Mein neuer gebrauchter Einachs-Dreiseitenkipper

Diskutiere Mein neuer gebrauchter Einachs-Dreiseitenkipper im Forum Fremdfabrikate & Landmaschinen im Bereich Sonstiges - Hallo und einen guten Abend euch allen, aus verschiedenen Gründen bin ich seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Einachs-Dreiseitenkipper...
D

DX-Driver

Threadstarter
Beiträge
251
Likes
154
Hallo Markus, Ruben und Alois,

ich werde mich bezüglich der 24 Monate mit der Zulassungsstelle und dem TÜV unterhalten.
Sollte das zutreffen, überlege ich mir, ob ich das Ablasten dann sein lasse.

Danke euch !!

Grüßle Reiner
 
D

DX-Driver

Threadstarter
Beiträge
251
Likes
154
Hallo zusammen,

kleiner Zwischenbericht zum Anhänger.
Konnte heute endlich die erforderliche HU beim TÜV machen.
Natürlich ohne irgendwelche Beanstandungen.:D
Durfte allerdings etliche Kilometer fahren, weil der Kipper unbedingt
auf einen Bremsenprüfstand musste.
Und, was soll ich sagen, ihr habt Recht !!!:thumbsup:
Die nächste HU ist laut TÜV erst in 2 Jahren fällig.:D:D
Jetzt bin ich mal gespannt, wie das auf der Zulassungsstelle läuft.
Ach übrigens, laut Steuer-Rechner vom Bundesfinanzministerium
kostet der 186 Euronen KFZ-Steuer per Anno.
Die Ablastung ist damit natürlich hinfällig.
Berichte euch wieder wenn ich auf der Zulassungsstelle war.

Wünsche euch ein schönes Wochenende.

Grüßle Reiner
 
tlf-16-25

tlf-16-25

Beiträge
78
Likes
13
Schon mal Glückwunsch zur ersten Etappe.
Wenn's richtig läuft übernimmt die Zulassungstelle die Daten vom TÜV
 
D

DX-Driver

Threadstarter
Beiträge
251
Likes
154
Gud Moische zamme,:!::?:
( Pfälzer Dialekt steht für: Guten Morgen zusammen :(D

War heute Morgen bei der Kreisverwaltung und habe den Kipper endlich zulassen können.
Nach 25 Minuten war die Sache durch.:thumbsup:
Die 2 Jahre TÜV sind bestätigt.
Ebenso die 186€ KFZ-Steuer.
Das Kippen funktioniert auch, hatte ja bis zur Fahrt zum TÜV keine Gelegenheit das am Deutz zu testen, der war ja in der Werkstatt.
Jetzt noch das Nummernschild montieren dann ist's gut.

Danke nochmal an alle für eure Tipps und Hinweise.

Grüßle Reiner

SAM_2626-1.jpgSAM_2628-1.jpgSAM_2629-1.jpgSAM_2632.JPG
 
N

niedersasse

Beiträge
5.038
Likes
1.601
Moin,

ich habe den als 5t mit der 6t Achse.
Das schöne bei den Oehlerkippern ist, dass da auch später andere Aufsätze zuzukaufen sind. Ich habe mir für meinen eine 2. Garnitur Aufzuklappen gekauft. Da gibt's auch Aufsatzgitter für im Herbst zum Laub zum Fahren.

Mit ein bisschen Liebe im Umgang und einem trockenen Stellplatz hält der ewig.

Grüße

Richard
 
D

DX-Driver

Threadstarter
Beiträge
251
Likes
154
Hallo Richard,

also meiner ist ein 6tonner und hat 5Tonnen Achslast bei 1000KG Stützlast.
Ich hoffe, dass der Kauf eines Markenanhängers sich für mich auszahlt.
Auch wenn das ein gebrauchter ist.
Einige Roststellen hat er, aber nichts dramatisches.
Bei mir steht der unter einem Carport also im trockenen.
Ebenso wie der Deutz.
Der Aufbau mit den Aufstellern ist für meine Zwecke vollkommen ausreichend.

Grüßle Reiner
 
E

Ecoboost

Beiträge
733
Likes
464
Servus,

darf man Fragen was Du für den Kipper bezahlt hast?
Ich gehe mal von um die 6.000,00 € aus.

Gruß

Ecoboost
 
N

niedersasse

Beiträge
5.038
Likes
1.601
Genau, edk 60 und edk 50.
Neu sollten die damals 1000 Euro pro t kosten.
Da hat mir der 5t mit entsprechender Extension gereicht.

Oehler war damals zumindest in diesem Gewichtssegment einer der günstigeren Anbieter. Alternativ waren Fliegel, Reisch und Brandtner.

Grüße

Richard
 
buddyholly

buddyholly

Beiträge
1.179
Likes
773
Mit 1000€ pro Tonne sind wir 2019 mit unserem 6t Reisch nicht ausgekommen.... eher schon 1500;(

Mit Auflaufbremse und einfachen 50cm Aufsätzen.

Andere Marken waren aber auch nicht nennenswert günstiger.
 
D

DX-Driver

Threadstarter
Beiträge
251
Likes
154
Aktuell liegen die Preise bei 9.000€ aufwärts inkl. der Aufsteller und je nach Anbieter.
Die Breitreifen kosten immer einen Aufpreis.
Meistens kommen dann noch die Transportkosten dazu.
@Ecoboost
Deine Schätzung kommt in etwa hin.
 
Manu85

Manu85

Beiträge
203
Likes
83
ist Wahnsinn mit den Preisen,

für mein EDK 60 Fliegl hatte ich letztes Jahr 8.000 bezahlt, die stehen jetzt für 10200€ drin.

Gruß
 

Anhänge

  • k2.jpg
    k2.jpg
    594,8 KB · Aufrufe: 67
N

niedersasse

Beiträge
5.038
Likes
1.601
Ich müsste jetzt die Rechnung raussuchen. Ich meine, dass ich mir meinen vor ca 15 Jahren zugelegt habe, wie ich gerade mit Erschecken festgestellt habe.

Grüße

Richard
 
Zuletzt bearbeitet:
Schraubär

Schraubär

Beiträge
286
Likes
10
Hallo Alois,

die Vorgaben kommen von der Zulassungsstelle.
Durch das schwarze Kennzeichen wird der Anhänger nicht wie ein landwirtschaftlicher Anhänger gesehen und eingestuft, sondern wie jeder andere PKW- oder LKW-Anhänger unter Berücksichtigung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.
Bei meinem Miststreuer mit schwarzem Kennzeichen ist das genauso.
Der hat ZGG 3,4 Tonnen und 20KM/H Höchstgeschwindigkeit und alle 2 Jahre TÜV-Fälligkeit.

Grüßle Reiner
Hallo Reiner,
ich habe die Idee zusätzlich zu meinem Kipper (Strautmann) einen alten Miststreuer zu restaurieren und mit schwarzem Nummernschild zuzulassen.
Du schreibst von deinem Miststreuer - ist das auch ein „alter“ und wenn ja, wie ist das mit der Zulassung gelaufen?

Danke und Grüße
Ingo
 
F

farmermechanic

Beiträge
6
Likes
0
Der Oehler würde mir auch gefallen. Sieht top aus. Aber so ein 6tonner für über 10k?
Ne danke…
 
D

DX-Driver

Threadstarter
Beiträge
251
Likes
154
Wie Du hoffentlich gelesen hast, habe ich den gebraucht gekauft.
Ich kann Dir nur empfehlen, halte die Augen auf und schaue in die entsprechenden
Verkaufsplattformen, mit etwas Geduld wirst Du bestimmt auch fündig.
Und das zu einem vernünftigen Preis.

Grüßle Reiner
 
F

farmermechanic

Beiträge
6
Likes
0
Ja das hab ich gelesen, hab das auch eher allgemein gehalten. So generell für die Kipper.
Hast du halt Glück gehabt.
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
4.254
Likes
2.196
farmer, sammelst du Beiträge oder was soll man mit so belanglosen Beiträgen anfangen?

einfach mal generell so für Kipper sind 10k€ zu teuer. Ja klar
 
F

farmermechanic

Beiträge
6
Likes
0
Ich sammle keine Beiträge…was soll das bringen.
Warum belanglos? Darf man die Bilder von den Kollegen hier nicht mehr kommentieren oder nur wenn man solchen Beleidigungen austeilt wie du?
Und wir haben es hier von Kippern mit zGG bis 6to. Egal von welchem Hersteller, was mit „allgemein“ von mir ausgedrückt wurde. Dafür sind mir die aktuellen Neupreise zu teuer.
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
4.254
Likes
2.196
Darf man die Bilder von den Kollegen hier nicht mehr kommentieren
Doch, so viel du willst.
Ich finde es nur merkwürdig wenn man sich im April anmeldet, dann monatelang keine Beiträge schreibt und heute in allen möglichen Threads irgendwas schreibt ohne eine eigene Frage zu haben.

Es soll ja Leute geben, die sich nur anmelden um irgendwann einen Werbelink zu platzieren. Das will ich dir aber auf keinen Fall unterstellen. Habe ich nur gehört.
Dafür sind mir die aktuellen Neupreise zu teuer.
Demnach gehst du davon aus, das die demnächst wieder billiger werden? Darauf warte ich auch seid 20 Jahren. Hab dann einfach einen neuen 8-Tonner gekauft weil das nicht passiert ist und Kipper eine gute Wertanlage sind.
 
Thema: Mein neuer gebrauchter Einachs-Dreiseitenkipper
Oben