Motorhaube, Einspritzpump

Diskutiere Motorhaube, Einspritzpump im Forum Motor im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo Deutz Fans, wie sieht eigentlich die Halterung der Motorhaube beim F2L612 im originalen aus? Bei den Schleppern die ich gesehen habe ist...
I

Ingo

Beiträge
126
Likes
0
Hallo Deutz Fans,

wie sieht eigentlich die Halterung der Motorhaube beim F2L612 im originalen aus? Bei den Schleppern die ich gesehen habe ist hier eine Schraube M8 mit einer grossen Unterlegscheibe verwendet worden. Das sieht meiner Meinung nach nicht gerade Original aus.

Mein Deutz sifft Diesel an der Einspritzpumpe, genau dort wo das Teil sitzt an dem die Einspritzleitung aufgeschraubt wird. Dies tritt auf während bzw. nachdem der Motor gelaufen ist. Muss hier nur die Schraube etwas angezogen werden? Befinden sich hier Dichtungen dazwichen die villeicht defekt snd?

Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

Gruss

Ingo ?(
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
0
Hallo Ingo,
Bei der Motorhaube kann ich dir keine Auskunft geben, da mir dort keine 8er Schrauben bekannt sind ?( .
Bei deiner Einspritzpumpe würde ich als erstes die Überwurfmutter nachziehen, vielleicht wurde beim Entlüften die Mutter nicht fest genug angezogen, meistens hilft das nachziehen schon. Wenn du die Hohlschraube meinst die links unten an der Pumpe sitzt, (die die Leitung vom Tank an die Pumpe anschliest) dann kann es sein das die zwei Kupferdichtungen kaputt sind, die müssen dann ausgewechselt werden, sind auch gar nicht mal sooooo teuer.

Ich hoffe ich konnte dir zumindest bei deiner Einspritzanlage helfen ;)

Gruß, Andreas
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Ingo,
mein D25 (F2L 612/6N BJ 59 mit 712er 18 PS Motor) hatte die gleiche Halterung (also das "Kippgelenk").
War je eine ca. 5cm messende, gewellte Beilagscheibe.
Sieht sch**** aus und gibt Kratzer.
Hab 'se entsorgt und mir selber was gebastelt.
 
I

Ingo

Threadstarter
Beiträge
126
Likes
0
Hallo IHC D-320,

danke erstmal für die Antworten.

mit der Überwurfmutter meinst du bestimmt die von der Einspritzleitung.

Direkt an der Stirnseite der Einspritzpumpe befindet sich eine Schraube, die hält wahrscheinlich das Teil auf dem die Einspritzleitung aufgeschraubt ist. Sitzen hier Dichtungen oder Kupferringe dazwischen und kann man diese Schraube ohne größeren Schaden anzurichten öffnen ?

Gruß Ingo
 
I

Ingo

Threadstarter
Beiträge
126
Likes
0
Hallo Tim Taylor,

wie sieht das selbstgebastelte Teil denn aus ?
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
0
Hallo Ingo,
Zeig bitte mal an diesem Bild was du meinst
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
@Ingo:
Da ich z. Zt. Combjudder Probleme zu Hause hab, kann ich nur von der Arbeit aus Surfen; kann dir also kein Bild einstellen.
Da die Löcher meiner Motorhaube sehr ausgeschlagen waren, hab ich aussen an jeder Seite eine Beilagscheibe aufgeschweißt.
Aus einem Edelstahlrohr, das genau durch die Scheibe passt, hab ich mir je ein ca. 1cm Distanzrohr geschnitten.
Innen (zwischen VA-Block und Motorhaube) noch ca. drei der selben Scheiben lose auf das Distanzrohr und es flutscht.


UND JA, ICH WEIß: EDELSTAHL HAT AN 'NEM ALTEN TRECKA NIX ZU SUCHEN.
Sieht ma aber nix davon ;)
 
Thema: Motorhaube, Einspritzpump
Oben