Preisanfrage

Diskutiere Preisanfrage im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo Ich habe heute einen D 40. Bj.1969?? angeboten bekommen.Kann das Bj. überhaupt stimmen ?Guter Zustand.2100 Euro.Ist das Zu Teuer. MFG Harald
T

turboforce

Beiträge
10
Likes
0
Hallo

Ich habe heute einen D 40. Bj.1969?? angeboten bekommen.Kann das Bj. überhaupt stimmen ?Guter Zustand.2100 Euro.Ist das Zu Teuer. MFG Harald
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi Turboface,
D 40.? -was für einer?

D 40.2 (= D 40 L) wurde nur bis 1964 gebaut, die letzten wurden dann 1965 verkauft. Dann kam der D 4005.

Aber wenn er wirklich gut ist, sind 2100 Teuronen für beide Typen ok.
Fragt sich nur, wie man gut definiert.

Lass mal hören, um was es sich denn nun wirklich handelt.

P.S: einen Turbo haben die aber nicht, Turboface... :))

Gruß
Lars
 
T

turboforce

Threadstarter
Beiträge
10
Likes
0
Hallo
Es ist ein D40.2.Bj.1964.Er ist komplett neu bereift und hat bis Juni TÜV.Muß ich auf etwas bestimmtes achten( Motormäßig).Ach ja , der Motor ist trocken , kein Ölverlust.MFG Harald
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
ist das der, an dem mal ein FL dran war?
man sieht noch die ausschnitte für die quertraverse ...
den hatte ich mir auch mal angesehen bei ebay ...
aber ich brauch wirklich keinen weiteren schlepper grad.
der ist irgendwie ganz nett gemacht. du solltest aber nach dem zustand der "innereien" fragen.
farbe kann SEHR täuschen...
genauso wie manche schlepper schlimmer aussehen als sind...(ich denk mal an meine ;( )
 
C

Christian...

Beiträge
6.532
Likes
59
Weißt du was "Bauernblind" ist? Kann man in jeder Landmaschinenwerkstatt in 500 ml-Farbtöpfen kaufen ;)

Meint ihr diese kleinen quadratischen Ausschnitte an der Seite? Kann es sein, daß die immer drin sind?
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
nö...
normalerweise nicht.
nur wenn da die quertraverse für den lader durch muss. die wird dann oben auf der kupplungsglocke (?) mit zwei mördermäßig harten hammerschrauben angezogen. die dinger kosten allein schon so 40 ocken. pro stück. 8o
was bauernblind angeht:
na ja ...
heutzutage sind die bauern wohl soweit, dasse begriffen haben, dass eine ungewaschene, unlackierte gebrauchtmaschine leichter und besser einschätzbar ist als eine abgedampfte und frisch lackierte, die dir dann nach 100 stunden sehr genau die lage ihrer dichtungen zeigt. :D 8)
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
die quadratischen Ausschnitte in der Seite sind in jeden Deutz drin (zumindest die Ausschnitte , durch die die Gewindestange geht und den Bock verbindet). Von Deutz wurden da immer so gummi-proppen reigesetzt. leider halten die dinger nich lange, deswegen fehlen die schon bei vielen Treckern, das heißt natürlich noch lange net, dass da ein Fl dran war.
Gruß Berndt
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
also sowas hab ich bei originalen werksauslieferungen von deutz noch nicht gesehen. ihr denn?
02_3.JPG
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Was hast Du noch nicht gesehen?
Der abgebildete D 40 sieht doch ganz orischinool aus, die viereckigen Löcher sind genauso und wie schon geschrieben für die Aufnahme das Baas-Laders.
Ist das jetzt der angebotene D 40.2 für 2100?

Ansonsten:
schau mal in den Luftfilter rein, den macht ein Bauernblind-Restauateur garantiert nicht sauber, da hast Du dann schon mal einen Eindruck, wie der Schlepper gepflegt wurde.
Hydraulik würde ich mir auch näher ansehen: der Hebel für die Senkdrossel sitzt manchmal fest und dann wirds teuer.
Und: teste mal den Hebel für die Differential-Sperre, gangbar?

Viel Glück
Lars
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
Lars schrieb:
Was hast Du noch nicht gesehen?
die viereckigen Löcher sind genauso und wie schon geschrieben für die Aufnahme das Baas-Laders.
sachma, wollt ihr mich jetzt utzen?
ablauf der geschichte:
1. ich frage, ob der betreffende schlepper der hier abgebildete ist. dabei sage ich, dass der wohl aufgrund dieser ausschnitte mal einen lader dran hatte.
2. christian fragt, ob die ausschnitte da nicht immer drin sind.
3. ich antworte, nein sind sie nicht. sie sind halt nur da, wenn da ein baaslader dran ist.
4. berndt kommt und sagt, die sind da immer drin und das hat garnix zu sagen in sachen frontlader.
5. ich poste das bild und sage, dass ich sowas noch nicht im originalauslieferungszustand gesehen habe.
6. du kommst und sagst, dass sei original und ein zeichen für einen lader.

was denn nun?
natürlich hat der nen lader dran gehabt.PUNKT
und der lader ist nun weg.PUNKT

meine vermutung ist, dass der ganz schön hergenommen und jetzt dann mal auf schön gemacht wurde.
WAS kann jemanden veranlassen, einen montierten, funzenden frontlader abzumontieren? der wäre doch mit dem lader dran einiges mehr wert ?(
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
nein. jeder deutz ist für einen Frontladeranbau vorgesehen und deswegen sind die quadratischen Löcher immer drin. Ich kann dir gleich Bilder von 20 Schleppern schicken, die diese Löcher drin haben und Garantiert keinen Frontlader hatten.
die sind nur immer durch den Gummi-proppen versteckt, darum ist dir das wahrscheinlichnoch nie aufgefallen.
Du brauchst nur mal ein Deutz Buch aufschlagen und auf Fotos (nicht Prospekte) zu schauen.

Gruß Berndt
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
also das hab ich noch nie gesehen. aber es kann durchaus an mir liegen. :rolleyes:
ich werde in zukunft mal verschärft drauf achten...
;)
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Guckst Du hier:

http://people.freenet.de/Deutz/

und dann den Prospekt ansehen.

Da kannst Du sehen, dass die Proppen immer dann drin sind, wenn kein Lader darn ist. Diese Aufnahme für Lader gibt es ab D 40 L, der D 40 S hatte sie noch nicht.

Lars
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
kann es sein, dass das NUR das abgebildete modell betrifft? ?(

EDIT
ja, tatsächlich....
aber wie oben gefragt: betrifft das nur dieses modell?
also bei dem 4505 und D40S die ich bisher kenne, wars anners....
da hab ich dem abgebildeten schlepper wohl unrecht getan ;(
der is ja bei ebay als sofortkauf für 2550 (glaub ich) zu haben. und das isser dann wohl auch wert. unbedingt.
EDITENDE
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
ich hab noch nie einen Deutz der O5er-Serie ohne diese Löcher gesehen.
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
ok ...
die 05er die ich kenne, haben auch alle sowieso einen lader dran...
daran könnts liegen :rolleyes:
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Nee, Leute, die Sache ist noch etwas komplizierter:

Den Genieblitz mit der Quertraverse über die beiden Türme auf der Kupplungsglocke hatte Deutz erstmals beim D 40.2 alias D 40 L. Bei allen Schleppern, die diesem Konzept folgen ( z.B. alle 05er mit Zwei- und Dreizylindermotoren sowie D 6005, alle 06 außer Sechszylindern), sind bereits die Ausschnitte im Blech für die 70x70-Quertraverse vorgesehen. Serienmäßig waren diese bei D-Serie und 05-Serie mit grünen Plastikdeckeln verschlossen. Die halten übrigens normalerweise ewig, solange sie nicht angefaßt werden .

Bei den 06er und 07ern fällt der Ausschnitt kaum noch auf, weil er, bedingt durch die andere Verkleidung, je nach Typ nur noch marginal ist.

Und nu kommts: Beim D 40.1 und beim D 50, außerdem beim D 50.1 S und also auch beim D 5505, gibt es diesen schönen Anbau mit auf der Kupplungsglocke verschraubter Quertraverse noch nicht. Darum haben die ja auch die Abstützung der Konsole zum Vorderachsbock hin. Und bei diese Schleppern muß dann tatsächlich ein Loch für die Querverbindung von linker zu rechter Konsole in den Tankträger ( "Werkzeugkasten" ) geflext werden, wenn ein Frontlader montiert wird.

Alles klar?

Gruß
Michael Bruse
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
Michael Bruse schrieb:
alle 05er mit Zwei- und Dreizylindermotoren sowie D 6005, alle 06 außer Sechszylindern

nich zu vergessen: der 5005 hat diese löcher auch

Gruß Berndt
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Ja klar! Die ganze kleine Baureihe eben. Danke für den Hinweis.

Gruß
Michael Bruse
 
Thema: Preisanfrage

Ähnliche Themen

Angebot Deutz 4006

D 40.2 (D 40 L) Schalldämpfer D 40 L

Passt die hydraulische Lenkung vom D 8006 auch auf einen D 4006 ?

Zustand D 4006???

Krone DK 210-8

Oben