Kurbelwellensimmerring tausch beim 812er Motor

Diskutiere Kurbelwellensimmerring tausch beim 812er Motor im Forum Motor im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage beim F2L812s mache ich gerade die Kupplung neu da ich ihn einmal auseinander habe wollte ich gleich den...
koch-1

koch-1

Beiträge
80
Likes
0
Hallo zusammen,


ich hab da mal ne Frage beim F2L812s mache ich gerade die Kupplung neu da ich ihn einmal auseinander habe wollte ich gleich den hinteren simmerring an der Kurbelwelle neu machen weiss jemand ob da überhaubt ein simmerring drin ist oder ein Filzring oder eine schnecke die das Öl wieder heraus schleudert??
Und wie sind ide chancen die zärtliche schwungmasse herunter zu bekommen???

Bin über jede antwort dankbar!!!


gruss Stefan
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hallo Koch,
ist ein Wellendichtring, läßt sich auch relativ einfach wechseln, wenn die Kupplung schon draußen ist.
Das Problem ist nur, das der leicht abnehmbare Deckel, in dem der WeDi sitzt, an 2 sich 90 Grad gegenüberliegenden Flächen dichten muss. Da musst Du Dir Papierdichtungen schneiden und am besten noch zusätzlich mit z.B. Hylomar arbeiten.
Den Erstzteilkatalog mit der Abbildung findest Du auf meiner HP, guckst Du hier:

http://people.freenet.de/Deutz/

Gruß
Lars
 
koch-1

koch-1

Threadstarter
Beiträge
80
Likes
0
So habe heute mir nen 75ger schlüssel besorgt und mit eine verlängerung die Mutter abgeschraubt und dann einen dicken schlach mit hammer und kantholz auf die Kurbelwelle gegeben und ratz fatz war die schungmasse los ging leichter als ich dachte.

Dann war da auch ein Deckel mit vier 10er Schrauben die ich gelöst habe und dann mit einen selbstgebauten abzieher den deckel herunter gezogen dann habe ich gesehen das an dem deckel auch das kurbelwellenlager mit dran ist das ist jetzt auch mit draussen aber das sieht noch relativ gut aus.

Montag bekomme ich die letzten teile dann werde ich aus zwei hälfte ein deutz machen!!!
 
Thema: Kurbelwellensimmerring tausch beim 812er Motor
Oben