Mal Lanze fürn Tüv

Diskutiere Mal Lanze fürn Tüv im Forum TÜV, Versicherung und Vorschriften im Bereich Deutz Community - Hallo Fans Habe hier im Forum mal die letzten Tage ein bisserl geschmökert, auch in alten Beiträgen. Es fiel mir ein paar mal auf das hier...
Bemi

Bemi

Beiträge
55
Likes
0
Hallo Fans

Habe hier im Forum mal die letzten Tage ein bisserl geschmökert, auch in alten Beiträgen. Es fiel mir ein paar mal auf das hier meistens übern Tüv geschimpft wird. Will ja nicht abstreiten das es manchmal eine Crux ist mit den Männern vom Verein. Es geht aber auch anders, bei uns kommt der nette Herr Sonnabend auf den Hof und es gibt meistens keine Probleme. Wenn natürlich was an der Lenkung oder Bremse nicht past,wirds entweder gleich repariert,oder er kommt halt bei Gelegenheit vorbei und schaut nach und klebt die Plakette drauf. Alles immer ganz easy wohlgemerkt es ist kein Verwandter oder Freund des Hauses alles ganz korrekt. Mit Vollabnahmen verhält es sich genauso. Ist halt einer vom Fach und versteht was von Schleppern.
So das wollte ich nur mal kundtun zu dieser Sache.

Tschüss Bemi
 
D

deutz13006as

Beiträge
946
Likes
51
Hallo

hier !!!! Hallo!!! ich !!!! , ich gehe bzw.ging zu 99% mit meinen Schleppern zu DEKRA. Jetzt seit ich das rote Kennzeichen habe, muß ich nur noch mit meinem Perfekt 401E weil der noch angemeldet ist.

Habe mit DEKRA nie Probleme gehabt. Im Gegenteil, sind alle sehr nett und haben sich immer gefreut, daß sie mal was anders ansehen durften als nur PKW uns LKW

Außnahme war bei meinem D 15, der brauchte eine Vollabnahme, und das darf in Süddeutschland nur der TÜV durchführen.

Grüße
Thomas
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo,
bei mir kommt die Dekra mindestens einmal im Monat vorbei. Den Prüfer kenne ich schon seit meiner Lehre. Der hat, wie ich in die Lehre kam auch bei der Dekra angefangen. Ist so ziemlich der einzige Prüfer seiner Niederlassung der Schlepper regelmäßig prüft. Auch wenn neue Auszubildende bei der Dekra anfangen machen die ihre Pflichtprüfungen mit meinem Prüfer bei mir. Ist immer lustig wenn man den Leuten was erzählen kann :D.
Gruß, Achim
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Stimmt schon,

ich hab auch schon einige positiven Erfahrungen beim TÜV gemacht.

Meistens dann, wenn der Prüfer sich in der Materie richtig gut auskennt.
Die wissen genau, was wirklich wichtig ist, und haben auch das Rückrad zu sagen: Des passt schon.

Prüfer mit "halbwissen" kommen auf die unmöglichsten Ideen.(leidensfähiger ex-Harleyfahrer spricht aus eigener Erfahrung ;( )

Allerdings kann auch genau das Gegenteil "positiv" (!?) sein.

Stell einem jungen "Grosstadtprüfer" einen Traktor vor die Nase, der doppelt so alt ist wie er, und schon ist man "ohne Mängel" durch.
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo Tim,
Zitat:Stell einem jungen "Grosstadtprüfer" einen Traktor vor die Nase, der doppelt so alt ist wie er, und schon ist man "ohne Mängel" durch. Zitat Ende.
oder er legt dein Schätzchen still :D
Gruß, Achim
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
256
Das soll der sich mal wagen. :D :D :D
Ich hatte bis jetzt mit dem Tüv und Dekra sehr wechselhafte
Erlebnisse,wie in jeder Branche halt.Überall gibt es gute und weniger Gute. ;)
Gruß Ralf
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Ölhand schrieb:
...oder er legt dein Schätzchen still :D
Gruß, Achim

Nee, so schlimm war's nich; aber sogar ich (das Stadtkind) hätte ein paar Sachen gewusst, die man sich noch anschauen hätte sollen.
 
reggie92

reggie92

Beiträge
292
Likes
0
Ich kann mich auch nicht über den TÜV beschweren. Als mein Deutz zur Vollbabnahme anstand waren die ersten Worte des Prüfer als er meinen F2L514 sah "Klasse Schlepper, den hatten wir früher auch auf dem Hof" und die Sache war gebongt :D
Der Prüfer hat aber trotzdem alles genau überprüft, amn sah aber das er vom Fach war und sich mit Schleppern auskannte. Selbst meine 14.9-24 Bereifung hat er ohne Murren eingetragen, da hatte ich schon Bedenken das der TÜV mir diese schrecklichen schwwarzen Gummilappen für die Kotflügel vorschreibt.
 
D

Deutz-Kramer

Beiträge
23
Likes
0
Muß mich auch anschließen
Der TÜV kommt 1x im Jahr zum "Landmaschienen TÜV" vorbei
Bei uns in der Region gibt es noch sehr viele klein Schlepper
So 15 bis 45 PS Klasse
Das ist immer ein ganz Lustiges treiben ca.30 Schlepper an einem Vormittag.
Bremstest macht man auf dem Kirmesplatz, zwei Schwarze Streifen Bremse OK.
Lenkspiel,Blinker,Licht und die sache ist Geritzt
Der Mann hat auch Ahnung, da er selbst soweit mir bekannt drei Oldies hat
Gibt den ein oder anderen Tipp, und macht seine Arbeit einfach GUT
Muß jedes Jahr 1x hin das eine Jahr der Kramer im nächsten der Deutz
Und ich fahre gerne hin,wenn die 35 oder so teuros nicht währen X(
Na ja er muß auch leben
 
L

Lothar

Beiträge
39
Likes
0
Tja...

ich schließe mich @Deutz-Kramer an.

Mein Prüfer hat Heute das Gleiche gemacht.
Zupp...2 Jahre TÜV.

Er hat mir nur gesagt, das ich vorne Rechts das Lager vom Lenkgestänge wechseln sollte.
Ehrlich gesagt, mir ist es lieber ich bzw. mein Kraftwerk, fallen durch die Abnahme, bevor das Gerät nicht Fahrsicher ist.

Ach..es dauerte keine 5 min bis sich ein Schaulustiger eingefunden hatte.
Ein älterer Herr, der sich einen Mc Cormick...( Himmel ich nix wissen wie schreiben ) :D ..fertig gemacht hat.
Schwupp, Brieftasche auf und Bilder raus.
Also ich muß sagen, der sah echt Spitze aus. Super Arbeit gemacht.
Aber leider kein Deutz.

Lothar
 
Frankie

Frankie

Beiträge
64
Likes
0
Als ich vor einem Jahr mit meinem Mc Cormick (ich wissen wie zu schreiben :D) bei der Werkstatt im Ort beim Sachverständigen der Dekra war, wa r dieser überrascht. Der Schlepper war neu lackiert und offensichtlich in schuss. Nachde, er Lenkung etc. untersucht hatte, wollte er zum Abschluss die Bremse auf der Strasse überprüfen. Er hatte wohl die Bremse an einem D-326 unterschätzt, denn er beschleunigte vollle Pulle und machte dann eine Vollbremsung, ein Satz nach vorne und das Lenkrad bremste seinen Flug voll in der Leistengegend. Die nächsten 5 Minuten war er nicht ansprechbar, aber den Aufkleber hat er gegeben mit der Bemerkung, dass er das nächste mal Bescheid weiss, wenn er wieder mal einen über 40 Jahre alten Schlepper prüfen wird. Alt würde nicht schlecht heissen :D :D :D.
 

Anhänge

  • mac001 004.jpg
    mac001 004.jpg
    393,4 KB · Aufrufe: 595
voepi

voepi

Beiträge
657
Likes
67
Freitag vergangener Woche war TÜV-Termin um 16.00 Uhr !!!! bei einem Bauern im Nachbarort auf dem Hof. Geprüft wurde durch einen Prüfer von der "Gesellschaft für technische Überwachung" GTÜ. Nachdem alle 6 Traktoren, 3 Case, und neben meinem zwei weitere Deutz ( 2x 5506 1x D 40 L) ohne Probleme die neue Plakette bekommen hatten, wurden noch einige Dieselgespräche bei einer Flasche Bier (auch der Prüfer) geführt. Insgesamt eine lockere Übung und ein sehr lockerer Prüfer.
 
Thema: Mal Lanze fürn Tüv
Oben