Lohnt sich ein "Schlepper Post"-Abo?

Diskutiere Lohnt sich ein "Schlepper Post"-Abo? im Forum Literatur, BDA, ETL, Prospekte etc. im Bereich Deutz Community - Hi, ist die "Schlepper Post" ihr Geld (6 Euro pro Ausgabe) wert? Gibbet die einzelnd zu kaufen? Oder gibbet so'n Umsonst-Test-Abo?
C

Christian...

Beiträge
6.524
Likes
49
Hi,

ist die "Schlepper Post" ihr Geld (6 Euro pro Ausgabe) wert? Gibbet die einzelnd zu kaufen? Oder gibbet so'n Umsonst-Test-Abo?
 
Moorhorst

Moorhorst

Beiträge
182
Likes
0
hallo christian
es gibt die möglichkeit eine probezeitung zu bekommen,die aber leider nicht die aktuelle ausgabe ist.
ein abo lohnt sich immer ,allein schon wegen der kleinanzeigen und kontaktaddressen.viel spass beim lesen.
gruss
horst ;)

habe übrigens auch seit kurzem abonniert.war das ausleihen leid.
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Also ich halte nicht soviel von der SPo.
Leider nur wenige reine Technik-Beiträge, ein Großteil über Veranstaltungen, die interessieren mich, wenn ich da bin, nicht später und auch nicht die, bei denen ich nicht war.
Ansonsten sehr viel Schlepperhistorie, also haarklein über die Entwicklung, auch nicht so mein Ding.
Und natürlich Lanz, Lanz, Lanz und nochmal Lanz und das interessiert mich gar nicht. Ich fahre DEUTZ.

Daher: leihe ich mir auch mal aus, die Anzeigen sind interessant, aber ebay auch, also eher nicht so wichtig und für 6 Teuro pro Heft?

Genug gemeckert, ist eben Geschmackssache
Lars
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.587
Likes
254
Also ich habe die Schlepperpost seit 1995 abonniert und bin recht zufrieden damit,durch die Kleinanzeigen hab ich so manches Ersatzteil oder ganze Schlepper gefunden.Ist auch öfter was von Deutz drin(siehe letzte Ausgabe).Habe auch mit einem Probeexemplar angefangen,was auch das aktuelle Heft war.
Nun etwas zum Preis,wenn man sieht wie aufwendig das Heft gemacht ist,fast alle Seiten farbig und wieviele Seiten Kleinanzeigen,die obendrein noch kostenlos sind,in einer Ausgabe stehen ist sie das Geld allemal wert.Und mal ehrlich ein Abo kostet pro Monat 3Euro,daß sind knapp drei Glas Bier.

Gruß Ralf
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
ich find die zeitung auch ganz gut, nur ich finde diese vielen anzeigen eher negativ als positiv. klar findet man dadurch schön viele ersatzteile und schlepper, aber ich lese auch mal gerne artikel und technische beiträge. und die sind immer weniger geworden. mittlerweile entwickelt sich die Schlepperpost zu einem "heißen draht" falls euch das was sagt.

Gruß Berndt
 
Moorhorst

Moorhorst

Beiträge
182
Likes
0
hallo bernd
wenn dem so ist,liegt es doch in der hand der leser sich darüber zu beschweren.zumal die privaten kleinanzeigen auch noch umsonst sind,der verlag also daran nichts verdient.den verdienst bringt das abo und wer nicht zufrieden ist,kann doch kündigen.die leser haben können doch insofern eine gewisse macht oder druck ausüben auf den verlag,der sich dieser kritik sicherlich stellen wird.
gruss
horst ;)
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
ja das stimmt schon. nur ich find die schlepper post nicht schlecht, is halt bloß dass mich diese vielen anzeigen doch manchmal schon ein bischen stören. Anderseits ist natürlich eine vielvalt von anzeigen ganz gut, da man dadurch eventuell lang gesuchte teile findet.
Es war nur schon so, dass in manchen ausgaben mehr berichte über oldtimertreffen und Kleinanzeigen waren als alles andere. und ich hatte nur den eindruck, dass ein paar andere artikel manchmal doch interessanter wären.
manchmal sind auch viele artikel drin, ändert sich nunmal.
Aber deswegen würd ich nun nicht gleich das Abbo kündigen, dafür bin ich doch zu neugiereig, was so drinsteht. :D
Gruß Berndt
 
Thema: Lohnt sich ein "Schlepper Post"-Abo?

Ähnliche Themen

F1L 514/2-N Vorstellung Ackerknecht und sein Schlepper

Zusammenfassung der Erfahrungen mit meinem Agrokid 230 nach gut 50h

6005 in der SPo bzw. Rebo

Oben