Mein 6206

Diskutiere Mein 6206 im Forum Schau-Raum im Bereich Deutz Community - nachdem es endlich aufgehört hat zu regnen, habe ich ein paar Bilder von meinem neuen Schlepper gemacht. D 6206 EZ 12/79 T-Schnellgang...
Uialah

Uialah

Beiträge
289
Likes
41
D6206-S schrieb:
Uialah schrieb:
Warum machst nicht gleich noch einen Kreuzhebel rein? Hast doch einiges an Geld ausgegeben, und da sparst?

Halllo Harald,

Kreuzhebel kommt evtl. noch später. Erst einmal probiere ich es so und wenn mich die Handhabung nervt, dann wird noch ein Kreuzhebel eingebaut. Der Schlepper wird ja nicht täglich benutzt und an manchen Stellen muss halt gespart werden.

Übrigens RESPEKT für Deinen Allrad-Umbau. Ganz großes Kino!

Servus Jörg!

Danke für die Blumen!!
Aber deine Arbeit ist auch absolut TOP!

Hab auch lange überlegt, ob Kreuzhebel oder nicht. Letztendlich hat ein kurzer Kommentar von Michael den Ausschlag gegeben, doch nach nem Kreuzhebel Ausschau zu halten.
Bewege meinen Schlepper ja auch nicht viel und ein EW-Ventil ist bereits verbaut und ein DW liegt in der Werkstatt. Aber zweimal rumtun wenns nicht gefällt will ich auch nicht und Absperrhähne einbauen ist auch eine Platzfrage. Sollen ja zugänglich sein.

Halt uns auf jeden Fall auf dem Laufenden, was du alles treibst. 8)
 
D6206-S

D6206-S

Threadstarter
Beiträge
79
Likes
36
Hallo,

nachdem ich die letzten 10 Jahre nicht viel Zeit für mein Schlepperhobby aufbringen konnte, soll es jetzt mal wieder weitergehen.
Da der Schlepper angefangen hat am Flansch Getriebe/Kupplungsglocke Öl zu verlieren, haben wir (ein sehr engagierter Landmaschinenmechaniker und ich als wissbegierige Hilfskraft) am Schlepper 2020 einige Instandsetzungsarbeiten ausgeführt.

Bremsen komplett neu, neuer Zapfwellenstummel, verschlissene Getriebelager getauscht,
sämtliche Wedis bis zum Kurbelwellendichtring kupplungsseitig gewechselt, Schalthebelfedern,
ein zusätzliches EW, ein zusätzliches DW angebaut
größte Herausforderung war die Abdichtung des T-Gang in der Kupplungsglocke

anbei ein paar Bilder dieser Instandsetzung


20200321_141951.jpg20200404_092718.jpg
20200328_170706.jpg20200328_170716.jpg20200404_161531.jpg20200404_165546.jpg20200404_165554.jpg20200406_210537.jpg20200418_181407.jpg20200425_103301.jpg20200425_104148.jpg
 
D6206-S

D6206-S

Threadstarter
Beiträge
79
Likes
36
Aktuell habe ich mir endlich vorgenommen die Motor/Getriebeeinheit zu lackieren und noch einige Verbesserungen am Deutz vorzunehmen.
Konkret möchte ich folgendes machen:
- Kreuzhebel für Frontlader anbauen
- Hydraulikölfilter abdichten
- vorderen Kurbelwellendichtring wechseln
- Regler an Einspritzpumpe abdichten, Einspritzpumpe an Flansch abdichten (oder komplette EP beim Bosch Diesel Service überholen lassen)
- 16ccm Hydraulikpumpe einbauen
- Vorderachse auf Verschleiß prüfen und evtl. neu buchsen/lagern
- komplette Elektrik neu
- Warmluftheizung verbauen (ich hoffe das ich das hinbekomme, da die Frontladerkonsole sehr massiv ist)
- Hydraulikschläuche durch feste Leitungen ersetzen wo möglich

Die Kabine werde ich dann abgebaut lassen und restaurieren, wenn ich wieder ein Zeitfenster dafür finde.
Die hellgrünen Blechteile werde ich wohl auch nicht direkt mitmachen können.

ersteinmal den Deutz demontieren:

20231123_151710.jpg20231125_142436.jpg

Je nach Fortschritt, stelle ich weitere Bilder ein.

Grüße
Jörg
 
voepi

voepi

Beiträge
675
Likes
72
Hallo Jörg,
vor dem weiteren Reinigen solltest du sämtliche Anschlüsse schmutzdicht verschließen. Ein Krümel Dreck wird schon reichen, um die Pumpe zu versauen.
 
D6206-S

D6206-S

Threadstarter
Beiträge
79
Likes
36
Hallo Wolfgang,
Danke für den Tipp. die Einspritzdüsen habe ich bereits abgeklebt. Da die Pumpe doch mehr mitgenommen ist als ich vermutet habe, ging die heute per DHL zum Bosch Diesel Service. (Man muss wissen, was man selbst erledigen kann.) Nach der Revision sind hoffentlich alle Öffnungen verschlossen. Dann kommt die bis zum Einbau ins Regal. Ich kann gar nicht verstehen, wie einige die Motor/Getriebeeinheit mit angebauter ESP lackieren können. Da kommt man doch gar nicht dahinter.
 
D6206-S

D6206-S

Threadstarter
Beiträge
79
Likes
36
Hallo,
diese Warmluftheizung habe ich vor vielen Jahren gekauft. Wahrscheinlich ist sie von einem Schlepper der größeren Baureihen, da der zweite Warmluftkanal genau auf die Frontladertraverse zeigt. Den muss ich dann verschließen. Die Hydraulikdruckleitung von der Pumpe zum Vorrangventil der Hydroblocklenkung habe ich bereits nach unten verlegt, damit der Warmluftschlauch unter der Traverse durchpasst.
20231130_140920.jpg

Kennt jemand den Zweck, des auf dem Bild markierten Blechteils? Das ist so anscheinend original an dem Bauteil und nach oben gebogen. Ich kann mir da keinen Reim darauf machen.
Vielen Dank
 
voepi

voepi

Beiträge
675
Likes
72
Hallo Jörg,
ist das grüne Rohr original? Das könntest du eventuell etwas kürzen, oder es ist demontierbar. Ich habe an meinem 5506 auch die Heizung mit 2 Abgängen. Da passen die Flexrohre unter der Traverse vom Frontlader durch. Das nach oben gebogene Blech hat meine Heizung allerdings nicht.
 
6

6206He

Beiträge
6
Likes
1
Hallo, der Heizkasten oder nur das Abdeckblech muss weiter nach links, das Blech leitet die Hitze vom Auspuffkrümmer von der Lichtmaschine weg, auf dem Foto von meinem 6206 etwas anders aber gut zu sehen, der Heizkasten ist auch wegen Frontlader abgebaut, Gruß 6206 (AS von 1980 mit Dieteg)
 

Anhänge

  • Abdeckblech.jpg
    Abdeckblech.jpg
    494,8 KB · Aufrufe: 85
O

Oberwesterwälder

Beiträge
2.737
Likes
2.654
Hallo Jörg,

könnte ein Heizkasten von einem 2 Zylinder sein. D3007 z.b.

Dann passt das mit dem Blech als Hitzeschutz der Lichtmaschine...

Gruß Martin
 
D6206-S

D6206-S

Threadstarter
Beiträge
79
Likes
36
Hallo,

das grüne Rohr kommt ab, sobald der Rostlöser wirkt. Der linke Flexschlauch passt gerade so leicht gedrückt unter der Traverse durch. Ich bin froh wenn die Traktormeterwelle und die Kabel noch vernünftig durchpassen.

Der Heizkasten deckt drei Zylinder ab. Verschiebe ich ihn in Richtung Front wird Zylinder Nr.1 vom Abluftschlauch verdeckt und die Kühlung wäre stark eingeschränkt.

Hitzeleitblech bei einem 3-Zylinder wäre denkbar. Warum haben aber die Motoren ohne Heizkasten kein Leitblech?
 
O

Oberwesterwälder

Beiträge
2.737
Likes
2.654
Moin,

das Leitblech haben eigentlich alle 912er.
Siehe Foto oben von @6206He .

Gruß Martin
 
D6206-S

D6206-S

Threadstarter
Beiträge
79
Likes
36
So macht der Einbau später Freude. Manchmal erwischt man eine Fachfirma vom alten Schlag. Netter Kontakt, hervorragendes Fachwissen, Kostenvoranschlag eingehalten und dazu auch noch schnell. Pumpe kam TipTop zurück.

20231204_141759.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D6206-S

D6206-S

Threadstarter
Beiträge
79
Likes
36
Da ich nicht weiß, ob das im Forum gern gesehen wird, schicke ich Dir den Link über eine PN.
 
Norbert Spiegel

Norbert Spiegel

Beiträge
2.043
Likes
393
Das hatte ich auch im Kopf bei der Fragestellung. Danke für die Info. Evt. reicht ja ungefähre Adresse dann kann man googlen.
Gruß Norbert
 
Norbert Spiegel

Norbert Spiegel

Beiträge
2.043
Likes
393
Boschdienst macht das. Auch im Saarland, ansässig in Merz... .
Gruß Norbert
 
D6206-S

D6206-S

Threadstarter
Beiträge
79
Likes
36
Frontladerventilblock ist jetzt positioniert. Schweres Teil. 20231206_171845.jpgAls nächstes kommt die Verrohrung an die Reihe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D6206-S

D6206-S

Threadstarter
Beiträge
79
Likes
36
Hallo,
bei meinem Schlepper standen die Spurhebel schon immer seltsam angewinkelt. Ist das normal das die nicht im 90Grad Winkel zum Rumpf stehen?

Auch wenn der Spurhebel ganz auf dem Lenkschenkel aufliegt, bleiben nur 5mm von der Schraube zum Reifen (7.50-18). Durch die Passfeder habe ich da ja keinen Spielraum beim Einbau. Links ist das auch knapper als rechts mit der Schraube zum Reifen.

Oder sind da evtl. falsche Teile verbaut?

Vielen Dank

20231209_122807.jpg



20231209_123551.jpg
 
F

FahrM66Tfan

Beiträge
1.133
Likes
313
Guten Abend,

Sieht so aus als ob die Spurhebel vertauscht wären von linker und rechter Seite. Wie auch immer, ich würde die so montieren das der Schraubenkopf auf der Innenseite liegt, dann hast Du mehr Spiel bis zum Reifen.

Friedrich
 
Thema: Mein 6206

Ähnliche Themen

D5006 Neuzugang - Nun Geräusche an Kupplung

unbek. (612) 1FL612/54: Lenkung schwergängig, Lenksäule schmieren

Mein Deutz 6206 A

Deutz D7206

89er DX 4.51

Oben