Restaurierung F2L612/5HK Hilfe

Diskutiere Restaurierung F2L612/5HK Hilfe im Forum FL 612 Baureihe im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Bin als "nicht" Landwirt durch etwas Interesse und mit einem nervösen Finger bei einer ebay Auktion zu einem Deutz F2L612/5-HK gekommen. Nun ist...
M

mike

Beiträge
19
Likes
0
Bin als "nicht" Landwirt durch etwas Interesse und mit einem nervösen Finger bei einer ebay Auktion zu einem Deutz F2L612/5-HK gekommen. Nun ist das Teil bei mir, und hat mit seinem tuckern und schnaufen mein Herz erobert. Kurz gesagt, eine Restaurierung steht nun an. Als Maler-Lackierer Meister mit ausreichend Werkstatt- kapazität stellt die notwendige Lackierung mich vor keine grossen Probleme.

Ersetzt werden müssen allerdings die Reifen.
Die aufgezogenen Hinterreifen haben folgende Bezeichnung :130 / 90 - 16- 67 H und 6 PR und 9-36-AS
Sie müssten ersetzt werden. Kann mir jemand sagen, was solche Reifen in etwa kosten und wo ich solche Reifen im Raum FR/OG in Südwestdeutschland oder übers Internet bekomme.

Weiterhin ist die Elektrik sehr marode. Sieht zwar nicht sehr kompliziert aus, es entsteht sicher aber noch die eine oder andere Frage.

Ich habe keine Papiere für das Ding, den Internet Auktionen nach, soll das kein Problem sein, wohin muss man sich da wenden?

Zu guter letzt fehlt am Dekompressions Hebel rechts unten am Motor ein Gestänge. Wie ist das mit der Bedienung verbunden, vieleicht hilft hier auch zur Ergänzung ein Foto.

Über Eure Hilfe wäre ich Euch dankbar!!!

Gruss Mike

 
C

Christian...

Beiträge
6.524
Likes
49
Hi,

guck mal auf www.deutz-oldtimer.de, ob dort eine entsprechende Bedienungsanleitung für deinen Deutz zu finden ist. Vielleicht hilft dir das schon weiter.

Zu den Reifen: Einfach mal im Reifenladen fragen oder in einer Landmaschinenwerkstatt fragen.
 
M

mike

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
0
Hi,
Danke für die Nachricht,

Allerdings finde Ich unter Deutz Oldtimer die Bedinungsanleitung für viele Deutz Traktor Typen,
allerdings nicht für den Typ F2L612.
Oder habe ich da vieleicht was übersehen?

Bezüglich der Reifen werde ich nun einen Örtlichen Händler Fragen, Allerdings wäre ich mal über ca. Betrag dankbar, was solche Reifen kosten.

Gruss Mike
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi Mike,
ruf wegen des Preises einfach bei mehreren Händlern an, übers Internet ist das ein Problem, weil die Transportkosten doch nicht ganz unerheblich sind und wer soll Dir dann die Schlappen aufziehen?
Das ist insbesondere bei den Hinterradreifen etwas nerviger als beim Fahrrad :D

Aber bevor Du Reifen kaufst, besorge Dir lieber erstmal die Fahrzeugdaten und kaufe die zugelassenen Reifen, oft sind nämlich Reifen aufgezogen, die nicht korrekt sind, wenn Du dann die gleiche Größe kaufst, wirds beim TÜV schwierig.

Lars
 
H

HOPSA2007

Beiträge
72
Likes
0
Hallo Mike,

habe für meinen F2L612/5, Bj. 1956, vor ca. einem Jahr 530€ für alle vier Reifen mit neuen Schläuchen,Montage und Altreifenentsorgung bezahlt.
Folgende Grössen sind montiert:
vorne 5.00-16 4PR
hinten 9,5 - 36 6PR
hinten sind in meinem Brief 9,00 - 16 eingetragen,diese
Grösse war aber nicht mehr zu bekommen sondern nur
9,5. Vorne sind Fulda- und hinten Stomil Reifen montiert.
Die Elektrik habe ich auch komplett neu machen müssen,
der Aufwand hält sich in Grenzen,ganz günstig war das aber auch nicht,weil sämtliche Schalter,Relais,Lampen etc. ersetzt werden mussten.

Gruss

Helge
 
M

mike

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
0
Danke für die schnellen Infos,

habe beim örtlichen Reifen-Händler eine Anfrage laufen.
Die im Anfangsbeitrag angegebene erste Reifenbezeichnung wurde von mir verwechselt, dies sind die Vorderreifen!

Nach Auskunft des Händlers seien die schon nicht richtig, es sollen angeblich Motorrad Reifen sein.

Ich denke ich brauhe einen Brief mit den richtigen Reifengrössen ! bevor ich welche bestelle.

Wo könnte man eine Kopie eines Briefes bekommen ?
 
C

Christian...

Beiträge
6.524
Likes
49
Um den Trecker zulassen zu können, brauchst du eh nen "richtigen" Brief. Ich glaube, du musst beim KBA nen neuen Brief beantragen, bin mir aber nicht sicher.
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Einen neuen Brief bekommst Du nur bei der Zulassungsstelle, als Voraussetzung mußt Du möglichst einen Kaufvertrag vorlegen und die KBA-Bescheinigung (siehe KBA.de Unbedenklichkeitsbescheinigung). Dann zum TÜV zur Abnahme, dort werden dann die technischen Daten in den Brief eingetragen, anschließend nochmal zur Zulassungsstelle: Kennzeichen wird abgestempelt und Fahrzeugschein ausgestellt.

Lars
 
Thema: Restaurierung F2L612/5HK Hilfe
Oben