Probleme mit dem Fernlichtschalter

Diskutiere Probleme mit dem Fernlichtschalter im Forum Elektrik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo, ich habe folgendes Problem: Wenn ich bei eingeschaltetem Abblendlicht nun das Fernlicht einschalten will, dann geht das Fernlicht in dem...
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.724
Likes
207
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Wenn ich bei eingeschaltetem Abblendlicht nun das Fernlicht einschalten will, dann geht das Fernlicht in dem Moment zwar an, wenn ich den Schalter betätige, aber wenn ich den Schalter loslasse, dann geht das Fernlicht wieder aus und ich habe wieder das Abblendlicht.
Ist evtl der Schalter defekt?

PS.
Der Schlepper ist ein D 6206 Baujahr 1977.

Zwischen Abblendlicht und Fernlicht wird am Blinklichthebel geschaltet
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo,

klingt fast so als ob's der Schalter ist.

Hatte so was ähnliches beim blinken nach links.
Musste immer den Finger drauf lassen.

Zerlegt, Kontakte etwas geschmirgelt u. Caramba rein dann war's bei mir wieder ok.
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
Ich denke das Du keine Fehlermeldung reingestellt hättest, wenn Du Dir nicht sicher wärst das es ein Fehler ist...

Aber manchmal übersieht man ja was im Eifer des Gefechts....

Bist Du Dir sicher, das Du den Hebel in die Richtige Position geschaltet hast ? (wegdrücken) oder hast Du den Hebel zu Dir gezogen ?
Möglicherweise hat er dann eine "Lichthupe"-Funktion, also ohne Einrasten ?

Versteh das bitte nicht falsch, ich halte Dich keineswegs für Blöd ! Manchmal übersieht man sowas......ich kann sowas ganz prima.

Schau Dir mal de Mechanik im Schalter an, da müsste eine Feder/Rastnase dran sein, die den Hebel in der Fernlicht-Position hält. Vielleicht ist das ausgeleiert/abgenutzt ?
 
Andreas.

Andreas.

Beiträge
724
Likes
41
Hallo,

Ich würde auf das Stromstoßrelais tippen, das ist das was man beim umschalten klacken hört. Es müsste an der Schraube rechts neben dem Tacho hängen. Es kann sein, dass der Schaltkontakt nicht mehr rastet und immer wieder in seine Ausgangslage zurückfällt wenn du den Schalter loslasst.

Gruß
Andreas
 
nobi

nobi

Beiträge
1.686
Likes
5
@ Andreas

Wenn die Maschine schon über ein Relais umblendet

Vermute mal das es eher über "Mechanik" funtioniert

nobi
 
Andreas.

Andreas.

Beiträge
724
Likes
41
@ nobi

Verstehe jetzt nicht ganz was du meinst.

Gruß
Andreas
 
nobi

nobi

Beiträge
1.686
Likes
5
Moderne "Bauart" Fernlicht wird uber ein relais geschaltet


ältere Methode : Fernlicht wird über Kontakte
in einem Schalter direkt geschaltet

auch nicht verständlicher oder ?
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo,
die 06 er wurden aber schon ab 72 oder 73 per relaise umgeschaltet. Kann man ganz einfach sehen, wenn der alte dicke Blinkerschalter aus der 05er Serie verbaut war wird das Fernlicht mechanisch über den Blinkerschalter geschaltet. Hat er einen dünnen Blinkerhebel wird über ein Relaise geschaltet.
Und was Andreas schreibt ist sehr wahrscheinlich, wenn die Sicherungen alle i.O. und nicht korrodiert sind.
Gruß, Achim
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Threadstarter
Beiträge
4.724
Likes
207
Vielen Dank für die Antworten, das wird mir sicherlich weiterhelfen.

@Andreas.
"Ich würde auf das Stromstoßrelais tippen, das ist das was man beim umschalten klacken hört. Es müsste an der Schraube rechts neben dem Tacho hängen. Es kann sein, dass der Schaltkontakt nicht mehr rastet und immer wieder in seine Ausgangslage zurückfällt wenn du den Schalter loslasst. "

Genau das ist das Symptom, wenn ich den dünnen Fernlichtschalter betätige. Ich werde also zunächst erst einmal die Sicherungen überprüfen und so stecken, wie mir in einer anderen Anfrage empfohlen wurde. Ebenso die Halterungen der Sicherungen auf Korrosion. Wenn das nichts nutzt, muß also das Stromstoßrelais gegen ein neues ausgewechselt werden. Dass passt, denn wenn das Armaturenbrett abgehoben ist, dann kann ich auch gleich das Instrument für die Temperaturanzeige wechseln.
Dies kann ich aber erst in ein paar Tagen ausführen, weil ich z.Z. leider etwas krank bin und die winterliche Treckergarage nicht der ideale Aufenthaltsort für mich ist. Ich werde aber dann berichten, ob Ihr erfolgreich ward.


@ Meiko.
"Bist Du Dir sicher, das Du den Hebel in die Richtige Position geschaltet hast ? (wegdrücken) oder hast Du den Hebel zu Dir gezogen ?
Möglicherweise hat er dann eine "Lichthupe"-Funktion, also ohne Einrasten ?

Versteh das bitte nicht falsch, ich halte Dich keineswegs für Blöd ! Manchmal übersieht man sowas......ich kann sowas ganz prima. "

Nein, Meiko, das verstehe ich nicht falsch.
Danke, dass Du so nett warst und mir nicht auch noch mitgeteilt hast, dass eine Betätigung des Schalters auch noch ein Ansprechen des Blinkers links bzw. des Blinkers rechts auslöst.

Da fahre ich nun seit meinem 14. Lebensjahr bewuß Deutz Traktoren, habe mit 17 Jahren nach dem frühen Tod meines Vaters den Bauernhof weitergeführt (leider nur ca. 150 Schlepperstunden jährlich), habe mich dann an einer Universität akademisch ausbilden lassen, habe dann im Winter 2005 mit meinem Deutz eine über einstündige Nachtfahrt absolviert, dabei den Defekt festgestellt und hatte über eine Stunde Zeit, den Fernlichtschalter auszuprobieren: Versuch und Irrtum eben - ein Einrasten war aber nur bei den beiden Blinkpositionen problemlos möglich.

Nein nein, das verstehe ich nicht falsch. Ich kann Kritik gut vertragen, Sie muß eben nur positiv sein!!!

Beste Grüße
Elmar
 
Stoss30

Stoss30

Beiträge
1.277
Likes
8
Nein nein, das verstehe ich nicht falsch. Ich kann Kritik gut vertragen, Sie muß eben nur positiv sein!!!

@6206er
Eine Kritik soll immer auch ein Verbesserungsvorschlag beinhalten, dann ist sie konstruktiv. :)
 
Thema: Probleme mit dem Fernlichtschalter

Ähnliche Themen

Beleuchtung lässt sich nicht mehr ausschalten

Deutz 100 06 Problem Fernlicht

Probleme Allrad Agrostar 4.61

Deutz M620 - Allrad funktioniert nicht

Agrotron MK2 Hydraulik funktioniert nur, wenn ich die Vorderachse ein- ausschaltet

Oben