloss drin hast, es gibt noch alte-neue schlüssel zu bestellen! Oder aber was man auch machen kann ist einen unverzinkten nagel nehmen und den als Schlüssel reinstecken, aber dann kannst du ihn nur starten aber die Lichter kannst du so nicht starten!

normalerweise sind 66Ah ein bisschen wenig ich habe selber 88Ah und das geht ohne Propleme!

MfG Andy

(Ebay hilft weiter oder die nächste Werkstatt in der Nähe!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
mal so ne Frage. Wie hast du denn versucht den Deutz zu starten, nachdem alle Lichter am Amaturenbrett aufgeleuchtet sind?
Du startest ja nicht mit dem Zündschloss, sondern mit einem extra Schalter.
An den Anlassern, die ich kenner, hast du 3 Anschlüsse. Einen dicken + Pul. da kommt die Batterie an und von da wird der restliche Schlepper mit Strom versorgt. Dann einen - Pol, den braucht man in der Regel nicht. Und dann gibt es den kleinen Anschluss, mit dem man den Anlasser steuert. Hier wird lediglich Strom draufgegeben. Es müsste also reichen an diesen Anschluss mit einem Kabel oder halt Schraubenzieher Plus dranzuleiten.
Was für ein Deutz ist das eigentlich?
Gruß Berndt
 
Zuletzt bearbeitet:
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
256
Wie Berndt schon beschrieben hat.
Du verbindest den Pluspol des Anlassers mit dem Pluspol der Batterie,Minuspol der Batterie ans Fahrgestell(blanke Stelle)und verbindest mit einem Schraubendreher den Pluspol des Anlassers mit dem kleinen Anschluß des Magnetschalters am Anlasser.
Paß aber auf das die Gänge raus sind,bei dieser Aktion sollen schon Kandidaten vom eigenen Schlepper überrollt worden sein. ;(
Gruß Ralf
 
4

404ler

Threadstarter
Beiträge
9
Likes
0
guten morgen zusammen.

Also,ich habe schon versucht mit dem Anlaßschalter zu starten,aber da tat sich Nix.Also bin ich direckt mit dem Starthilfekabel an die Batterie gegangen.Auch an die von euch beschriebenen Pole.Aber lediglich der Magnetschalter hat geklackt.Ich vermute das die Batt. aus meinem Unimog mit 66Ah etwas zu schwach ist.
@berndt
is ein d40L

danke und Gruß
Harald
 
maltesdeutz

maltesdeutz

Beiträge
899
Likes
3
Moinsen,


geht es dir um das Starten per Anlasser, oder willst du ihn überhaupt einmal zum Laufen haben??

Wenn zeiteres deer Falll ist, dann schlepp ihn doch einfach an.
Wenn ersteres der Fall ist, dann wie oben beschrieben den Anlasser `kurzschliessen´.

Gruß
Malte

PS.:Als Nagel eignet sich normaler Weise ein Handelsüblicher Vierzoll (100er Nagel), der hat damals beim Claas Matador Gigant beste Dienst geleistet. ;) ;) ;) ;)
 
D

diggerflorian

Beiträge
31
Likes
0
Jetzt bin ich etwas verunsichert,

das Boschschloss ist doch gerade dafür bekannt daß ich wenn gerade kein Nagel im richtigen Durchmesser zur Hand ist dann aber doch fast an jeder Ecke ein Schlüssel dafür zu erwerben ist.

Habe für jetzt erst noch bei www.westfalia.de
zwei Stück für 2,99€ erstanden.
Art.Nr. 617712

Das Starten mittels Schraubendreher am Anlasser ist eigentlich auch kein Thema. Aber wenn Du mit der Materie nicht so ganz vertraut bist würde ich davon abraten. Habe schon gesehen das sich Leute ihren Schraubendreher aus Versehen an den Anschlüssen des Anlassers festgeschweisst haben.

Beim drehen des Schlosses mit Schraubendreher geht auch nur das Licht. Der Kontakt zum Starten wird aber erst durch eindrücken des Schlüssels; Draht; Nagel;... geschlossen.


Gruß und viel Erfolg

Rudi
 
B

berliner

Beiträge
36
Likes
0
Hallo Deutzer, starten ohne Schlüssel: Nagel rein, die Ladekontrolle muß leuchten.Alte batterie raus, wenn zu alt evtl. Kurzschluß. Der Westfalia-Schlüssel kann passen, muß aber nicht, da es verschiedene Typen gibt.
MfG berliner
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Es gibt 3 Typen von Zündschlössern:

- Beru mit Zündnagel, überall nachkaufbar
- Bosch mit Zündnagel, überall nachkaufbar
- Bosch mit "richtigem" Schlüssel, das wird schwierig

Gruß
Lars
 
D

Da 514er

Beiträge
64
Likes
0
Servus
Die zwei Bosch Schlüssel muss man aber noch bekommen
Und wenn nich einfach ein neues Zündschloss rein :)
 
D

diggerflorian

Beiträge
31
Likes
0
Was mich jetzt mal interessieren würde.....


läuft er denn inzwischen?



Gruß

Rudi
 
hensenpe

hensenpe

Moderator
Beiträge
2.442
Likes
81
Ich hatte meinen Deutz Schlüssel auch mal verlegt und ihn mit einem Nagel gestartet. Nur das Licht kann man nicht anmachen, aber Zündung geht.
Bei uns in der Genossenschaft wollten sie doch tatsächlich 16 EUronen für einen neuen Schlüssel haben.
Jetzt habe ich ihn wiedergefunden.
 
4

404ler

Threadstarter
Beiträge
9
Likes
0
Hallo Deutzfreunde

Erstmal Danke für die vielen Tips.Ich habe gestern eine neue Batterie gekauft,mit 88Ah.Und siehe da,ich konnte den Deutz am Anlasser mittels Schraubendreher starten.Meine Fehlversuche vorgestern lagen also an der Batterie (66Ah)die ich vorher genommen hatte.Schön wie der Motor so läuft.Ein neues Zündschloß wird demnächst beschafft,kostet nicht die Welt.

Danke und Gruß

Harald
 
Thema: starten ohne Zündschlüssel

Ähnliche Themen

gesamte Elektrik ohne Funktion nach Einbau neuer Lima

Deutz d25/1

Oben