Ölwanne

Diskutiere Ölwanne im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Habe ich das heute richtig gesehen, dass ich, um die Ölwanne demontieren zu können, erst die Vorderachse demontieren muss????????
V

Vorglüher

Beiträge
20
Likes
0
Habe ich das heute richtig gesehen, dass ich, um die Ölwanne demontieren zu können, erst die Vorderachse demontieren muss????????
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hallo,
die Deutze haben alle eine mittragende Gussölwanne, da muß nicht nur die Vorderachse und der Achslagerbock raus, sondern vermutlich musst Du, um die Wanne abnehmen zu können, den Schlepper auch noch trennen (wie bei Kupplungsdemontage). Schau doch mal ins Werkstthandbuch, gibt es beim Schwungradversand.
Gruß
Lars
 
V

Vorglüher

Threadstarter
Beiträge
20
Likes
0
Das fänd ich recht unpraktisch. Habe den Schlepper noch nie getrennt. Weiß nar nicht, wie das geht! Stelle es mir allerdings ziemlich schwierig vor!
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Na ja, unpraktisch ist es wohl schon, kann man aber nicht ändern. Das Trennen ist auch nicht so ganz ohne, denn da müssen richtig Gewichte bewegt werden: Entweder mit stabilem Kran (Last ca. 1 t), oder ein Teil fest aufbocken und das andere Teil aufgebockt verschieben, z.B. mit Palettenheber und Hilfskonstruktion.
Gruß
Lars
 
nobi

nobi

Beiträge
1.686
Likes
5
Das mit dem aufbocken ist korrekt , aber anstatt .....palettenheber würde ich lieber einen
rangierwagenheber unter die ölwanne setzen
habe die trennung von meinem d50 auch gerade hinter mich gebracht
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Rangierwagenheber geht sicherlich auch, aber scheint mir doch recht kippelig, da die Vorderachse ja auch drehbar gelagert ist. Die müßtest Du dann irgendwie so arretieren, dass der Motorblock nicht zu Seite kippen kann. Wenn Du dabei bist, mach doch bitte mal ein paar Fotos für uns.

Viel Glück
Lars
 
D

doseworscht

Beiträge
5
Likes
0
Das auseinanderfahren geht mit einem Rangierwagenheber ganz gut ,ich probiere euch mal ein paar Bilder zuzusenden
Gruss dickworz
 
H

Heidjer

Beiträge
199
Likes
0
Lars schrieb:
Rangierwagenheber geht sicherlich auch, aber scheint mir doch recht kippelig, da die Vorderachse ja auch drehbar gelagert ist. Die müßtest Du dann irgendwie so arretieren, dass der Motorblock nicht zu Seite kippen kann. Wenn Du dabei bist, mach doch bitte mal ein paar Fotos für uns.

Viel Glück
Lars
als mein 50er getrennt war, hatten sie solide holzkeile links und rechts zwischen vorderachse und achsträger gekloppt...
und nach dem wiederzusammenbau sogar einen vergessen... 8o (da is noch mehr schei##e passiert)
mit dem bin ich dann sogar noch ne zeit rumgefahren, bis ich es bemerkt hab.. ging problemlos... nur der holzkeil war dann gut fürn ofen :D
aber die "keilerei" hat verhindert, dass der motor sich zur seite neigen konnte... :))
 
Thema: Ölwanne

Ähnliche Themen

D 4005 Deutz D4005 Motor Getriebe Abdichtung Demontierfagen

D 15 DEUTZ D15 - Getriebeöl aus Schalthebel / Hydraulikblock dichten?

Deutz 8006 Ölwanne demontieren

D 40.2 (D 40 L) Ölwanne lösen Deutz D40.2

Ölwanne 5006

Oben