Leistung D 40 06

Diskutiere Leistung D 40 06 im Forum D06-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo zusammen, als ich mich heute mit meinem Nachbarn unterhalten habe, sagte dieser, er habe mal einen Deutz-Schlepper gehabt Bj.: 1968 oder...
Florian

Florian

Beiträge
250
Likes
1
Hallo zusammen,

als ich mich heute mit meinem Nachbarn unterhalten habe, sagte dieser, er habe mal einen Deutz-Schlepper gehabt Bj.: 1968 oder 1970), der genau wie unser D 40 06 mit 35 PS (Bj.: 1970) war, aber 42 PS wegen größerer Bohrungen ( Größe? ) hatte.


Meine Fragen:

War es ein anderer Typ, wenn ja, welcher?
Wie viele wurden mit 42 PS wann gebaut?


Vorab danke für eure Antworten


Gruß
Florian
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.760
Likes
1.204
Mit ausgerechnet 42 PS hat es keinen Trecker gegeben, der aussieht wie ein D 4006. Wohl aber wurde das Programm 1972 mit dem D 4506 mit 40 PS erweitert ( ebenfalls mit F3L 912, aber 2300/min ), und von Anfang an ( 1986 ) gab es außerdem den D 5006 (auch F3L 912, auch 2300/min), der in der Kategorie-I-Variante auch aussieht wie ein D 4006.

Dabei beziehen sich alle Leistungsangaben auf die in Deutschland gebräuchlichen DIN-PS. Ende der 60er Jahre haben allerdings die Traktorenhersteller versucht, uns die SAE-PS :rolleyes: schmackhaft zu machen, weil der Zahlenwert dann höher ist. Kann sein, daß Dein Nachbar darauf hineingefallen ist. Heute gibt es ja wieder solche Bestrebungen, mit ISO- und ECE-Leistungen, mit Nennleistung und Maximalleistung X( . Und, ruck zuck, schon hat ein 88 PS-Trecker mal eben 115 PS - allein durch die andere Meßmethode. So schnell kann das gehen. Bleibt natürlich trotzdem ein Schwachsinn.

Gruß
Michael Bruse
 
J

Johannes

Beiträge
1.675
Likes
125
Das stimmt. In den neueren Fendt-Schleppern wird sogar schon die Maximalleistung im Fahrzeugbrief/schein eingetragen. So weit ich weiß tragen andere Hersteller dort noch immer die Nennleistung ein. Ganz schön verwirrent :(
 
Florian

Florian

Threadstarter
Beiträge
250
Likes
1
Hallo zusammen,

danke für eure Antworten.

Heute meinte mein Nachbar, der nochmal nachgeschaut hat, dass sein Deutz 38 PS hatte und es sich um eine limitierte Edititon handelte (Versuch, an dessen Ende es den D 45 06 gab).

Handelt es sich also um einen Mischling, einen Flopp oder um ein (seltenes) Sondermodell?


Danke!!!

Gruß
Florian
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.760
Likes
1.204
Mit 38 PS fällt mir eigentlich nur ein D 40 S oder D 40.1 S aus der Zeit von 1957 bis 1963 ein. Motor wäre ein F3L 712 gewesen. Aus der Zeit der 06er ( ab 1968 ) kann ich zumindest sagen, daß in dieser Leistungsklasse alle Deutz mit Motoren der Baureihe 912 ausgerüstet worden sind, und demzufolge auch alle das gleiche Zylinderhubvolumen haben. Da gibt es keine Typen mit größerer Bohrung oder größerem Hub.

Einen Versuch brauchte Deutz wegen des D 4506 bestimmt nicht zu starten, schon gar nicht in Kundenhand. Denn bereits vorher wurde der F3L 912 sowohl im D 4006 mit 35 PS bei 2100/min und im D 5006 mit 45 PS bei 2300/min verwendet. Da ist das Abzweigen einer weiteren Variante mit 40 PS bei 2300/min wohl eine der leichteren Übungen. Der D 4506 ist ein D 4006 mit gedrosseltem Motor aus dem D 5006.

Ich schätz mal, das bei dem Kuriosum Deines Nachbarn etwas dahinter steckt, was mit den bisher vorliegenden Informationen nicht erkannt werden kann. Also wird sich das Rätsel ohne mehr Info nicht lösen lassen. Vorschlag: Wenn Dein Nachbar nachsehen kann, welche Motorleistung der Schlepper gehabt haben soll, dann muß er ebenda auch nachsehen können, von welchem Typ, welchem Baujahr, welcher Bereifung usw. wir hier eigentlich sprechen. Dann soll sich das Dickicht wohl lichten lassen.

Gruß
Michael Bruse
 
Thema: Leistung D 40 06

Ähnliche Themen

Ich geh euch fremd... Vorstellung MB Trac 800

Zusammenfassung der Erfahrungen mit meinem Agrokid 230 nach gut 50h

Wann war der Wechsel von 7er auf 8er Motor in der D-Serie?

Elektrikproblem am D 40 06 (Ausbau Armaturenbrett)

Deutz D 40 06 ASF

Oben