Nur im Schnellen Gang??

Diskutiere Nur im Schnellen Gang?? im Forum Getriebe im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo, habe mal eine ganz allgemeine Frage. Viele werden Ihren Traktor so wie ich fast nur noch zum spazieren fahren nutzen. Ich fahre dann meist...
D

deutz13006as

Beiträge
946
Likes
51
Hallo,

habe mal eine ganz allgemeine Frage.
Viele werden Ihren Traktor so wie ich fast nur noch zum spazieren fahren nutzen.
Ich fahre dann meist ( zu 99%) in der Schnellen Gruppe um im Höchsten Gang um maximale Geschindigkeit zuerreichen. Meistens zwar nicht mit Vollgas aber halt im höchsten Gang.

Ist dies auf Dauer fürs Getriebe und den Motor nicht schädlich??, daß er nur noch auf "Geschwindigkeit" gefahren wird??? ?( ?( ?(
Was habt Ihr für erfahrungen???



Grüße

Thomas
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Thomas,



Du fährst deine Kiste ja quasi "leer", also ohne daß er viel arbeiten bzw. heben muß.
Ich kann nur raten, aber ich schätze mal, eine Std. Feldarbeit entsprechen vielen, vielen Std. cruisen auf den Strasse (an Verschleiss).

Ausserdehm: dein "Spielzeug" ist für schwere Arbeit gebaut worden.
Getriebe, Motor u. Lager müssen so ausgelegt sein, daß sie diese Dauerbelastung aushalten.

Ich achte nur darauf, daß ich nicht umbedingt im 5. von der Ampel anfahre, um meine Kupplung zu schonen (is ein F2L612/6 ohne Gruppenschaltung).
 
D

deutz13006as

Threadstarter
Beiträge
946
Likes
51
Hallo,

ja da kannst Du recht haben.

An der Ampdel fahre ich mit meinem 12er Hanomag und D15 auch nicht im Höchsten Gang an, aber D50.1s und 13006 haben damit keine Probleme solang nichts hinten dran hängt.

Grüße

Thomas
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Kraftmässig schaffen das meine 18 PS auch,
aber ich bild mir halt ein, wenn ich im 3. anfahre ist das schonender, da ich die Kupplung nich schleifen lassen muß.
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo,
dem Getriebe macht das leerfahren nichts aus. Die Kupplung leidet schon gewaltig wenn im größten Gang angefahren wird. Ich fahre meine Schlepper in den Gängen an in denen ich im Standgas die Kupplung schnacken lassen könnte ohne den Motor abzuwürgen. So lasse ich die Kupplung relativ schnell und mit wenig Gas kommen und schalte lieber zeitig hoch ohne die Kupplung schleifen zu lassen.
Zum nicht Vollgasfahren, wenn ein Motor fast immer nur dreiviertel Gas gefahren wird schadet es ihm mehr als viel Vollgasfahren. Die Schleppermotoren sind auf Leistung ausgelegt und haben deshalb erst im oberen Drehzahlbereich eine optimale Verbrennung. Ein Schleppermotor der nur " geschont" wird verkokt mit der Zeit. Leistungsverlust und Ablagerungen an den Düsen, Ventilen usw. sind die Folge. Den Unterschied merke ich deutlich an meinem Intrac, im Winter wird er hauptsächlich für Frontladerarbeiten eingesetzt. Da muss er sich nicht anstrengen. Muss er dann aber im Frühjahr mit Front und Heckmähwerk arbeiten sind die ersten Stunden eine Qual bis er wieder frei ist, aber dann geht die Post ab.
Gruß, Achim
 
Stoss30

Stoss30

Beiträge
1.277
Likes
8
@ Ölhand

Gilt das Verkoken auch für meinen 15er?

Denn mit meinem Schellenschüttler fahr ich eigentlich nur 80% der max. Drehzahl.
Und mit dem Anfahren mach ichs so, bei Leerfahrten und in der Ebene nehm ich den 4. Gang bis mittlere Drehzahl, dann in den 5. schalten und dann (bei längerer Geradeausfahrt m. Handgas) bis ca. 80% der Höchstdrehzahl. Eher sogar weniger.
Am Berg und mit Last sowieso gehts im 3. Gang los.
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo Stoss,
das gilt eigentlich für alle Schleppermotoren. Es gibt auch Standmotoren die mit gedrosselter Drehzahl laufen(z.B. Stromagregat), die sind dann aber entsprechend eingestellt(Förderbeginn, Menge usw.).
Gruß, Achim
 
A

alradniklas

Beiträge
29
Likes
0
Hallo,

das ist richtig mit dem verkoken, als wir unseren d15 gekauft haben, april 2010, ist er 20 Jahre nur spazieren gefahren worden und nie vollgas, jetzt läuft er (fast) immer auf vollgas,beim ackern grubbern usw. da kann er sich immer gut "freibrennen"
mfg alradniklas
 

Anhänge

  • deutzwald 418.jpg
    deutzwald 418.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 407
  • deutzwald 426.jpg
    deutzwald 426.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 414
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Nur im Schnellen Gang??

Ähnliche Themen

Deutz 7807 Z-Gang fällt raus.

Leistungsabfall - Drehzahlabfall D4006

Zum Thema Fremdfabrikate: MF 130 und HTZ DT20 zugelaufen

Die tägliche Arbeit auf dem ländlichen Dorf anno dazumal

Verhalten Agrotron TTV 430 im Automatik Modus mit Fahrpedal

Oben