Parkside Werkzeug von Lidl

Diskutiere Parkside Werkzeug von Lidl im Forum Werkzeug im Bereich Werkstatt - Servus miteinander, kĂŒrzllich hat mein Fein-Multimaster den Geist aufgegeben. Der ist noch aus der ersten Serie ohne Schnellspann-Einrichtung und...
HerryM

HerryM

BeitrÀge
22
Likes
11
🙁 erschreckend was ihr hier schreibt 😳

Wollte mir parkside so als zweitmarke dazu holen, hab ansonsten alles von Makita aber das lass ich dann lieber 😂 danke an euch - ich glaub, dass Lehrgeld spare ich mir

P.s. mit Makita bin ich sehr zufrieden 😉
 
Deutz5006A

Deutz5006A

BeitrÀge
605
Likes
39
Hallo,

alle Maschinen mit hÀufiger Nutzung sind bei uns Bosch Professional.
Die Àlteste Maschine ist ein Bosch Bohrhammer (Bosch-GBH-7_45) von 1988, bei diesem habe ich im letzten Jahr lediglich die Kohlen und den Schalter gewechselt. Da es bisher keine GartengerÀte von Bosch Professional gab, haben wir diese von Einhell gekauft. KettensÀge, Staubsauger und RasenmÀher werden mit jeweils zwei 18V/5,2 Ah Akkus betrieben.
Gruß
Johannes
 
D 4005TT62

D 4005TT62

BeitrÀge
84
Likes
31
Hallo an alle, und Werkzeug-Pfennigfuchser,
Ich empfinde es als Ritterschlag einen alten Schlepper mit grĂŒner Farbe vom Schrottplatz bewahrt zu haben. Eine logische WeiterfĂŒhrung dieses Gedanken stellt nach meiner Auffassung das Werkzeug da, mit dem diese Arbeit verrichtet wurde und wird. Ich verstehe einfach nicht was fĂŒr ein Reiz dieses billige Zeug hat. ?(
Herkumpft und Nutzungsdauer past so garnicht zur Traditions Marke Deutz. Wenn eine Handbohrmaschine der Marke Fein aus den 60zigern die Löcher am Deutz Zubehöhr bohrt oder der Schlagschrauber 3/4"700Nm 220Volt vom gleichen Hersteller die Radmuttern löst, habe ich das GefĂŒhl, das meinem GrĂŒnofand dies Wohlbehagen bereitet.💓 🐘🍀
Mit diesem GefĂŒhl kommt ich wunderbar am Regal bei Lidl und co, und den scheinbar niedrigen Preisen vorbei.
Habe unlÀngst beim WiederverkÀufer von Haushalts Auflösungen drei neue "alte SchÀtze":thumbsup:geschossen.
Fein Zweihand-Bohrmaschine MK1, Flex-Kernbohrmaschine 2000Watt und ne Stihl 028 AVe fĂŒr insgesamt 90€, dazu ein paar Ersatzteile fĂŒr ca. 50€ und nun ratet mal welches Werkzeug lĂ€nger hĂ€lt.8o
In meiner Werkstatt ist die Àlteste Werkzeugmaschine Bj. 1940, die kleine Standbohrmaschine wurde noch mit Flachriemen gebaut und mit den 3 NeuzugÀngen(s.o) sind 8 meiner E-Werkzeuge Àlter als mein Deutz Bj 65. Laufen alle noch.:saint:
Und wenn dann doch mal was neues her muß, bitte beim Fachhandel kaufen, das mindert Kinderarbeit und misserabel bezahlte BeschĂ€ftigung. ⛑
Im dem Sinne
Gruß
Thomas
 
krammerreini

krammerreini

Threadstarter
BeitrÀge
2.316
Likes
3.164
Und weil einer meiner Kollegen immer von Aldi und Lidl Werkzeugen schwÀrmt hab ich jetzt erstmalig den Selbstversuch gewagt
Weil sich wohl nur wenige den Fred von Anfang an durchlesen, möchte ich hier meinen Beweggrund aus Beitrag 1 nochmals zitieren.
Es war ein Versuch, dessen Ausgang ich von Anfang an fast erwartet hatte.

Resultat, immer noch gĂŒltig: der Plasmaschneider ist fĂŒr meine Zwecke ok, die Lötstation und das Wachs-Set hab ich noch gar nicht benutzt, der Rest ist einfach nur billig.
Ich wollte mit diesem Thread keinegswegs das Billig Zeugs verteidigen, sondern einfach nur testen, was an dem Gerede von Nutzern (und Freunden, ja auch die gibts) solcher Werkzeuge dran ist.
Sich selbst zu informieren und selber was zu testen ist meiner Meinung nach besser - und gerade in der heutigen Zeit mit ihrer Informationsflut auch enorm wichtig - als einfach zu glauben, was man irgendwo hört, nur weil es einem zu seiner selbstgemachten Wahrheit grad gut dazu passt.

GrĂŒĂŸe vom
Reini
 
W

williebor

BeitrÀge
392
Likes
108
Sich selbst zu informieren und selber was zu testen ist meiner Meinung nach besser
Vollste Zustimmung! Jeder hat andere AnsprĂŒche. Was der eine toll oder praktisch findet, ist fĂŒr den anderen ein Graus.

Mein Vater hat mit dem Werkzeug, was gerade da war (egal ob billig oder teuer), ganze HĂ€user gebaut. Ihm ist egal, wie billig das Werkzeug ist, oder wie vergammelt der Hammer ist, oder ob der Stiel halb abgebrochen ist - solange am Ende der Nagel vernĂŒnftig eingeschlagen ist. Das Ergebnis zĂ€hlt. Das Werkzeug ist fĂŒr ihn Mittel zum Zweck, er hat auch teure und neue Werkzeuge, aber diese hat er sich nur zugelegt, weil er sie wirklich in dem Moment ganz konkret brauchte, und sie einen Zweck erfĂŒllen - nie auf Vorrat oder um des Haben-willens.

Im Gegensatz dazu habe ich eine Person vor Augen, die mehrere große Stapel dieser Boxen oder Koffer, gefĂŒllt mit Profiwerkzeug, ihr Eigen nennt, aber nicht mal ein Brett halbwegs gerade mit der ach so teuren und guten SĂ€ge abgelĂ€ngt bekommt. Die meisten dieser Werkzeuge wurden noch nie benutzt, die Person besitzt auch gar nicht die FĂ€higkeiten dafĂŒr - aber zwei linke HĂ€nde.

Die neue Elektro-KettensÀge wurde in der Bekanntschaft an einen Bastler verschenkt, weil sie nicht mehr lief und vermeintlich defekt war. Es war lediglich die Kettenbremse eingerastet.

Da reißt es das teure Werkzeug auch nicht mehr raus.

Was nĂŒtzt das beste Werkzeug, wenn man nicht damit umgehen kann (oder will)? Viel wichtiger als qualitativ hochwertiges Werkzeug ist die FĂ€higkeit, damit umgehen zu können. Dazu gehört auch, einschĂ€tzen zu können, ob diese eine konkrete Arbeit mit dem BilliggerĂ€t verrichtet werden kann, oder ob das Ergebnis mit dem ProfigerĂ€t besser sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OberwesterwÀlder

BeitrÀge
2.672
Likes
2.555
Hallo,

Und wenn dann doch mal was neues her muß, bitte beim Fachhandel kaufen, das mindert Kinderarbeit und misserabel bezahlte BeschĂ€ftigung.

Hab ich letztens gemacht.

Nen "kleinen" Winkelschleifer, Bosch Blau, fĂŒr 125er Scheiben. GWS 7-125.
Dieser, zwar einfachste AusfĂŒhrung, aber "Bosch blau" war beim WerkzeughĂ€ndler meines Vertauens Allround tech GmbH - Werkzeuge - Maschinen - Arbeitsschutz - Befestigungstechnik, Industriebedarf, Fahrzeugeinrichtungen ... im Angebot und fĂŒr den Preis (ich meine 69,90 ?) wollte ich mir den Luxus zu leisten, nicht stĂ€ndig zwischen FĂ€cher- und Trennscheibe wechseln zu mĂŒssen.
Und was steht auf dem Karton und auf dem Typenschild???

Made in China!!!

Und im "Netz" sind die Dinger ab 49,90 zu kriegen.
Bin gespannt, ob der lange hÀlt...

Bei meinen beiden anderen Winkelschleifern "Bosch blau" , GWS 11-125 und GWS 2000, habe ich daraufhin nachgesehen.
Made in Germany..

Ob das jetzt daran liegt, dass diese schon Àlter sind und mittlerweile erst in China hergestellt wird, oder ob erst ab einem gewissen Verkaufspreis in Deutschland hergestellt wird?

Ich werde mir die Typenschilder der neuen Maschinen beim nÀchsten WerkzeughÀndlerbesuch daraufhin mal nÀcher ansehen.

Gruß Martin,
der im ĂŒbrigen noch seit 1996 einen billigen Baumarkt Winkelschleifer fĂŒr 115er Scheiben hat, der oft ( ohne Schutz =O :whistling: ) mit 125er Scheiben gequĂ€lt wurde aber noch immer lĂ€uft.
 
Pumpe

Pumpe

BeitrÀge
4.187
Likes
1.339
Und was steht auf dem Karton und auf dem Typenschild???

Made in China!!!
Hui WĂ€ller !
Ging mir letztens auch so......allerdings bei `nem Toasterkauf.
Auf dem Karton dick und breit BOSCH. Die alt ehrwĂŒrdige Marke.......(denkt man )

In der unteren Ecke ganz klein : Made in China.8|
By the Way....ich hab auch noch nen uralten....bestimmt 25-jĂ€hrigen Black&Decker Winkelschleifer fĂŒr die ganz versauten Arbeiten.
Der lÀuft.....lÀuft......lÀuft.....lÀuft.

Gruss Andreas
 
MetalFranke

MetalFranke

BeitrÀge
25
Likes
22
Hallo,

ja mein 230er Winkelschleifer von Bleck&Decker lĂ€uft und lĂ€uft und lĂ€uft auch - der Schalter klemmt und lĂ€sst sich nicht mehr ausschalten 😁 dafĂŒr stammt das GerĂ€t auch schon aus den 1970er Jahren von meinem Großvater.

Meine Parkside Erfahrung waren bisher der SDS-Max Stemmhammer PAH1300 fĂŒr 65€ (kostet mittlerweile 95€). Er hat beim Abstemmen von ca. 100m2 im Mörtel verlegter Fliesen und Abbruch einiger WĂ€nde gute Arbeit geleistet. Dann hat sich jedoch der Motor mit zunehmenden Geruch und abnehmender Leistung verabschiedet.
Nach einigem hin und her mit Lidl bzw. deren Dienstleister Kompernaß gab's das Geld zurĂŒck.

Der Farb- und MörtelrĂŒhrer fĂŒr ganze 30€ wird immer wieder mit KĂŒbeln voll Mauermörtel (2 Sack a 30kg) gequĂ€lt, er schlĂ€gt sich aber tapfer. Die Bedienung ist zwar im Vergleich zum Eibenstock grausam - keine FeinfĂŒhligkeit, mehr Vollgas oder aus, aber er funktioniert.

Meine restlichen Werkzeuge sind zum Großteil von Dewalt (Bohrhammer, 125er Winkelschleifer, Akkuschrauber, Akku-StichsĂ€ge). Aber auch ĂŒber die China GerĂ€te von Scheppach kann ich mich nicht beklagen. Der große Abbruchhammer AB1600 musste schon einiges wegstecken und hat bisher nur ein neues Netzkabel gebraucht.


Gruß Peter
 
Kramer Daniel

Kramer Daniel

Moderator
BeitrÀge
1.326
Likes
1.675
Moin
Besagten GWS 7-125 habe ich seit 2016 im Einsatz.
Ein sehr gutes GerÀt und wirklich super Handlich.
Bei Zangen, HĂ€mmern, Schraubendrehern kommt mir nur Markenzeug in die Werkstatt.
Damit bin ich bis jetzt auch immer sehr gut gefahren.
Gruß Daniel
 
D 4005TT62

D 4005TT62

BeitrÀge
84
Likes
31
Hallo Reini
Hallo Willi und alle Mitleser,
ich gebe euch absolut recht, man sollte selbst Erfahrungen machen und nicht "nachplappern" höflich heist das höhrensagen. in den spÀten 90zigern habe ich die damalige Billigmarke Kress getestet. Das ging nur so lage gut wie ich einfache Autobastelei bei der Hand hatte. Durch die eigene Werkstatt kamen dann IHC, JD und Fort Traktoren hinzu, und eine Maschine nach der anderen drehte ich das Genick um. Die einzige, die Das durch stand war eine 230mm flex von Fein! Seit dem habe ich viele Marken in der Hand gehabt. Billig-Drehmel bis Maffel und kangohammer und vieles mehr.
Nun sind wir alle Àlter und ich glaube, das QualitÀt's-niveau hat sich zunehmend nach unten verschoben.
Ich kenne Leute, die meinen GĂŒde wĂ€re QualitĂ€t. ;( und jeder HĂ€ndler sei vom Fach. ?(
Willi, die eingerastete Kettenbremse!! man war der GUT.😂
Meine Kumpel's und ich kriegen das grinsen nicht mehr aus'm Gesicht. Past zu meiner Fein-Zweihandbohrmaschine. Bilder vorher und nachher am end vom Tröööt. Der Fehler war eine von zwei Kunststoffkappen M12x1 auf dem Kohlehalter und Dreck!! (Kappe 1,12€+Porto)
Und ja, letzt endlich zĂ€hlt nur das Ergebnis. Das Ergebnis der Fa. Deutz kennen und schĂ€tzen wir alle👌ich bin mir aber ziemlich sicher, die ham nicht bei Aldi und co eingekauft. Wenn man sich in der Deutz-Bibel das Bild der Motorenmontage bei Deutz genau an schaut, hĂ€ngen da an der Decke Laufkatzen mit Demag RollenkettenzĂŒge und nun ratet mal, was bei mir in der Werkstatt an der Decke hĂ€ngt. Und nun noch ein paar Bilder von meine "alten Garde" und Anwendung. Handbohren von 3mm bis 55mm und ĂŒberall kein Made China.:P
GrĂŒsse Thomas
 

AnhÀnge

  • IMGP6474.JPG
    IMGP6474.JPG
    346,2 KB · Aufrufe: 69
  • IMGP6473.JPG
    IMGP6473.JPG
    401,4 KB · Aufrufe: 69
  • IMGP6573.JPG
    IMGP6573.JPG
    366,7 KB · Aufrufe: 63
  • 1.jpg
    1.jpg
    217,6 KB · Aufrufe: 65
  • IMGP7884.JPG
    IMGP7884.JPG
    381,4 KB · Aufrufe: 61
  • IMGP7883.JPG
    IMGP7883.JPG
    390,2 KB · Aufrufe: 63
  • IMGP0104.JPG
    IMGP0104.JPG
    490,9 KB · Aufrufe: 59
  • IMGP0099.JPG
    IMGP0099.JPG
    409,5 KB · Aufrufe: 61
  • IMGP0098.JPG
    IMGP0098.JPG
    421,6 KB · Aufrufe: 60
  • IMGP0107.JPG
    IMGP0107.JPG
    441 KB · Aufrufe: 70
W

williebor

BeitrÀge
392
Likes
108
Das Ergebnis der Fa. Deutz kennen und schÀtzen wir alle
Ja? Das Ergebnis der Fa. Deutz wird gewesen sein, Geld verdient zu haben.
Auf einer anderen Ebene betrachtet, könnte das Ergebnis die zufriedenen Menschen gewesen sein. Zufrieden, weil gut ernÀhrt.
Zufrieden, weil es ihnen gut tut, ihrem Hobby nachzugehen.

Nicht die Kartoffeln auf'm Teller, nicht der gut funktionierende Schlepper, welcher den Kartoffelroder antreibt, oder der hochglanzpolierte Trecker fĂŒr die Spazierfahrt. Das ist alles nur Mittel zum Zweck.

Die Werkzeuge, mit denen das Ziel, dass die Menschen zufrieden sind, erreicht wird, mĂŒssen m.E. nicht unbedingt den Markennamen Deutz tragen. Mit einem IHC, MB-Trac, Belarus oder Fendt wird die Kartoffel vermutlich genau so groß.
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

BeitrÀge
4.746
Likes
2.582
Wenn man sich in der Deutz-Bibel das Bild der Motorenmontage bei Deutz genau an schaut, hĂ€ngen da an der Decke Laufkatzen mit Demag RollenkettenzĂŒge
Moin, klar das man in den 60er Jahren beim Bau einer Fabrik in Deutschland auch deutsche Produkte eingesetzt hat. Es gab ja auch kein alibaba und keinen internationalen Handel wo man auf Portalen vergleichen konnte.
Das es heute Alternativen gibt heißt ja auch noch lange nicht das man die kaufen muss.
 
W

williebor

BeitrÀge
392
Likes
108
und ĂŒberall kein Made China.:P
Die Chinesen sind ja per se doof, woll?

Ich wette, dass genau so viel gutes Werkzeug aus China kommt, wie Schrott. Und jetzt ersetze China mit Deutschland, dann wird es wohl immer noch stimmen.

Ob der Weichstahl-GabelschlĂŒssel nun aus China oder Deutschland kommt, ist der damit anzuziehenden Mutter egal.

Auch, wenn uns die vermeintliche Erfahrung was anderes lehrt: Die Chinesen können auch "gut". Kostet dann halt mehr als Schrott (aus der gleichen Fabrik).
 
Dr. Pepper

Dr. Pepper

BeitrÀge
153
Likes
42
Ich verwende nur Mittelpreisiges Werkzeug.
Teilweise auch mal Gedore aber eher selten.
Lieber neues proxxon Werkzeug als verschlissen es Teures.
NatĂŒrlich Verschleißt Werkzeug zuhause quasi nicht aber im gewerblichen Bereich hat das Werkzeug irgendwann ausgedient.
Mein Parkside multimaster Nachbau arbeitet immer noch gut, ist aber auch nichts fĂŒr 40h die Woche.
 
Thema: Parkside Werkzeug von Lidl

Neueste BeitrÀge

Neueste Themen

Oben