Luftdruck

Diskutiere Luftdruck im Forum Reifen / Felgen im Bereich Allgemeine technische Fragen - Mal ne dumme Frage> Welchen Luftdruck fahrt ihr in den Reifen? Ich hab ja auf meinen neue Schluppen aufziehen lassen - 5.50-16 Vorne und 14.9-24...
reggie92

reggie92

Beiträge
292
Likes
0
Mal ne dumme Frage> Welchen Luftdruck fahrt ihr in den Reifen?

Ich hab ja auf meinen neue Schluppen aufziehen lassen - 5.50-16 Vorne und 14.9-24 hinten - der Reifenhändler meinte hinten wäre mit 1,5 bar genug drin und vorne würden auch 1,5 reichen. Jetzt hab ich mir mit den 1,5 bar aber schon ne leichte Delle in den Reifen gestanden und würde gerne wissen ob ich das mit einem erhöhten Luftdruck ausgleichen kann/soll.

Gruß Reggie
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Steht dazu nix in der BA?
In der BA für den D30 steht: vorne 2,0 bar, hinten 1,0 / 1,5 bar (Acker / Straße). Bei Frontladerbetrieb muss vorne mehr drauf (weiß den Wert nicht mehr, steht aber auch irgendwo in der BA).
 
reggie92

reggie92

Threadstarter
Beiträge
292
Likes
0
Die Werte aus der BA sind leider von 1950, und die Reifen halt neu - ich weiß nicht ob man die Werte so einfach auf aktuelle Reifen übertragen kann.
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
Ich fahr vorne immer mit ca 2,5 bar (vielleicht eher noch ein kleines bissel weniger) und hinten mit 1,5 bar.

Gruß Berndt
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.768
Likes
1.192
Vorderreifen an Hinterradschleppern wie z.B. 5.50-16 oder 6.00-16 fahre ich mit 2 bar bis 2,5 bar. Mehr würde ich auch bei Frontladerbetrieb nicht draufpumpen, denn das kann leicht kontraproduktiv werden: Statt sich um ein Hindernis herumzuschmiegen, schneidet dann das Hindernis in den Reifen - und dann ist er u.U. hin.

Hinten reichen auf dem Acker meist 1 bar bis 1,2 bar aus. Genaueres kann man ( in Abhängigkeit von der Radlast) den Reifenhandbüchern der Reifenhersteller entnehmen. Auf der Straße kann das, vor allem bei längeren Strecken und/oder hohen Radlasten (Anbaugeräte), leicht schon zu wenig sein: Der Reifenplatzer ist vorprogrammiert. Da wären ca. 1,5 bar sinnvoll, auch 1,7 bar kann man noch verantworten. Aber der Fahrkomfort leidet darunter mächtig, das ist klar.

Wenn der Reifen bereits Standschäden hat, dann kann es helfen, wenn man mit relativ wenig Luftdruck, möglichst bei warmem Wetter, eine gewisse Strecke fährt. Die Flachstelle walkt sich dann wieder raus.

Bei Treckern, die viel stehen, ist guter Rat teuer (oder zumindest anstrengend :D :( Zum Stehen wären 2 bar gerade recht, beim Fahren macht das aber den Fahrer kaputt (für den Reifen ist das auch nicht gut). Aber wer will schon jedesmal den Reifendruck verändern?

Gruß
Michael Bruse
 
Thema: Luftdruck

Ähnliche Themen

Reifentausch für Agroplus f70

SDF Serie 5D 5090.4D 84PS EZL: 7/17 - Erfahrungsbericht

D 25.1 S Deutz D25.1S aus Bayern - Vorstellung und Status

D 40.2 (D 40 L) Frontladerumbau

Ergebnis Besichtigung D5006A -> Fragen

Oben