F1L 514/51 Kurzvorstellung aus OWL

Diskutiere Kurzvorstellung aus OWL im Forum FL 514 Baureihe im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo zusammen, nach längerem mitlesen habe ich mich dazu entschieden, nun selbst mal einen Thread zu erstellen. Mein Name ist Ramon und ich bin...
ramon194

ramon194

Beiträge
6
Likes
1
Hallo zusammen,

nach längerem mitlesen habe ich mich dazu entschieden, nun selbst mal einen Thread zu erstellen.
Mein Name ist Ramon und ich bin 23 Jahre alt und komme aus Ostwestfalen (Kreis Herford).
Im September habe ich mir einen F1L514/51 Bj.1952 gekauft. (Bild hängt an.). Leider ist auch dieser nicht von Problemen verschont. Ich konnte aber schon einige leichte Dinge mithilfe des Forums lösen.

IMG_3237.JPEG

Allerdings bringe ich direkt eine Frage mit. Auf einem der Bilder ist unterhalb der Kühlrippen die Bohrung für die Befestigung zusehen. Kann mir jemand was für Schrauben da reingehören und wie viele? Aktuell sitzen dort nur 2 Schrauben.

IMG_3374.JPEG

Im Anhang sind noch weitere Bilder :)

Schöne Grüße
Ramon
 

Anhänge

  • IMG_3375.JPEG
    IMG_3375.JPEG
    396,3 KB · Aufrufe: 66
  • IMG_3279.JPEG
    IMG_3279.JPEG
    720,8 KB · Aufrufe: 66
  • IMG_3277.JPEG
    IMG_3277.JPEG
    779,2 KB · Aufrufe: 69
  • 2C50E15E-B4BB-4F74-8752-701CAC72657E.jpg
    2C50E15E-B4BB-4F74-8752-701CAC72657E.jpg
    495,2 KB · Aufrufe: 75
thomas66

thomas66

Beiträge
2.849
Likes
1.481
Diese Bohrungen findest du an allen Deutz Motoren vorne und hinten. Gedacht zum Einschrauben von Hubstangen einer Traverse um den Motor zB. am Kran auzuhängen.

Gruß
 
ramon194

ramon194

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
1
Das erklärt die großen Bohrungen.
Hinter der großen Bohrung habe ich aber noch die kleine. Sieht für mich aus wie die Befestigung :D

Bohrung.JPEG
Grüße
Ramon
 
SimonS

SimonS

Beiträge
392
Likes
733
Servus Ramon,

schönen 15er hast du da! Die kleine Bohrung mit Gewinde hält das Blech. Ich empfehle dir einfach bei Amazon, Ebay, Eisenwarenhändler oder im Baumarkt einen Satz/Sortiment Metrische Sechskantschrauben, Scheiben, und Muttern (8.8. Stahl, verzinkt) von M4 - M12 zu kaufen. Dann hast du die Schrauben alle in verschiedenen längen. Einfach die Grünmarkierte Schraube ausbauen, zwei neue besorgen und beide in rot und grün einschrauben. Handfest anziehen und gut, ggf. ein Sprengring drunter zur Sicherung.

Ein Tipp noch: Die rot markierten Stellen am Zylinderkopf solltest du vorsichtig "reinigen" z.B. mit Kaltreiniger. Der Luftgekühlte Deutz gibt die meiste Abwärme über den Zylinderkopf ab, Lack und Schmutz verhindern eine gute Wärmeabgabe. Du kannst auch das Luftleitblech (Bild w2) abnehmen und mit einem Hochdruckreiniger oder Druckluft durchblasen.

86CE4123-02C1-4C68-83C7-AF883DB517B6.jpeg9F6A18B4-D01D-4758-975D-D131371E15C0.jpeg

Gruß Simon

PS: Super Sache Ramon, dass du mit deinen jungen Jahren einen Knubbel hast:thumbsup:
 
M

Manfredd

Beiträge
57
Likes
12
Die Bohrungen sin zum Anhängen des Motors an hebe Vorrichtung
 
ramon194

ramon194

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
1
Moin @SimonS ,

danke für deine Antwort :) Reinigung wird dann bei schönerem Wetter gleich mitgemacht.
 
KHD-Tim

KHD-Tim

Beiträge
185
Likes
3
Hey Ramon,

schön von dir zu hören.
Hast du die Stelle vorne am Motorblock dicht bekommen?

Gruß aus der Nachbarschaft :)
 
ramon194

ramon194

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
1
Moin @KHD-Tim,

ich habe tatsächlich schon einen Kupferring an die Stelle verbaut. Aber ob’s geholfen hat kann ich dir noch nicht sagen. Ich habe den Knubbel seitdem nicht wieder warm gefahren. Irgendwo tropft es aber trotzdem :D
Gut zu wissen das du hier aktiv mitliest :D

Schöne Grüße
Ramon
 
ramon194

ramon194

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
1
Moin zusammen,

ich wollte jetzt nicht extra einen neuen Thread öffnen.
Habe mich immer gefragt, warum aus dem Loch unterhalb der Kupplungsglocke Öl raustropft.
In diesem Beitrag habe ich dann den Grund dafür erfahren. Öliges Röhrchen
Nun die frage. Gibt es eine Vorgehensweise, wie man diesen Filzring austauscht und worauf zu achten ist?

Anbei noch ein Bild aus der Kupplungsglocke, die meiner Recherche nach eigentlich trocken sein sollte :D
 

Anhänge

  • IMG_3583.JPEG
    IMG_3583.JPEG
    571,3 KB · Aufrufe: 48
Pumpe

Pumpe

Beiträge
3.926
Likes
1.171
Hallo Ramon,
wenns Motoröl (schwarz) ist was tropft, muss der Filzring der Kurbelwelle neu.

Wenns Getriebeöl ist (eher transparent bis gelblich) muss der Wellendichtring der Getriebeeingangswelle neu.

Zu beiden Anlässen muss der Schlepper an der Kupplungsglocke getrennt und auseinandergezogen werden.

Dazu gibts hier in der SUCHE reichhaltige Beiträge.

Gruss Andreas
 
Thema: Kurzvorstellung aus OWL
Oben