Ölfilter bei F2/612 mit 712 Motor

Diskutiere Ölfilter bei F2/612 mit 712 Motor im Forum FL 612 Baureihe im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Ich hab einen F2/612 der einen 712 er Motor hat. Beim Ölwechsel hab ich gesehen das nur ein Metallfeinstgittersieb anstelle eines...
H

hubi

Beiträge
7
Likes
0
Ich hab einen F2/612 der einen 712 er Motor hat.
Beim Ölwechsel hab ich gesehen das nur ein Metallfeinstgittersieb anstelle eines richtigen Filters eingebaut ist. Ist das so in Ordnung oder wurde der Filter einfach weck gelassen?
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
In dem Metallgitter ist eine "Coladose" reingeschoben, das ist der eigentliche Ölfilter.
 
K

kendel

Beiträge
25
Likes
0
@Christian, mit der Coladose das ist wohl ein Scherz ?( oder????
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Das Ding hat ungefähr die Form und Größe einer Coladose *grins*
 
boatman

boatman

Beiträge
266
Likes
0
Da ich kurzfristig vor der selben Aufgabe stehe:

Hat jemand die Artikelnummer und den Hersteller des Ölfilters, damit ich ihn vor dem Ölwechsel besorgen kann?

Vielleicht gibt es ja Alternativen zum Originalfilter.

Meine Erfahrung beim Dieselfilter:

Original VTE = 26 Euronen
Mann-Hummel = 6 Euronen
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Fragt mal in der nächsten Landmaschinenwerkstatt nach (gibt's in [fast] jedem Dorf). Die können die eigentlich immer bestellen (dauert max. 24 Std.).
 
boatman

boatman

Beiträge
266
Likes
0
Das ist doch genau das Problem.

Ich bin zwar nicht von der Geiz ist geil-Theorie überzeugt, doch wie mein obiges Beispiel zeigt, muss man nicht alles hinnehmen.

Gerne kann ich so noch ein zweites oder drittes Teil meinem Schlepper spendieren ohne das ich mehr bezahle. ;)

Ich kann nach dem Ölwechsel nachschauen, dann kriege ich auch die Nummer raus, ist nicht so schlimm.

Die Frage wäre dann: Wie lange darf ein Motor mit abgelassenem Öl rumstehen ? ? ?

Mein Auto kriegt in der Werkstatt immer sofort neues Öl. Daher weiss ich es nicht. :(

Grüße, Thomas
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Wenn du ihn ein paar Tage oder Wochen ohne Öl stehen lässt, dürfte es keine Probleme geben.
Ich bin zur nächsten Landmaschinenwerkstatt gegangen und habe einfach einen Ölfilter für einen D30 bestellt - die haben dann den passenden Filter am nächsten Tag dagehabt und ich hab den und die entspr. Menge Öl lt. BA mitgenommen.
 
boatman

boatman

Beiträge
266
Likes
0
Ich werde ja immer neugieriger.

Mit jedem Beitrag, wo die Nummer und der Hersteller des Filters nicht genannt wird, muss da doch letztenendes eine Geheimnwissenschaft dahinter stecken. ;)

Wie man so ein Ding kauft, kriege ich gerade noch hin, aber vorher mal einen Preisvergleich machen wär nicht schlecht. Oder mache ich mir hier gerade einen schlechten Namen, weil ich vergleiche und wissen möchte was dahinter steckt?

Dann sagt es mir lieber, bevor ich mich gänzlichst lächerlich mache. ;)


Grüße, Thomas
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Warum musst du denn für nen Preisvergleich die Nummer wissen? Ruf doch einfach mal mehrere Händler/Werkstätten an und frage, was die für einen Motorölfilter für einen Deutz F2L612 mit 712er Motor kostet ... ob der jetzt als 123ABC oder XYZ987 bezeichnet wird, ist doch eigentlich sowas von egal ;) - hauptsache der passt in nen F2L612 mit 712er Motor.
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
@Christian,
so egal ist das, zumindest was den Preis angeht, nicht.
Wenn Du die Filterbezeichnung des Filterherstellers kennst, dann kannst du dennoch günstiger beim Kfz-Zubehörhandel kaufen.
Z.B. für den F3L712 ist es der H 928/1 von MANN, Knecht irgendwas mit OX tralala, muss ich bei Bedarf mal nachsehen.

Gruß
Lars
 
boatman

boatman

Beiträge
266
Likes
0
Christian... schrieb:
Warum musst du denn für nen Preisvergleich die Nummer wissen? Ruf doch einfach mal mehrere Händler/Werkstätten an und frage, was die für einen Motorölfilter für einen Deutz F2L612 mit 712er Motor kostet ... ob der jetzt als 123ABC oder XYZ987 bezeichnet wird, ist doch eigentlich sowas von egal ;) - hauptsache der passt in nen F2L612 mit 712er Motor.

Vielleicht reden wir aneinander vorbei, aber verständlicher kann ich es nicht schreiben. :.-(

Ich denke Lars hat mich da schon verstanden.

Schau Dir doch mal oben mein Beispiel an. 20 EUR Unterschied wenn ich einmal beim Trecker- und einmal beim Autoladen kaufe.

Ich bin schon in der Lage ein paar Telefonate zu führen, nur wesentlich werden sich die Landmaschinenhändler nichts geben.

Ich bin dann meistens tiefgründiger und suche nach Alternativprodukten.

Ist aber auch egal. Wenn ich das Öl Ablasse, dann sehe ich ja was drin ist.

Grüße, Thomas

PS: Ich sträube mich aber auch dagegen jetzt einfach beim Landmaschinenfachhändler anzurufen und nach der Nummer zu fragen, denn dann koste ich ihm Zeit und revangier mich nicht dafür. Das geht aus meiner Sicht nicht. Beratung abziehen und wonaders kaufen.
 
Tommi Deutzfahrer

Tommi Deutzfahrer

Beiträge
91
Likes
0
Hallo Leute,

na - da bin ich ja mal gespannt ob sich nicht doch noch einer meldet der seinen Ölfilter mal gewechselt hat und die Nummer oder eben den entsprechenden Austauschtyp hier weiter gibt. Stehe nämlich bald vor der selben Aufgabe und bin schon ganz Ohr ... ! ;)

Und bei inzwischen 70 Zugriffen auf dieses Thema sollte doch eigentlich was 'rum kommen.

Gruss Tommi un' sein Deutz
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber kann es sein, daß der Ölfilter für den 712er Motor die Nummer "PF 815" hat? Ich habe schon mal nen Filter bestellt (Öl- oder Dieselfilter, weiß ich nicht mehr genau), und da stand diese Bezeichnung drauf.
 
H

hubi

Threadstarter
Beiträge
7
Likes
0
Die Coladose ist Kein Filter der ersetzt werden muß!!!

Laut Landmaschinenhändler gibts solche Motoren mit und ohne einen richtigen Filter.

Mit Filter meine ich ein Teil das nach einer gewissenZeit getauscht werden muß. und nicht den Metallfeinstfilter zum säubern.
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.768
Likes
1.192
Kann es sein, daß hier ein Mißverständnis vorliegt? Spaltfilter werden natürlich nicht ersetzt, aber die Einsätze der Feinfilter sollte man schon bei jedem Ölwechsel erneuern. Und eben diese Einsätze sehen auch für meinen Geschmack einer Coladose verblüffend ähnlich. Ich hoffe nur immer, daß sie einen anderen Inhalt haben :D . Vielleicht müßt Ihr Euch fernab aller Coladosen erstmal darauf einigen, von welchen Bauteilen Ihr genau sprecht.

In dem liegenden Gehäuse bei F2L 612 und F2L 712 sollte m.W. ein Feinfiltereinsatz sein, der regelmäßig getauscht werden muß. Ich hatte mal einen F2L 612/5, bei dem mich ebenda auch nur ein großes Loch angrinste. Der dann gem. ETL wieder eingebaute Feinfiltereinsatz ist dem Schlepper jedenfalls gut bekommen.

Gruß
Michael Bruse
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
16.jpg

Siehe Bild 23:
Nr. 5: Siebfilter, sollte gesäubert und wieder eingebaut werden
Nr. 6: Papier-Feinfilter-Patrone (sieht aus wie eine Coladose), sollte bei jedem Ölwechsel ausgetauscht werden
 
1

11er

Beiträge
174
Likes
0
Guten Morgen!
Könntest Du bitte noch kurz die Quelle der Abbildung angeben. Habe gerade in den Betriebsanleitungen gestöbert. Da hätte ich dann bei F2L712 auf S. 6 eine Abb. des Filters von außen gefunden und beim F1L612 auf S. 67 den zugehörigen Schnitt. Wenn ich Deine BA hätte, könnte ich mir wahrscheinlich viel Arbeit sparen. Oder gibt's die hier auch als Datei? Danke!
Gruß 11er
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Auf www.deutz-oldtimer.de ist eine BA für den F1L/F2L712er-Motor. Da hab ich das Bild "geklaut" ;)
 
1

11er

Beiträge
174
Likes
0
da hab ich auch gestöbert, aber wohl nicht gut genug. Schönen Dank jedenfalls
Gruß 11er
 
Thema: Ölfilter bei F2/612 mit 712 Motor

Ähnliche Themen

Motor F2L511 hat Druck im KB Gehäuse

ÖLfilter für D2807 Motor F2L912

DX 4.50 Geräusche, Hydrauliköl schäumt und Späne im Hydrauliksystem

AgroXtra 4.17 Welches Öl

F1L 612/53 Ölaustritt am Motor und plötzlicher Leistungsverlsut bei F16L612

Oben